Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Masterworks Heritage: Symphonies 1-4,Manfred Ov Doppel-CD


Preis: EUR 14,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
10 neu ab EUR 8,99 1 gebraucht ab EUR 20,89

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

The Cleveland Orchestra-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den The Cleveland Orchestra-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Masterworks Heritage: Symphonies 1-4,Manfred Ov + Bruckner: Sinfonien Nr. 1-9
Preis für beide: EUR 36,96

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Robert Schumann
  • Audio CD (26. Juli 2004)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Sony Classical (Sony Music)
  • ASIN: B0001XPY0W
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 131.398 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. 1. Andante un poco maestoso - Allegro vivace
2. 2. Larghetto
3. 3. Scherzo: Molto vivace - Trio 1: Molto più vivace - Trio 2
4. 4. Allegro animato e grazioso
5. 1. Sostenuto assai - Allegro ma non troppo
6. 2. Scherzo: Allegro vivace - Trio 1 - Trio 2
7. 3. Adagio espressivo
8. 4. Allegro molto vivace
Disk: 2
1. 1. Lebhaft
2. 2. Scherzo: Sehr mäßig
3. 3. Nicht zu schnell
4. 4. Feierlich
5. 5. Lebhaft
6. 1. Ziemlich langsam - Lebhaft
7. 2. Romanze: Ziemlich langsam
8. 3. Scherzo: Lebhaft - Trio
9. 4. Langsam - Lebhaft
10. Ouvertüre

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 3. September 2004
Format: Audio CD
Über die interpretatorische Qualität dieser Aufnahmen braucht man keine Worte zu verlieren - sie gelten heute noch immer als DIE Referenz für die romantische Sicht auf diese Werke, d.h. breit, von üppiger Fülle und gross ausschweifend (die jüngst auf Arte Nova veröffentlichte, ebenfalls exzellente Version von David Zinman ist 'Klassischer', d.h. sie hat weniger Fülle, dafür aber mehr Transparenz, ist leichter, flotter und luftiger...).
Was mich aber wirklich in maßloses Staunen versetzt, ist der Klang: die Aufnahmen sind von 1958 und 1960, haben aber eine unglaublich Wärme, Fülle und Klarheit, auch ein Rauschen ist praktisch nicht zu hören, selbst in den leisen Passagen nicht. Der Klang steht der jüngst veröffentlichten Einspielung von Daniel Barenboim in nichts nach - im Gegenteil, diese Einspielung hat für mich dank der etwas halligeren Akustik Aufnahmeraumes sogar die Nase vorn.
Wenn Sie etwas für diese Sinfonien übrig haben, kann ich Ihnen nur empfehlen: kaufen Sie sich diese CDs, diese Einspielungen sind schlicht und einfach PHÄNOMENAL!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K.H. Friedgen am 3. April 2006
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eigentlich erübrigt es sich, diese 2 CD-Box mit den Symphonien von Robert Schumann unter George Szell besonders hervorzuheben. Trotz inzwischen unzähliger Gesamtaufnahmen (ich nenne stellvertretend Bernstein (2x), Karajan, Sawallisch, Masur, Klemperer, Muti, die alle hochkarätig sind), ist Szells Einspielung mit dem Cleveland Orchestra nach wie vor "erste Sahne". Die Aufnahmen entstanden zwischen 1958 und 1960, zu einer Zeit also, als Robert Schumanns Symphonien vielen Musikfreunden nicht besonders viel galten. Der Dirigent hatte sich vorgenommen, Pionierarbeit zu leisten und die Werke einem breiteren Publikum, vornehmlich in den USA, zugänglich zu machen. Dies allein wäre schon eine bemerkenswerte Tat gewesen, aber Szell hat es tatsächlich geschafft, daß sein Schumann-Zyklus noch heute in jeder Hinsicht vorbildlich und maßstäblich ist. Die Tempi werden von ihm nicht genommen, sie erwachsen buchstäblich aus seinen Händen. Das Orchester folgt dem präzisionsbesessenen Dirigenten bis ins letzte Detail. Szell hält sich, im Gegensatz zu den meisten seiner Kollegen, weitgehend an die Original-Instrumentation des Komponisten. Kleine Retuschen hat er allerdings auch vorgenommen, doch sie fallen keineswegs nagativ ins Gewicht.
Einzig Wilhelm Furtwängler (DGG) hat in seinem Todesjahr 1954 mit den Berliner Philharmonikern eine Interpretation der Vierten vorgelegt, die zwar ganz anders gestaltet und einzigartig in ihrer Sogwirkung ist, aber insgesamt räume ich Szells Schumann-Interpretationen in meiner Sammlung den ersten Platz ein.
Der Klang der Aufnahmen ist erstaunlich gut, man hört den sehr räumlichen und rauscharmen Stereo-Produktionen ihr Alter nicht an. Auch die Präsentation ist hervorragend. Klare Kaufempfehlung!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andreas Dallinger am 2. März 2005
Format: Audio CD
George Szell waren die Symphonien von Schumann immer eine Herzensangelegenheit. Auch deshalb konnte er sich nicht zurückhalten, sie durch Retouchen in der Orchestrierung zu "verbessern". Das hat seine Aufnahmen der vier Symphonien in Zeiten der Originalfassungen ein wenig in den Hintergrund geraten lassen. Zu Unrecht. Denn für den, dem das Original keine conditio sine qua non ist, eröffnen sie den herrlichsten Schumann. Szell durchläuft mit "seinem" Cleveland Orchestra, das er zu einem Präzisionsorchester geschliffen hat, ohne Leidenschaft, Lebendigkeit und musikantische Freude zu opfern, alle Getriebenheiten der romantischen Seele Schumanns. Die Rastlosigkeit, das stets nur kurze Verharren in der Idylle, das Ausbrechen, Vorwärtsdrängen ohne ans Ziel zu gelangen, die tiefe Erschütterung und die helle Freude, all diese Elemente läßt Szell reich und ebenso überzeugend wie mitreißend erklingen. Eine große Aufnahme.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von thomasspass am 20. November 2011
Format: Audio CD
Ist es nicht verrückt? Da spielte ein US-amerikanisches Orchester unter der Anleitung eines hervorragend mitteilungswilligen Ungarn die schönste deutsche Romantik ein und es enstand dadurch in meinen Augen die "Schumannschste" aller Einspielungen. Herrlich! Wie diese Aufnahmen eben. Es sind Einspielungen, die über jeden Zweifel erhaben sein dürfen.
Als mitreissend und noch sehr gut würde ich die Sinopoli-Einspielungen ansehen, wobei es eine Einspielung der so wunderbaren Sinfonie Nr. 2 früher mit den Wiener Philharmonikern gibt (ASIN B00000E2O7 bzw. B000EMH81S bzw. B0000241G1) und eine spätere Einspielung der Sinfonien 1 bis 4 mit der Staatskapelle Dresden (ASIN: B0000012VC bzw B0050F6JOQ) Sinfonien 1-4 (Ga) bzw. Sinfonien 1-4. Für meinen Geschmack reicht die Bernstein-Einspielung der Sinfonien 1 bis 4 mit den Wiener Philharmonikern nicht heran (ASIN: B000001GY9) Sinfonien 1-4 (Gesamtaufnahme).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden