Menge:1
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Mathilde - Eine große Liebe


Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
15 neu ab EUR 4,97 29 gebraucht ab EUR 0,53

Prime Instant Video

Mathilde - Eine große Liebe sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Mathilde - Eine große Liebe + Liebe um jeden Preis + Thérèse
Preis für alle drei: EUR 25,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Audrey Tautou, Gaspard Ulliel, Jean-Pierre Becker, Jodie Foster
  • Regisseur(e): Jean-Pierre Jeunet
  • Komponist: Angelo Badalamenti
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch, Französisch
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Hebräisch, Norwegisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video
  • Erscheinungstermin: 7. Februar 2006
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 128 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (73 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000G757DC
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 63.428 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Im Jahr 1919 war Mathilde 19 Jahre alt. Zwei Jahre zuvor war ihr Verlobter Manech zur Front an der Somme aufgebrochen. Wie Millionen andere starb er "auf dem Feld der Ehre". So steht es zumindest in den offiziellen Berichten. Doch Mathilde weigert sich, das zu glauben. Wenn Manech tot wäre, dann würde sie das spüren. Eigensinnig hält sie an ihrem intuitiven Gefühl fest, das sie wie ein Band der Hoffnung mit ihrem Geliebten Verbindet. Es ist ihr egal, dass ein ehemaliger Sergeant berichtet, wie Manech im Niemandsland außerhalb eines Schützengrabens namens Bingo Crépuscule gestorben ist - zusammen mit vier anderen Soldaten, die zum Tode verurteilt waren. Auf ihrer Suche nach der Liebe ihres Lebens muss Mathilde viele Hindernisse überwinden, aber sie kennt keine Angst. Wer dem Schicksal trotzt, für den ist nichts unmöglich...

Amazon.de

Mathilde vereint Audrey Tautou und Jean-Pierre Jeunet, den Star und den Regisseur des enorm erfolgreichen Films Die wunderbare Welt der Amélie auf sowohl epische als auch intime Art und Weise. Eine junge Frau namens Mathilde (Audrey Tautou) wird im Ersten Weltkrieg von ihrem Geliebten getrennt und weigert sich zu glauben, dass dieser getötet wurde und beginnt nach seinem Verbleib zu forschen – eine Suche, die sich in alle Richtungen erstreckt, die Dutzende kleiner Nebenhandlungen erzeugt (inklusive der Geschichte über eine italienische Prostituierte, die den Tod ihres eigenen Liebhabers auf angemessene Weise rächt), welche sich vor und zurück in der Zeit bewegen. Die verwirrenden Verstrickungen innerhalb der Erzählung beinhalten sowohl brutale als auch zärtliche Momente, wobei sie sich mittels der tief begründeten Erzählkunst und dem visuell beeindruckenden Stil des Regisseurs von Delicatessen und Stadt der verlorenen Kinder zwischen zerstörerischen Unvermeidlichkeiten und wundersamen Errettungen bewegt. Tautou beherrscht den Film durch ihre leidenschaftliche Ausstrahlung ohne jegliche Anstrengung. Sie ist eine jener Filmschauspielerinnen, die den Zuschauer emotional fesseln, mit jener Art von strahlender Schönheit, bei der einem die Worte fehlen. Ein weit reichender, unglaublicher Film – Teil der umwerfenden Besetzung sind auch Jodie Foster (Das Schweigen der Lämmer), Gaspard Ulliel ('Strayed') und Dominique Pinon (Alien: Die Wiedergeburt). --Bret Fetzer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

44 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Torsten TOP 1000 REZENSENT am 8. Juni 2005
Format: DVD
Nachdem Regissuer Jean Pierre Jeunet (Delikatessen, Die Stadt der verlorenen Kinder, Alien Resurrection) schon bei seinem Alltagsmärchen „Die fabelhafte Welt der Amelie" mit der entzückenden Schauspielerin Audrey Toutou zusammengearbeitet hat, erfreut er uns auch in seinem neusten Geniestreich mit der Anwesenheit, bzw. der Besetzung dieser liebreizenden Dame. Audrey Toutou spielt eine junge Frau, welche als kleines Kind unter Kinderlähmung litt, die nicht glauben will, dass Ihr Verlobter im 1. Weltkrieg gefallen ist. Vom Gefühl und der festen Überzeugung, dass Ihr Liebster noch lebt, geleitet, macht sie sich auf eine spannende und fantastisch erzählte und gefilmte Odyssee durch das Frankreich, Anfang des 20. Jahrhunderts.
Jeunet's stimmungsvolles, wundervoll, aber teilweise auch recht düster, erzähltes Kriegsdrama reißt den Zuschauer, für 2 Stunden, in zum Teil surrealen Bildern und in einer tragischen, aber auch humorvollen Erzählweise, aus dem realen Alltagstrott. Die wirklich gut ausgewählten Schauspieler vermitteln höchste Spielfreude. Dominique Pinon, der in bisher allen Filmen von Jeunet mitspielte und Oscar-Preisträgerin Jodie Foster („Das Scheigen der Lämmer") überzeugen, in Ihren Nebenrollen, genauso wie die liebliche Hauptdarstellerin Audrey Toutou, die Titelheldin „Mathilde" mimt. Auch die gute musikalische Untermalung gefällt auf Anhieb. Die atmosphärisch schöne Musik wurde perfekt an die jeweiligen Situationen angepasst und vermittelt auch auf wunderbare Weise die Gefühle von Hauptfigur Mathilde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K., Romy am 14. März 2006
Format: DVD
Wie bereits in Amélie, beweist auch hier Audrey Tautou eine tolle ausdrucksstarke Schauspielleistung! Der Film ist zwar von der Handlung nicht an Amélie angelehnt, aber die ironischen Zwischenkommentare, witzigen Nebendetails und außergewöhnlichen Bilder erinnern stark an den Vorgängerfilm. Dennoch ist die Story einzigartig schön verfilmt, da die Detektivgeschichte durch wichtige nebensächlich-erscheinende Anekdoten angereichert wird und sehr interessant macht. Unerwartete Handlungsstränge wirken manchmal, auf Grund der französischen Namen undurchsichitg und lässt einem an manchen Stellen schwer folgen. Das Ende kann vermutet werden, aber löst sich tatsächlich erst in den letzten zwanzig Minuten auf und ist nicht verkitscht! Die Kriegsszenen sind nicht zu blutig und definitiv nötig, um den Film nicht in eine langweilige Liebesgeschichte abdriften zu lassen. Die Landschaftsbilder/Naturaufnahmen sind wunderschön und mit einem Gelbfilter belegt. Toll ist, dass die Geschehnisse nach und nach durch mehrere Sichten aufgedeckt wird, dadurch bleibt der Film spannend und überzeugend. Sehr schön und empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
46 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Woodstock am 24. Januar 2008
Format: DVD
1917, mitten im schlammigen Schützengraben "Bingo Crepuscule" an der Somme beginnt dieser wünderschön-schreckliche Film. Fünf französische Soldaten wurden wegen Selbstverstümmelung zum Tode verurteilt und werden zwecks ihrer Hinrichtung in das Niemandsland zwischen den deutschen und französischen Stellungen geschickt.
Grau und verregnet ist der Tag und hoffnungslos die Aussicht der Verurteilten diese Strafe zu überleben. Jeder von ihnen hat seine eigene kleine Geschichte, Freunde oder Familie, die er zurücklässt. Der jüngste von ihnen ist Manech (Gaspard Ulliel), Mathildes Verlobter.
Mathilde (Audrey Tautou) ist die bezaubernde und liebenswürdige Heldin dieses Films, die leuchtende Seele, die diesem trostlosen Kriegsepos Farbe, Freude und Hoffnung verleiht.
Als Kind hat sie ihre Eltern verloren und erkrankte an Kinderlähmung, doch sie ließ sich nicht unterkriegen. Von Onkel und Tante in der Bretagne liebvoll großgezogen und von Kindesbeinen an mit Manech zusammen, wird sie eine starke, kluge und freundliche junge Frau. Als sie die Nachricht erhält, ihre große Liebe Manech sei an der Somme gefallen, glaubt sie nicht an dessen Tod. Jahre nach dem Krieg macht sie sich sogar auf die Suche nach ihm.
In detektivischer Kleinarbeit verfolgt sie nun jede noch so abwegige Spur. Voller Spannung erlebt man als Zuschauer wie sich aus einem Geflecht von Erzählungen verschiedener Augenzeugen die Geschichte der fünf Verurteilten und auch die von anderen Soldaten aus dem Schützengraben "Bingo Crepuscule" ergibt. Zusammen mit Mathilde erhält man schließlich ein sehr trauriges Bild der Ereignisse von damals.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Josephine Sterner TOP 500 REZENSENT am 24. Mai 2011
Format: DVD
Mathilde ist mit dem neunzehn Jahre jungen Manech verlobt, der für Frankreich im ersten Weltkrieg dienen muss. Er und 4 weitere seiner Kameraden begehen Selbstverstümmelung, um den alltäglichen Grauen und Schrecken des Krieges, zu entgehen. Dafür werden sie alle zum Tode verurteilt. Nach Ende des Krieges macht sich Mathilde auf die Suche nach ihrer großen Liebe, denn sie glaubt einfach nicht daran, dass Manech tot ist...

Der Film ist ganz im Stil von "Die fabelhafte Welt der Amélie", dank Jeunet als Regisseur, der auch hier sehr viele bunte Bilder, besondere Kameraeinstellungen und stilistische Griffe einfügt, die den Film so besonders französisch und markant auszeichnen. "Mathilde - Eine große Liebe", klingt als Titel möglicherweise etwas kitschig und dies verdirbt dem ein oder anderen vielleicht die Lust ihn anzusehen, doch er ist allemal sehenswert, er besitzt: Gefühl, Humor, Action und auch Anspruch. Es ist also kein reiner Kriegsfilm, denn der Streifen hat noch komödiantische Elemente, verbunden mit der Veranschaulichung der unendlichen Unbegreiflichkeit der Qualen des ersten Weltkriegs und schöne Drehorte, die das ganze Flair tief unterstreichen. Wenn man Jeunets Stil in etwa kennt und mag, sollte man diesen Film ansehen, und selbst wenn nicht: man wird die Figur Mathilde irgendwie liebgewinnen und nicht enttäuscht sein nach einmaligem Sehen. Insofern kann man "Mathilde" allemal sehen und großzügige Empathie mit der Protagonistin entwickeln, deren Handeln und Denken man bestimmt schon von sich selber kennt, wenn sie z.B. im Zug sitzt und hofft: "Manech ist tot wenn in 7 Sekunden nicht der Kontrolleur vorbeikommt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden