• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gebrauchsspuren. Kleiner Fleck oder geringe Abnutzung auf den Seiten. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Höhere Mathematik I/ IV. Eine Einführung für Studierende und zum Selbststudium. Gesamtausgabe Band 1-4. Taschenbuch – 1. Mai 1990


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. Mai 1990
"Bitte wiederholen"
EUR 149,00
EUR 149,00 EUR 100,00
61 neu ab EUR 149,00 4 gebraucht ab EUR 100,00

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Hirzel, S; Auflage: Neuausgabe. (1. Mai 1990)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3777604747
  • ISBN-13: 978-3777604749
  • Größe und/oder Gewicht: 23 x 16 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 966.983 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Haettenschweiler am 17. März 2007
Von Mangoldts Einführung wurde mir von einem Mathematikprofessor empfohlen. Ich habe mir die Bücher daraufhin besorgt und bin wirklich begeistert. Das Werk ist absolut umfangreich und kann sowohl als Lehrbuch als auch als Nachschlagewerk verwendet werden. Darüber hinaus schafft es der Autor, auch komplexe Zusammenhänge anschaulich und verständlich darzustellen und zu beweisen. Insgesamt eine sehr gute Einführung in die höhere Mathematik, die auch von Nicht-Mathematikern bedenkenlos gekauft werden kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 22. Oktober 2001
Dieses Werk stellt eine außerordentlich gute Einführung in die höhere Mathematik dar. Selbst nach ungefähr siebzig Jahren der letzten wesentlichen Um- und Aufarbeitung durch Konrad Knopp sind diese Lehrbücher vor allem für angehende Mathematikstudenten sehr gut geeignet. Zum einen werden durchweg gut nachvollziehbare Beweise zu jedem Kapitel gegeben und darüber hinaus sind auch einige Beispiele aus der Naturwissenschaft (vorwiegend natürlich der Physik) gegeben, sowie geschichtliche Hintergründe dargelegt. Der vierte Band stellt eine Ergänzung der "neueren" Themengebiete der Mathematik dar, die in den letzten Jahrzehnten allgemeine Beachtung fanden (z.B. das Gebiet der Topologie), und stammt von einem anderen Verfasser, jedoch verfertigt in der Tradition von Mangoldt und Knopp. Übungsbeispiele sind bedauerlicherweise wenige vorhanden.
Leider wurde auch bei der letzten Umarbeitung vor zehn Jahren die alte Schreibweise des deutschen Frakturzeichensatzes (z.B. bei den Vektoren oder trigonometrischen Bezeichnungen) beibehalten, was vielleicht am Anfang etwas Verwirrung bereiten kann. Das Themengebiet der Wahrscheinlichkeitsrechung findet in diesem Werk keinen Einhalt. Schließlich ist der günstige Preis noch als eine durchaus ansprechende Motivation zum Kauf.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. T. am 14. Dezember 2013
Hans von Mangoldt war Ordinarius in Hannover, Aachen und Danzig, wo er Gründungsrektor der 1904 gegründeten Technischen Hochschule wurde. Seine mehr als zwanzigjährige Erfahrung mit einführenden Vorlesungen flossen ab 1907 in das Manuskript der „Einführung in die höhere Mathematik“ ein; im Vorwort schrieb Mangoldt: „Auf höchste Verständlichkeit habe ich überall den größten Wert gelegt, aber dabei an Strenge bewußtermaßen nichts nachgegeben“. Es war seine überzeugt Ansicht, dass auch in einführenden Lehrbüchern, Schwierigkeiten nicht ausgelassen werden dürften, sonder aufgezeigt werden muss, wie diese überwunden werden können; der Studierenden kann nur dann das Wesen der höheren Mathematik erfassen, wenn Gedankenketten und Bewiese lückenlos vorgeführt werden. Dabei gelang es dem Autor das Werk übersichtlich und leicht verständlich zu fassen, so dass der Leser auch bei längeren Argumentationen nie die große Linie aus den Augen verliert.

Die drei Bände erschienen 1911, 1912 und 1914, bis zu seinem Tod 1925 entstanden allein vier Auflagen, danach übernahm Konrad Knopp die weiteren Überarbeitungen. Das Mangoldtsche Konzept ist wohl aufgegangen, denn das Werk erlebte – über zwei Weltkriege hinweg – eine Auflage nach der anderen – 1990 erschien von Band 1 die 17. Auflage

Band I behandelt Permutationen, lineare Algebra, reelle Zahlen als Dedekindsche Schnitte, Zahlenfolgen und Grenzwerte, relle Funktionen und Stetigkeit.

Band II legt die Grundlagen der Differentialrechnung und deren Anwendung auf geometrische Fragestellungen, Unendliche Reihen, sowie die Anfangsgründe komplexer analytische Funktionen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexandre Krestiachine am 9. Mai 2001
Alles was man für den Einstieg in die höhere Mathematik braucht! Wirklich hervorragend, sehr gut und übersichtlich gegliedert. Alle Themen werden leicht verständlich, aber ausfürhlich erklärt. Insgesammt sehr umfangreich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen