summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

23 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Ein ehemaliger Banker erzählt 88 Minuten lang über seinen Beruf. Das klingt unheimlich langweilig, tatsächlich habe ich jede Minute an seinen Lippen gehangen. Und bedauert, dass Filme wie eine Einbahnstraße funktionieren. Ich hätte Rainer Voss so gerne noch Fragen gestellt, vor allem weil er a.) sehr sympathisch wirkt und b.) die Dinge so erklären kann, dass auch ein Laie sie versteht.
Es ist auch keine Dokumentation, die sich abnutzt, sondern ich habe eher den Eindruck, je mehr man über das Thema weiß, um so bereichernder ist sie, wenn man sie sich noch einmal ansieht. Auf jeden Fall darf die DVD bei mir alt werden. Ich empfand sie als eine sehr gute Zugabe zu *Tod eines Investmentbankers*, ob sie für sich alleine funktioniert, werde ich dann wissen, wenn ich sie von meiner Familie zurückbekomme.

Fazit

Ich hätte nie gedacht, dass es funktioniert, wenn jemand 88 Minuten nur redet. Am Schluss hätte ich gerne die restlichen 35 Stunden auch noch gesehen.. Schade, dass Voss nach eigenen Bekunden kein Buch schreiben möchte, ich würde es sofort kaufen.

Ausführliche Rezi auf nomasliteraturblog.wordpress.com
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. März 2014
ein Topbanker spricht über seine Erfahrungen und plötzlich versteht man, dass das globalisierte Bankensystem nicht mehr zu kontrollieren ist. Rainer Voss ist ein brillianter Redner und erzählt anregend über Beginn der Internationalisierung bis zu den heutigen Machtstrukturen. Gut verständlich und sehr empfehlenswert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 500 REZENSENTam 3. August 2014
Rainer Voss, nun Anfang fünfzig und aussortiert, war einmal erfolgreicher Investmentbanker. Er erlebte, wie sich die Banken in Deutschland veränderten. Wie sie von soliden, langweiligen Finanzinstituten zu von Mathematikern und Informatikern gesteuerten Zockerbuden wurden.
In diesem Interview, geführt in einer leeren Etage einer ehemaligen Bank, resümiert er über sein vergangenes Leben und plaudert aus dem Nähkästchen über die Parallelwert in der diese Menschen leben. Abgeschottet vom wahren Leben der normalen Menschen bleiben sie unter sich und haben sogar eigene Betriebskindergärten.
Er erzählt über one-nighter und two-nighter. Davon, wie auch er einfach mal Finanzprodukte erfunden hat, mit denen man Geschäfte machen kann, und dass vieles tatsächlich Betrug ist, was die Banken machen. D.h. nicht, dass die Produkte an sich Betrug wären, in einigen Fällen wären gewissen Finanzprodukte wirklich sinnvoll, aber meist eben nicht für jene, denen sie angeboten würden. Die Privaten würden ohnehin immer verlieren.
Dieser Film ist nicht neu, er lief bereits im Messekino der Frankfurter Buchmesse, dann vor einigen Wochen auf ARTE und nun auch in der ARD. Umso erstaunlicher, dass kaum in der Öffentlichkeit darüber diskutiert wird, was als nächstes kommen wird: Frankreich.
ALLES was derzeitig passiert war vorhersehbar und ist auch vorhersehbar. Der Crash wird kommen. Dieser Film ist wichtig, denn er wird der Nachwelt zeigen und beweisen, ja, wir haben es gewusst und die Politiker und Banker haben nichts unternommen und diesen Systemcrash bewusst herbeigeführt, weil sie den Kontakt zur Realität verloren haben.

Diesen Film muss man sacken lassen. Er nimmt einem die letzte Hoffnung, dass noch irgendwas an diesem Finanzsystem zu retten wäre und dass die Banker überhaupt Interesse daran haben, etwas zu retten. Nach mir die Sintflut, meine Schäfchen sind im trockenen, die Bevölkerung soll schauen, wo sie bleibt. Die Überschrift des Interviews mit Rainer Voss in der Handelszeitung vom 25.2..2013 fasst es schön zusammen „Banker agieren knapp über Kinderschänder-Status“.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Juni 2014
Wer schon den großartigen Dokumentarfilm Inside Job von Charles Ferguson mit viel Hollywood-Tamtam gesehen hat, der wird diese ruhigere Variante aus der Sicht eines ehemals einflußreichen Bankers ebenfalls lieben.
Dem Film ist es gelungen die Natur und die immanenten Probleme des heutigen Weltfinanzsystems im Lichte der neuerlichen Finanzkrise zu umreißen. Aus erster Hand wird zum Ende des Films eine Prognose versucht, die Schilderungen und Dialoge sind vorrangig philosophischer Natur, und auch aus Sorge vor rechtlichen Konsequenzen, wird nur anhand von wenigen konkreten Finanzprodukten und Formeln das Vorgehen der Finanzinstitute erläutert.

Insgesamt ist Master of the Universe von Marc Bauder ein stilvoller und schöner Dokumentarfilm.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. April 2015
Auch formal gesehen ein schöner, großartig aufgenommener Film über ein Thema, das visuell erst einmal nicht soviel herzugeben scheint. Da sieht die popelige selbsternannte "Weltmetropole" Frankfurt plötzlich auch mal nach was aus...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Januar 2014
Habe mir diese Doku gestern im Kino angesehen.
Es mag an meinen (zu) hohen Erwartungen gelegen sein, aber wirklich zufrieden war ich am Ende nicht.
Rainer Voss d. ehemalige Topbanker, gab, für meinen Geschmack, einen etwas zu seichten Einblick in diesen Bereich der Finanzwelt und ihrer Abgründe. Gekonnt hätte sicherlich, aber entweder durfte, oder wollte er keinen tiefern Einblick gewähren.
Nur ein, oder zweimal erhielt ich jenen Blick hinter die Kulissen den ich mir gewünscht hätte. Zu selten blitzte der scharfe Verstand eines ehemaligen Traders von Derivaten durch.

Aus Ausgleich hatte dieses Inteview aber dafür auch ein paar sehr private Momente, und da tat die Kamera gut daran, einfach auf Hr. Voss zu bleiben.
Ich meinte fallweise seinen eigenen Zwiespalt zwischen dem Gesagten und seinen Gedanken des gleichen Momentes erkennen zu können.

Im Abspann des Filmes kann man dann noch lesen, dass Hr. Voss inzwischen als Privatier lebt.

Fazit: ich habe 6 Euro an der Kinokasse bezahlt, das ging so noch ok, mehr als 10 Euro für eine DVD würde ich aber nicht ausgeben.
22 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 1. Juni 2015
Ein ehemaliger Finanzmanager erzählt, wie er gearbeitet hat. Von Transaktionen, mit denen viel Geld zu gewinnen ist - nur nicht für den Kunden - bis hin zu Aufkäufen von Griechenland-Krediten durch die Banken, was entscheidend zur Griechenland-Krise beiträgt.
Die Sachlichkeit des Protagonisten und die unaufgeregte Haltung des Films sind es, die dieser Dokumentation umso mehr Wucht verleihen und beim Zuschauer eine gewisse Fassungslosigkeit über die beschriebenen Mechanismen auslösen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 7. Mai 2015
Nicht zu tief, nicht zu oberflächlich. Genau richtig. Wer ein ja / nein erwartet, der wird teilweise befriedigt. Wenn man bei Rainer Voss zwischen den Zeilen und aus seiner Mimik lesen kann, hat man doppelt so viel Spaß bei der Dokumentation. Ich kann diese jedem empfehlen, der sich für das Finanzsystem, die Leute und den Alltag dort interessiert.

Viel Spaß!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 22. März 2015
auf der Karriere eines Bankers. Unpolitisch handelt ein Banker völlig ungeniert, so lässt sich die Aussage des Interviews zusammenfassen. Eine Doku ohne jede Sensation, aber eine der wenigen, die bergreifen lässt, welche Menschen in den Frankfurter Wolkenkratzern über unser virtuelles Haben oder reales Nichthaben entscheiden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 31. März 2015
Er plaudert zwar nicht aus dem Nähkästchen wie er es sicherlich könnte, aber das, was er sagt, ist schon erschreckend genug. Das die Banken geldgierig sind, das wissen wir nicht erst seit diesem Video, aber die Hinterhältigkeit ihrer Aktionen sind mit Größenwahnsinnig schon nicht mehr richtig beschrieben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Citizenfour - OmU
Citizenfour - OmU von Edward Snowden
EUR 0,00

Vergiss mein nicht
Vergiss mein nicht von David Sieveking
EUR 0,00