Gebraucht kaufen
EUR 9,87
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mathematik für Einsteiger: Vor- und Brückenkurs zum Studienbeginn Taschenbuch – 5. Februar 2009

10 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 5. Februar 2009
EUR 9,96 EUR 6,86
4 neu ab EUR 9,96 14 gebraucht ab EUR 6,86 1 Sammlerstück ab EUR 7,80

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 404 Seiten
  • Verlag: Spektrum Akademischer Verlag; Auflage: 4. Aufl. 2007. Nachdruck 2009 (5. Februar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3827417848
  • ISBN-13: 978-3827417848
  • Größe und/oder Gewicht: 24 x 17,2 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 292.353 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Zur Vorbereitung auf ein Mathematikstudium und als Begleitlektüre während des ersten Semesters empfohlen (...).

ekz-Informationsdienst, September 2007

In seinem Buch Mathematik für Einsteiger werden altbekannte Schulthemen (...) mit einer neuen Vorgehensweise und Herangehensweise präsentiert.(...) Darüber hinaus werden Themen behandelt (...), die in der Schule gar nicht oder nur spärlich behandelt werden. (...) Dieser lockere und aufheiternde Stil zeigt, dass Mathematik auch im Studium keinesfalls dröge, abstrakt und unverständlich sein muss, sondern Spaß machen kann. spektrumdirekt.de,11.05.2007
Der Autor legt (...) Wert auf Verständlichkeit.(...)Die lockere, mit Beispielen, historischen Einschüben und Anekdoten bereicherte Darstellung macht aus trockener Mathematik eine unterhaltsame Lektüre. (...) So gelingt es dem Autor zu zeigen, dass Mathematik Spaß machen kann! Literatur-Report, 1.04.2007
(...) Ein durchweg flotter Stil hält die Leser munter, viele, meist leichte Aufgaben mit Lösungen am Ende Reizen zur Verständniskontrolle. Der gehaltvolle und recht preiswerte Band, gegenüber der Erstauflage von 1995 überarbeitet und ergänzt, ist jedem zu empfehlen, der ein Mathematikstudium plant. EKZ-Informationsdienst
Der Autor legt - bei aller mathematischen Strenge - Wert auf Verständlichkeit. Zur Vertiefung werden Übungsaufgaben mit Lösungen angeboten. Die lockere, mit Beispielen, historischen Einschüben und Anekdoten bereicherte Darstellung macht aus trockener Mathematik eine unterhaltsame Lektüre. Durch die exakte und manchmal auch bewusste abstrakte Präsentation vertrauter und neuer Inhalte wird ein ehrliches Bild von der mathematischen Wissenschaft vermittelt, kleine Abstecher in weiterführende Themen erzeugen Spannung. So gelingt es dem Autor zu zeigen, dass Mathematik Spaß machen kann! Zentralblatt für Didaktik der Mathematik
Die Mathematik - oft unverstanden und große Hürde zum Studienbeginn. Aber selbst in der späteren betrieblichen Praxis sieht sich so mancher Ingenieur mit neuen mathematischen Fragestellungen konfrontiert, die zu "seiner" Zeit nicht aktuell waren. Ein Einsteigerbuch ist also nötig - und liegt mit dieser Neuerscheinung in sehr gelungener Form vor. Metall
(..) Alles in allem: ein sauber und doch nicht trocken geschriebenes Buch zu einem BaFöG-verträglichen Preis, welches die Lust an der Mathematik weckt und steigert, und welches man Studienanfängern der Mathematik und sogar Schülern der gymnasialen Oberstufen wärmstens empfehlen kann (..)
Zentralblatt für Mathematik und ihre Grenzgebiete

Rezension

Mein Resümee: Für Mathematik-Studenten die ideale Brücke zwischen Abitur und Studium. Prof. Dr. Silke Schlosser-Haupt, Gesamthochschule Wuppertal

Es ist das beste Buch zu diesem Thema: Themenvielfalt, humorvolle Sprache. Ich habe es mit Interesse (und Vergnügen!) gelesen. Jeder Abiturient, der an ein Mathematikstudium denkt, sollte in den Ferien vor Studienbeginn dieses Buch durcharbeiten! Prof. Dr. Manfred Kronfellner, Technische Universität Wien

Sehr empfehlenswert! Dr. Kerstin Dostal, TU Darmstadt

Eine empfehlenswerte Einführung für Studienanfänger der Mathematik (und andere Interessierte)! Vielfältige Themenauswahl und eine hervorragende Darstellung: sachlich-präzise und zugleich anschaulich-aufgelockert mit Beispielen und historischen Einschüben. Prof. Dr. Klaus Gloede, Universität Heidelberg



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mbue am 24. August 2009
Format: Taschenbuch
Es muss klar gesagt werden, dass dies ein Buch für angehende Mathematikstudenten ist. Wer sich das Buch zur Kenntnisauffrischung für einen weniger mathelastigen Studiengang (Ingenieurswissenschaften, BWL o.Ä.) besorgt, wird vermutlich entäuscht sein.

Angehende Mathestudenten erhalten hingegen eine erste Schöpfkelle des eiskalten Wassers, in das sie zu Beginn des Studiums hineingeschmissen werden. Es folgt dem Schema, das man eigentlich in allen Matheskripten findet: Erst Axiome, dann Sätze, dann deren Beweise, dann Übungsaufgaben. So werden bekannte mathematische Themen aus dem Abitur zumindest annähernd mit der mathematischen Strenge eines Mathestudiums neu aufgezeigt.
Die Sache wird durch geschichtliche Ausflüge und Anekdoten aufgelockert.

Ein klarer Pluspunkt: Sehr augenfreundliches Layout

Ein kleiner Minuspunkt: Die Übungsaufgaben. Teilweise fehlen auch in der aktuellen Auflage noch immer Lösungen und zu Beginn wird man durch das Niveau mancher Übungsaufgaben etwas abgeschreckt. Zum Beispiel werden schon im ersten Kapitel handfeste Beweise gefordert, deren Ausformulierung nicht unbedingt trivial ist. Die Lösung dazu ist nicht immer anfängerfreundlich erläutert. Gerade in einem Einsteigerbuch hätte man den Leser noch etwas mehr bei der Hand nehmen können. Andererseits erhält man dadurch aber auch ein ehrliches Bild der späteren Situation.

Long story short: Empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Susanne am 21. Juli 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ich habe dieses Buch in der Erwartung gekauft, mich bereits vor den Vorkursen auf den Studienbeginn einzustimmen. Der Anforderungsbereich ist dabei deutlich über dem Schulbuchniveau, wobei dies zu erwarten war.
Ohne einen Vergleich mit anderen Exemplaren dieser Leistungsstufe zu haben empfinde ich den Umgang mit Symbolen, sowie deren Einführung als angemessen und sehr lehrreich! Hierbei möchte ich anfügen, dass das ein eher schwankendes Gefühl ist, denn, zumeist nach Einführung von neuen Symbolen, scheinen die Beweise zusätzlich komplexer geworden zu sein^^
Ein für mich sehr störender Aspekt ist der vorausgesetzte Wissensstand, den ich leider nicht immer mitbringe. Das bezieht sich eher selten auf konkrete Teilgebiete, die sehr gut eingeführt werden, sondern mehr auf das Beweisen als solches, da wir in der Schule nur wenig in dieser Richtung gearbeitet haben.
Mit etwas Geduld, Frustrationswiderstand und gelegentlichen Internetrecherchen lässt sich dann aber doch alles gut verstehen.
Positiv für meine Zwecke finde ich auch den roten Faden, der es ermöglicht sich umfassend vorzubereiten.
Den Punktabzug begründe ich mit den, meiner Ansicht nach, fürchterlichen Lösungen.
Sie sind, soweit ich das sagen kann, unvollständig und sehr komprimiert. Häufig würde ich mich über ausführliche Erläuterungen freuen und bekomme stattdessen Antworten wie "es ist offensichtlich, dass" ( was es überhaupt nicht ist!!!) oder " Aussage eins ist trivial". In anderen Fällen erhält man auch nur das reine Ergebnis ohne den dazugehörigen Weg.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marit Bruckert am 18. Oktober 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Zusendung erfolgte schnell und unkompliziert. Das Buch entspricht den Erwartungen und war das perfekte Geschenk für die Vorbereitung auf das Mathestudium.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jasmin saied am 5. August 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch erklärt Mathe nochmal ganz von vorne...natürlich mit einer anderen Ansatzweise, genau wie im Studium! Es ist wirklich empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mounty1982 am 17. Februar 2011
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nach dem Abitur suchte ich ein Buch mit dem ich mich auf das Mathe-studium vorbereiten konnte. Nachdem ich mit dem Buch "Mathematik zum Studienbeginn" von Arnfried Kemnitz entäuscht wurde (enthält "nur" Schulstoff) stieß ich auf dieses Buch von Klaus Fritzsche. Hier werden schon einige Themen des ersten Semesters aufgegriffen und die Grundlagen sehr ausführlich behandelt, so dass sie jeder verstehen kann (wenn man sich nur läger damit beschäftigt und nicht gleich aufgibt weil man nicht alles beim ersten mal lesen kapiert). Dabei wird z.B. die Logik um einiges ausführlicher behandelt als in allen anderen von mir bekannten Büchern. Echt wizig fand ich die Erklärung der Begriffe injektiv, surjektiv und bijekitiv auf Seite 181. Die Übungsaufgaben sind zwar nicht leicht aber größtenteils machbar. Die Lösungen sind meistens so gestaltet dass man den groben Lösungsweg sieht, sich die Einzelheiten jedoch selbst überlegen muss.
Fazit: Dieses Buch ist ein Geheimtipp für alle die ernsthaft mit dem Gedanken spielen Mathematik zu studieren und vorab einen Einblick in die Materie möchten. Mir hat es jedenfalls sehr geholfen gut durch das erste Semester zu kommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen