EUR 21,93 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von -uniqueplace-

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Empor In den Einkaufswagen
EUR 21,94
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Match Point [UK Import]

Scarlett Johansson , Jonathan Rhys Meyers , Woody Allen    Nicht geprüft   DVD
4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (82 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 21,93
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch -uniqueplace-. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Match Point [UK Import] + To Rome with Love + Vicky Cristina Barcelona
Preis für alle drei: EUR 36,29

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation


Rezensionen

VideoMarkt

Als Tennistrainer in einem englischen Nobelclub zählen zu Chris' Kunden nur die Reichsten der Reichen. Eine Welt, die dem jungen Iren bisher verwehrt geblieben ist. Da freundet er sich mit Tom Ewett an, seines Zeichens Sohn einer millionenschweren Upper-Class-Familie. Der stellt ihm seine Schwester Chloe vor, und kurze Zeit später sind die beiden schon ein Paar. Chloe liebt Chris, der aber hat inzwischen ein Auge auf Toms Verlobte, die erfolglose Schauspielerin Nola, geworfen. Die beiden beginnen eine heiße Affäre. Mit fatalen Folgen.

Video.de

Nachdem seine New Yorker Stadtneurotiker-Geschichten zuletzt etwas ausgelaugt daher kamen, brauchte der ewige Pessimist Woody Allen Luftveränderung, wechselte Terrain und Land. Schluss mit lustig, Ernst ist hier angesagt, gepflegtes, intelligentes und spannendes Erzählkino - Drama, Krimi, Moralstück und schwarze Komödie in einem. Eine bitter-böse "Schuld und Sühne"-Variante mit einem vom Meister wie immer sorgfältig ausgewähltem Ensemble. Woodys London-Trip hat sich wahrhaft gelohnt - Spiel. Satz. Sieg!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Story hui, Artikelbeschreibung pfui 25. Januar 2013
Von Damian
Format:Blu-ray
STORY:
Zur Story möchte ich mich hier nicht großartig äußern, da ich vielen meiner Vorrednern voll und ganz zustimme.
Der Film baut einen hervorragenden Spannungsbogen auf und zeigt erneut die Stärke von Woody Allen - die Charakterzeichnung.

Nun aber zu dem kleinen Kritikpunkt.
Die Artikelbeschreibung hier, wie auch auf der Blu-ray Hülle selbst, gibt an, dass es sich bei den Tonspuren um DTS MA 5.1 handelt. Dies ist aber nicht der Fall. Woody Allen hat diesen Film in 2.0 Mono gedreht. Diese Fassung ist zwar 2.0 Stereo aber keinesfalls 5.1 Surround Sound.
Das tut dem Film selbst zwar keinen Abbruch, ist aber doch irreführend schlicht falsch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
33 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Große Klasse 9. Juli 2008
Format:DVD
Es ist ca. 8 Jahre her, daß ich mir zuletzt einen Woody Allen-Film im Kino angesehen habe. War immer großer Fan, vor allem seiner älteren Filme, aber irgendwann hat's dann gereicht, mit dem Slapstick, den Neurosen, dem 90 Minuten-Durchgeplappere und vor allem mit dem eitlen Woody als Darsteller, der immer nur sich selbst spielen kann.

Match Point habe ich vorgestern eher aus Langeweile im Fernsehen angeschaut und bin nachhaltigst beeindruckt !!! Ich mochte den Mann schon immer, aber jetzt hat er meinen tiefsten Respekt.

Von der ersten Szene an war ich wie hypnotisiert (genial der Tennisplatz mit dem Netzball und dem Glücksmotiv, der Stimme aus dem Off). Souverän, wie sich unspektakulär, ohne großes geplapper, szene an szene reiht, alles andere als langatmig (!sry), stets schnelle szenenwechsel, nichts wird ausgewalzt oder einsuggeriert.

Von Anfang an hatte ich ein Gefühl der Bedrohung, das ich mir jetzt 2 Tage später noch nicht recht erklären kann. Zum einen sicherlich die Ausstrahlung von Jonathan Rhys-Meyers in der Hauptrolle, ein Gesicht, das Gefahr in Verzug meldet. Im Gegensatz dazu sein höfliches, bescheidenes Auftreten, das zunehmend opportunistischer, also unglaubwürdiger wird, ohne daß er jemals des Guten zuviel tut und zum Schleimer wird, dann wäre er bei den Herrschaften gleich durch. Allein diese Balance fand ich unglaublich spannend und war die halbe Miete des Films.

Wann wandelt sich Anerkennung in Verachtung ? Gar nicht, denn diese Upperclass-Familie ist - trotzdem Klischees wie Landhaus, Moorhuhnjagd und Oper aufgeboten werden - im Grunde durchweg sympathisch. Das Unheil geht nicht von ihnen aus. Genauso wenig, wie sich das Unheil am Schluß gegen sie richtet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
37 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von der Tragik erfüllter Wünsche! 2. Mai 2006
Format:DVD
Mit "Match Point" ist Woody Allen ein sehr ungewöhnlicher und ganz besonderer Film gelungen.

Er erzählt die Geschichte des Tennisspielers Chris Wilton, dessen Talent nicht für die große Karriere ausreicht und der sein Geld in einem Londoner Eliteclub als Tennislehrer verdient. Einer seiner Schüler ist Tom, mit dem Chris gleichzeitig die Leidenschaft für die Oper verbindet. Tom führt Chris in seine Familie ein und in der Darstellung der Gewohnheiten dieser typisch-englischen Upperclass-Familie blitzt Woody Allens Ironie und Spottlust immer wieder durch.

Chris gefällt das Leben zwischen Dinnerparties und Wochenenden auf dem Land und er freundet sich mit Toms Schwester an, die er schließlich auch heiratet. Nicht so gut ergeht es Toms Freundin Nola, die von Toms Familie als nicht standesgemäß abgelehnt wird und die auch schließlich von Tom verlassen wird. Chris aber ist hingerissen und beginnt mit Nola eine heiße Affaire.

Chris macht Karriere im familieneigenen Konzern, genießt den unbekümmerten Reichtum und die pflegeleichte Frau an seiner Seite und vorallem die Schäferstunden mit Nola, die jedoch immer unbequemer wird und droht, Chris Lügengebäude zum Einsturz zu bringen.

So sieht Chris nur eine Möglichkeit...

Woody Allen hat sehr geschickt einen mittelmäßigen Menschen portraitiert, der seine Chancen geschickt nutzt aber irgendwann allzu gierig wird und meint, sich nehmen zu können, was immer er will! Er erzählt von der Tragik erfüllter Wünsche und von einem gnädigen Zufall der jedoch nichts mehr daran zu ändern vermag, dass die Schuld schwerer wiegt als das Davonkommen!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
34 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Carl-heinrich Bock HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Der Film beginnt mit dem Bild eines Tennisballs, der in Zeitlupe die Netzkante touchiert, dann nicht auf der einen oder anderen Seite zu Boden fällt, sondern gen Himmel springt. Der Ball lässt sich dann einen ganzen Film lang Zeit ehe er schließlich fällt. Auf dem Centre Court beginnt nun gleich das böse Märchen des Zusammentreffens von Lower und Upper Class, der Neuen und der Alten Welt. . Woody Allen hat den Schauplatz des Films komplett von New York nach London verlegt. Entstanden ist ein intelligentes Porträt der Londoner Gesellschaft. Und man merkt welchen Spaß es dem von seinen Neurosen befreiten Woody Allen bereitet, das langweilige Leben der Londoner Upperclass und das inkonsequente Recherchieren der Londoner Polizei detailgetreu zu sezieren.

Zum Plot: Der irische Tennislehrer Chris Wilton (Jonathan Rhys-Meyers), Kind aus einfachem Haus, ist einer jener Tennisspieler, bei denen es für eine Karriere als Profi nicht gereicht hat. Lieber Glück als Talent macht er zu seinem Lebensinhalt. So lernt der frisch gebackene Tennislehrer und Opernliebhaber, den aus einer englischen Oberschichtfamilie stammenden, steinreichen Tom (Matthew Goode) kennen. Der hat schnell einen Narren an ihm gefressen, und führt Chris in seine Familie ein. Auch Toms Schwester Chloe (Emily Mortimer), kann sich den Reizen des jungen Chris nicht entziehen. So bekommt Chris die Chance, in eine der reichsten Familien Englands einzuheiraten. Darüber hinaus erhält er einen Topjob in einer der Firmen des Schwiegervaters. Schnell hat er sich in der Oberschicht eingelebt, wo Jagdausflüge, Schloßwochenenden und Luxusautos zum täglichen Alltag gehören.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
1.0 von 5 Sternen nicht abspielbar in österreich
ich kann die DVD in Österreich nicht abspielen... umsonst gekauft ... sie ist nur auf englisch und französisch - kein deutsch... ziemliche Enttäuschung...
Vor 1 Monat von lemah veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spielfilm
wunderbarer Film, den ich mehr immer wieder gerne ansehe . .. .. .. . .. .. .. ... .. ..
Vor 6 Monaten von caschpo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein tolles Werk von Woody Allen
Ein Tennislehrer steigt durch seinen Job in der vornehmen londoner Gesellschafft auf und heiratet in eine wohlhabende Familie ein, doch dann verkompliziert und verändert eine... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Mathias W. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Den sollte man gesehen haben
Eigentlich bin ich überhaupt kein Fan von Woody Allen.
Bis auf diesen Film, der ist auf subtile Weise spannend und dabei sehr unterhaltsam.
Vor 9 Monaten von Der Ehrliche veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen tolle Charaktere
Mir hat an diesem Film so gut gefallen, dass man den Konflikt von Chris absolut nachvollziehen konnte. Einerseits Chloe, die ihn anbetet. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Monaten von Schmökerlise veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannung bis in die letzte Minute
Einer der besten Filme der letzten Jahre. Geht vielleicht etwas lahm los, baut sich dann aber gut auf und hält die Spannung bis zum Schluß. Top, sehr zu empfehlen.
Vor 14 Monaten von Marco Tiedemann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Match Point
ein netter kurzweiliger Film der am Ende aber anderst ausgeht als man denkt- war etwas überraschend. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von dorisbluhm veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Hätte was werden können wenn.....
Auf Grund der guten Beurteilungen und weil ich Jonathan Rhys Meyers seit Tudors als Schauspieler einfach genial finde, hatte ich mir die DVD gekauft. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Dragon veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Match Point
Ein spannender Thriller in den gesellschaftlichen Oberschichten englands, in dem schonungslos die Mechanismen dieser Elite und derjenigen, die um jeden Preis dazugehören... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Heribert Lenzen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ganz untypisch
woody allen, und doch genial. eine alte geschichte mit überraschendem ende und phantastischer kameraeinstellung, herrlich englisch, upperclass at its best and worst;
Vor 19 Monaten von Elisabeth Erhart veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar