STARGATE SG-1: Matter of Honor und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von STARGATE SG-1: Matter of Honor auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

A Matter of Honor: Book 1 (Stargate Sg-1) [Englisch] [Taschenbuch]

Sally Malcolm
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Statt: EUR 6,52
Jetzt: EUR 6,46 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Sie sparen: EUR 0,06 (1%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,84  
Taschenbuch EUR 6,46  

Kurzbeschreibung

30. Juni 2006 Stargate Sg-1 (Buch 3)
On a quest to bring colleagues home, O'Neill must face his past.

Wird oft zusammen gekauft

A Matter of Honor: Book 1 (Stargate Sg-1) + The Cost of Honor (Stargate Sg-1) + The Barque of Heaven (Stargate Sg-1)
Preis für alle drei: EUR 17,22

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 236 Seiten
  • Verlag: Fandemonium Books; Auflage: Mti (30. Juni 2006)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0954734327
  • ISBN-13: 978-0954734329
  • Größe und/oder Gewicht: 1,5 x 11,2 x 17,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 238.916 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Synopsis

The team visit an advanced alien planet which may hold the technology to help them rescue some lost team-mates.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein absolutes Muss für jeden Stargate Fan 26. Juni 2008
Von C. Brand
Format:Taschenbuch
Das Buch aus der Reihe der stargatenovels (stargatenovels.com) ist mein absolutes Lieblingsbuch. Es dreht sich um die Folgen "Matter of time/Schwarzes Loch" (Satffel 2) und "Abyss/Am Abgrund" (Staffel 6). Sg1 macht Kontakt mit einem neuen Volk, das eine Technologie bieten kann, die es ermöglicht das Sg-Team auf dem Planeten mit dem schwarzen Loch zu retten. Es stellt sich nur die Frage um das Volk wirklich das zu sein scheint,was es angibt.
Eine wirklich spannende Story mit einem Forsetzungsroman der ebenso gut ist("the cost of honor"). Die Teamdynamik wird wiklich gut getroffen und die Teammitglieder weichen nicht von den Charaktereigenschaften der Serie ab.
Die Gefühlswelt von Sg1 wird sehr gut dargestellt und geht daher noch tiefer als es in der Serie möglich ist. Vorallem die Ängste mit denen Jack O'Neill zu kämpfen hat nach der Folterung von Baal spielen eine wichtige Rolle in den Bücher.
Also ein Muss für jeden Stargate Fan.
Von mir 5/5 Sternen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Interessantes Thema aufgegriffen 17. Dezember 2009
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich finde es interessant, dass das Buch das Thema rund um das schwarze Loch, welches die Erde an einem Punkt "bedroht" hat, aufgreift.
Das Team, dass damals auf diesem Planeten gefangen war und nur auf den Tod warten konnte.
Und das Jack ganz schöne Schuldgefühle diesen Leuten gegenüber haben könnte.

In "A Matter of Honor" trifft das Team auf ein technisch sehr fortgeschrittenes Volk, dass eine Technologie besitzt, welche es ihnen unter Umständen ermöglichen könnte, das auf dem Planeten mit dem schwarzen Loch gestrandete Team doch noch zu retten.

Welche Probleme sich SG-1 jedoch bieten und ob und unter welchen Umständen sie es vielleicht doch schaffen an diese Technologie heranzukommen sei hier aber nicht verraten.

Ich persönlich fand das Buch doch gut geschrieben; verständlich.
Auch fand ich, dass die Charaktere durchaus gut getroffen waren, man kann sich die Szenen gut bildlich vorstellen.

Allerdings würde ich das Buch nur Stargate Fans empfehlen. Oder Leuten, die zumindest die Folge mit dem schwarzen Loch gesehen haben, da einem sonst der Bezug zur Story fehlt. Man nicht versteht woher Jacks Schuldgefühle kommen, er von den Männern, die als tot gelten als 'auf den Tod wartend' denkt, und wofür das Team in diesem Buch eigentlich kämpft.

Allen anderen wünsch ich viel Spaß beim lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Menschliches SG-1 11. April 2010
Von Samemax VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Das Buch basiert hauptsächlich auf den Ereignissen aus den Folgen Staffel 2 Episode 16 ("A matter of time") und Staffel 6 Episode 6 ("Abyss"). Was mir an dem Band besonders gefallen hat, ist dass die Charaktere nicht als Superhelden, sondern als normale Menschen dargestellt wurden, die von ihren Traumen beeinflußt werden, an sich selbst zweifeln und manchmal auch eine falsche Entscheidung treffen. Trotz ihrer Schwächen halten sie sich an bestimmte Prinzipien, sind stur, hoffnungsvoll und eben so, wie wir sie lieben. Besonders gut getroffen fand ich Teal'c. Die Story hat mich anfangs nicht begeistert, doch es wurde immer interessanter. Kinsey ist zwar nicht direkt involviert, wirft aber seinen Schatten auf die gesamten Erignisse. Politik und Diplomatie machen einen nicht unwesentlichen Teil des Buches aus. Noch ein Leckerbissen für die Fans dürften die Gespräche über O'Neills Folterung durch Baal unter den Teammitgliedern sein, die in den TV-Folgen nicht statt gefunden haben, sich aber in diese wunderbar integrieren.
Für Stargate-Fans auf jeden Fall empfehlenswert und nun bin ich gespannt auf die Kontinuation ("The cost of honor" derselben Autorin).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)
Amazon.com: 4.4 von 5 Sternen  22 Rezensionen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Satisfying, quick and fun 12. Oktober 2006
Von D. McCue - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch
"A Matter of Honor" by Sally Malcolm is a catchy story about SG-1's visit to P4X-481, a planet that has some interesting security technology and even more interesting gravitational machinery. Ordinarily that would be enough for two episodes worth of adventure, or equivalently one trade paperback from Fandemonium Books. Because the adventure has a well wrapped Baal tie-in, a Senator Kinsey hook, and all the pull of the planet-chomping black hole from the season 2 episode, "A Matter of Time" -- it rates a royal treatment -- a double book presentation. "A Matter of Honor" is the first part of the story, and "The Cost of Honor" is its conclusion. The plot of "A Matter of Honor" is very well done. It reads as fast as it is fun.

The hardest thing in the SG-1 universe for an author to do is to get the characterizations right. Sally Malcolm did an admirable job bringing our favorite Jaffa, Teal'c, to life in the pages of this book. The mannerisms were spot on. His subtle humor was natural and effectively presented. I liked her presentation of General Hammond very much.

In three places in "A Matter of Honor" the author missed the characterization mark. These EXTREMELY jarring gaffs happened in the characterization of Samantha Carter and Jack O'Neill. The first happens very, very early in the story when Samantha Carter thinks about when she will HAVE to relieve Colonel O'Neill of his command. There is an unfortunate and out of place discussion of military service being equivalent to legalized murder. The last and most appalling is when Colonel O'Neill shoots Teal'c in the ear because he mistook Teal'c for an enemy. Daniel Jackson, Teal'c, Samantha Carter and Jack O'Neill are heroic characters. The SG-1 canon has never wavered on that point. Taking liberties with the heroic nature of these four characters is -- CHEATING. Don't do it! These three miscues are the only weakness that mattered to me in the story because the storyline is so strong and (otherwise) well done.

This book is definitely worth a read, even if you have to hold your nose to cross three bad paragraphs. All the rest of the 236 pages of "A Matter of Honor" are a pleasure to read.
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen So far best of the bunch 13. November 2005
Von C. Stewart - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch
Finally Stargate Tie-in novels. I read TV tie-ins to relax my brain, I write fan fiction to de-stress from my commercial writing as there are no "expectations" to fulfil. Unfortunately too many TV tie-in writers (Highlander, anyone?) write the novels as if they were writing "just fan-fic" to no expectation of quality and are clearly blinded by $ signs. On saying that, A Matter of Honor is a very good book, though I've given it 4 stars for Sally Malcolm's obvious effort rather than strictly the book's content. Let's hope Fandemonium sensibly retain this author.

The plot of the book is how an opportunity to rescue Major Boyd from the black hole is presented to SG-1. It doesn't go well (hence the sequel). I'm not going to lengthily describe the plot as that would spoil it. Ms Malcolm's SG-1 are finely drawn characters and most importantly she does her best to include those exchanges of dry wit amongst them that make the show so enjoyable. She keeps a good pace and strong dialogue throughout. Some writers use a tie-in as an excuse to be gratuitously graphically gory or macho gung-ho in a way the show won't allow, and Ms Malcolm thankfully avoids this very well. She also doesn't have SG-1 acting in completely uncharacteristic ways, such as in Sacrifice Moon where Daniel is unbelievably willing to risk his friend's lives and friendship with flimsy justification.

Of course there are flaws, mainly that Teal'c is the one who often comes through as stilted. There's an art to writing formal diction (how Teal'c talks) and it's a pain mostly. The main problem is so much of Stargate communicates on the visual level -Teal'c's "eloquent stillness" being the prime example. Watch any given episode and note how Jack & Daniel, Jack & Teal'c, Sam & Daniel, etc., do nothing more than exchange raised eyebrows yet convey 10 minutes worth of conversation. It's hard to convey that on the page without becoming tediously repetitive (I should know, fanfic, remember?)Occasionally this leads Ms Malcolm's SG-1 towards being wooden, but this is entirely forgivable - trust me, as a writer, it's difficult to maintain this balance especially when you are aiming at particular audience (for instance, I dislike the tendency for Rodney McKay in Atlantis to be a 1 dimensional comic character. He said, "My parents hated each other and took it out on me", which indicates at the least mental cruelty and probably beatings received from his parents' fists. So far however this dark edge to the character has been totally ignored). In short, if you are going to "try" a Stargate TV Tie-in, I strongly recommend that you use A Matter of Honor as the gauge of quality, because it's a strong, positive effort.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Good story but... 16. Februar 2010
Von Kendra - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
While I like the story, I have to admit that I've read free fan fiction that had a better handle on the characters. The bickering was out of character as was Teal'c "telling on" the other members of SG1. I have yet to read part 2 so I'm hoping it gets better because I feel like I'm reading about someone else, not SG1.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen very good 16. Juli 2013
Von vendetta - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Kindle Edition
Book 1 of 2 is a little slow to start but gets going in the end and does very well.

Book 2 of 2 was very active, very well written, and just all around well done. I think the author spends a little too much time on characters but both books were very enjoyable; both books made me feel like I was watching an episode. Would recommend.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Loved revisiting one of the TV episodes and getting closure 9. April 2013
Von Sherry B. Coulter - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
I wished the writers would write more of these kinds where they revisit an actual episode. There were many planets, etc., I would have liked them to go back to and situations that needed some kind of closure. This and Cost of Honor are awesome in that respect. The second book even made me cry at the end. Love that you actually get to get into the characters minds and see how they are really feeling. Something they couldn't really do on the tv show. Must read for Stargate fans.
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar