4 Angebote ab EUR 10,75

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Masters of the Universe
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Masters of the Universe

61 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 10,75 1 Sammlerstück(e) ab EUR 10,99

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dolph Lundgren
  • Format: VHS
  • Sprache: Deutsch
  • Spieldauer: 103 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (61 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000UR9N3I
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.925 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

Gebraucht. Guter Zustand.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

34 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sunrise am 1. Dezember 2009
Format: DVD
Lange habe ich nun gewartet bis DIESER Film endlich auf Deutsch veröffentlicht wurde! Bereits in meiner Kindheit habe ich den Film auf (aufgezeichnet aus dem TV) VHS-Kassette verschlungen.

Ich war zuerst skeptisch was die "Tonspur", die Synchronisation und den Film selbst angeht. Zu meiner Erleichterung habe ich dann nach dem Kauf und nach der ersten "Sichtung" festgestellt, dass dieser Film 1:1 von den 80ern übernommen wurde. Hier ist noch alles am Rechten Fleck! Keine falschen Synchros, die Original Musik und mit allen Szenen.
"Dolph Lundgren" war damals so etwas wie Arnold Schwarzenegger einige Jahre später - Ein durchaus akzeptabler, sympathischer und Spitzen Action-Held der einen der wohl bekanntesten Superhelden der 80iger Jahre verkörpert - HE MAN!

Leute die von "He Man" so gut wie noch gar nichts gehört haben sollten hier einen großen Bogen machen. Diese werden wahrscheinlich nach einigen Minuten die DVD frustriert aus ihrem Player befördern ;-). Für alle Nostalgiker und Fans des Genres (vor allem des guten alten 80er Films) werden ihre wahre Freude daran haben.

Bild und Ton (2.0) sind für einen alten Film sehr gut da gibts keinerlei Beanstandung! Die Details sind sehr gut zu erkennen. Ich kann übrigens alle Feinde des FSK-Logos beruhigen: Diese DVD beinhaltet ein WENDECOVER das dass hässliche Ding in die "tiefen des Alls befördert" ;-).

Extras
Bis auf:
- Einen Audiokommentar von Regisseur Gary Goddard und einem
- englischen Trailer zum Film
nichts...
Machts aber nichts :)

In diesem Sinne: "Ich habe die Macht!"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leonidas VINE-PRODUKTTESTER am 18. November 2009
Format: DVD
Als damals der Spielfilm zum Mattel-Merchandise angekündigt wurde, waren die Erwartungen gewaltig. Mit Dolph Lundgren, dem kühlen Blonden aus dem hohen Norden hatte man scheinbar die ideale Besetzung für He-Man, den Stärksten der Starken, gefunden und auch Man-At-Arms war wirklich gut besetzt. Frank Langella, ein schauspielerisches Schwergewicht für die Rolle des Skeletor zu gewinnen, war dann schlicht der Coup des Films, denn Skeletor wird Wirklichkeit auf der Leinwand.

Leider war es das auch schon. Die Filmfirma, die mit der Produktion betraut worden war, hatte noch nie eine so großes (für Hollywood-Verhältnisse trotzdem noch recht überschaubare) Projekt zu stemmen und um die Kosten nicht weiter explodieren zu lassen durch Dinge wie Eternias phantastische Umwelt, Skeletors Kreaturen, He-Mans Freunde oder ähnliches, machte man aus dem Streifen einen Teeny-Thrash-Film mit entsprechender seicht-dümmlicher Liebesgeschichte.
He-Man kämpft nicht mehr im Vine Jungle oder in den Mystic Mountains oder gar in der Hauptstadt Eternis, sondern in der Sporthalle einer Highschool und einem Musikalienfachhandel, er reitet nicht auf Battle Cat oder fliegt mit dem Windrider, sondern fährt einen rosafarbenen Cadillac.

Hätten die Macher den Film bierernst gemacht, es wäre eine Katastrophe geworden. Doch dank einiger humorvoller Einlagen ("Ich glaub ich brauch Verstärkung oder schlimmeres!" oder "Ich brauche einen Bericht, und schreib nicht wieder alles in einem Wort, der Chef wird sonst sauer!") kann der Film als kleines Trash-Juwel für Fans bestehen.
Die Ansätze des Films zeigen, was hätte draus werden können. Skeletor und der Thronsaal von Grayskull sowie He-Man sind wirklich liebevoll gestaltet und eingesetzt, aber die romantische Teeny-Komödie hätte es nun wirklich nicht gebraucht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nethegauner am 12. Juni 2003
Format: DVD
Auf dem Planeten Eternia führt der finstere Skeletor Krieg gegen die Masters of the Universe, den Bewahrern des Friedens. Er siegt, aber sein ärgster Widersacher He-Man ist noch in Freiheit. Seine abenteuerliche Flucht führt ihn ausgerechnet auf die Erde. Bevor He-Man nach Eternia zurückkehren und seiner Welt die Freiheit schenken kann, muß er mit seinen Gefährten Abenteuer bestehen. Dabei geraten zwei amerikanische Teenager zwischen die Fronten der Masters of the Universe und Skeletors Schergen, die He-Man auf den Fersen sind!
Dieser Film macht Spaß! "Masters of the Universe" ist ein buntes Fantasy-Spektakel mit originellen Charakteren -- allen voran der Zwerg Gwildor. Mit seinem Kosmischen Schlüssel öffnet er den Weg auf die Erde! Und mit dem Soundtrack hat Bill Conti großartiges geleistet.
Dadurch, daß große Teile des Films auf der Erde spielen, konnte natürlich am Budget gespart werden...aber das setzt die Qualität des Films nicht herab. Die Kulissen von Schloß Grayskull auf Eternia überzeugen und die Spezialeffekte sind doch recht nett anzuschauen. Gleiches gilt für die Kostüme und Masken der Kreaturen, die sich in dem Streifen tummeln und in der Vorstadt Jagd auf He-Man und seine Freunde machen.
Unter den Darstellern sind Frank Langella als Skeletor und Meg Foster als seine Gespielin Evil-Lyn besonders hervorzuheben, die ihren Charakteren die angemessene Boshaftigkeit verleihen! Diesen Film werden vor allem die zwölf- bis sechzehnjährigen lieben! Die älteren Zuseher werden sich gerne an die 80er erinnern, als He-Man und seine Freunde aus keinem Spielzeugladen fortzudenken waren!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden