Massimo Marini EB und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Massimo Marini ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut Rechnung mit ausgewiesener MwSt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Massimo Marini Broschiert – 24. Januar 2012


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 10,90
EUR 10,90 EUR 0,65
72 neu ab EUR 10,90 19 gebraucht ab EUR 0,65

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Besuchen Sie den Diogenes Shop und finden Sie dort weitere interessante Bestseller.


Wird oft zusammen gekauft

Massimo Marini + Fünfunddreissig: Eine Midlife Story + Die Kunst des klugen Handelns: 52 Irrwege, die Sie besser anderen überlassen
Preis für alle drei: EUR 35,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: Diogenes; Auflage: 2 (24. Januar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257240929
  • ISBN-13: 978-3257240924
  • Größe und/oder Gewicht: 11,1 x 2,3 x 17,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (28 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 138.556 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Urs Baumann am 28. Dezember 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Wer Dobellis frühere Werke gelesen hat, wird von 'Massimo Marini' positiv überrascht sein. Anders als die eher introspektiven Frühwerke des Autors, ist dieser Roman von reicher Dramatik gezeichnet. Kunstvoll gelingt es Dobelli, ganz verschiedene Ebenen und Themen zu einem stimmigen Ganzen zu verweben, ohne jemals schwerfällig zu werden. Im Gegenteil, Massimo Marini ist ein leichtfüßiger Roman, der sich ' trotz ernsthafter Thematik ' mühelos liest. Am meisten beeindruckt hat mich die Geschichte mit dem Koffer, in dem der Säugling Massimo Marini am Ende der 50er Jahr in die Schweiz geschmuggelt wird. Die Szene steht symbolisch für die Demütigung, die italienische Einwanderer in die Schweiz (oder Deutschland) erfuhren. 'Massimo Marini' ist ein ernstes und ein leichtes Buch, ein wunderbar gestalteter Roman, der glänzende Unterhaltung bietet. Es ist ein Buch, das mit jeder Seite packender wird und mich am Ende kaum mehr losgelassen hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Astrid L. am 18. August 2011
Format: Gebundene Ausgabe
"Massimo Marini" ist ein Buch, welches seinesgleichen sucht. Selten habe ich in so dramatischer und spannender Weise ein Portrait über den Aufstieg und Fall eines Menschen gelesen.
Eine zusammengefaßte Inhaltsangabe möchte ich mir gerne sparen, denn die haben meine Vorrezensenten schon alle beschrieben. Aber der Leseeindruck über Rolf Dobelli`s Buch wird noch lange in meinem Gedächtnis bleiben.

In brillianter Sprache beschreibt der Autor das Leben und den Aufstieg von Massimo Marini, die aus der Sicht seines Anwalts Marc Wyss, erzählt wird.

Marini, der als Baby eines italienischen Gastarbeiterehepaares in einem Koffer in die Schweiz geschmuggelt wird und dort einen kometenhaften geschäftlichen Aufstieg erlebt. Der nach einigen Irrungen und Wirrungen in seinem jungen Leben, anscheinend plötzlich alles richtig macht und auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen scheint.
Ein Mensch, der auch im Privatleben eine glückliche Ehe vorweisen kann und doch plötzlich aus dieser Ehe ausbricht und dadurch seinen Fall in Gang setzt...

Sein Anwalt erzählt die Geschichte des Massimo Marini, nachdem er wegen Depressionen in einer Klinik behandelt wird und lange Zeit wird nicht so ganz klar, warum er sich so mit seinem Klienten indentifiziert und alleine aus diesem Grund will man immer weiterlesen, denn Marc Wyss läßt nichts aus und zeigt das Innenleben von seinem Klienten und sich selbst sehr offen und schonungslos auf.
Eine tragische Geschichte kommt ans Licht die von allen Beteiligten niemals gewollt war und die sich doch nicht verhindern lassen konnte...
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jury HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 19. Februar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Der 1966 in Luzern geborene Schriftsteller und Unternehmer Rolf Dobelli beeindruckt durch breit gefächerte Produktivität von Philosophie über Ökonomie bis zum Roman - wenn er als Swissair-Manager oder Unternehmer nicht ausgelastet war, schrieb er Kolumnen für die FAZ oder trat als TV-Moderator bei Bloomberg auf.

2010 erschien sein Roman "Massimo Marini", der sich mit der Geschichte einer italienischen Familie befasst, die in die Schweiz emigrierte. In schöner Bildhaftigkeit beschäftigt sich der Protagonist damit, Tunnel in die Alpen zu sprengen.

Doch Dobelli begnügt sich nicht mit dem Kulturkonflikt zwischen Italien und Schweiz, Süd und Nord, Arbeiter und Ausbeuter, Armut und Chance. Eine äußerst intensive, aber auch sehr gespannte Vater-Sohn-Beziehung wird lebendig, die Tragödie einer missbrauchten Frau, das nie enden wollende Erbe der außerparlamentarischen Opposition und der ewige Konflikt zwischen Freundschaft und Rivalität, zwischen Bewunderung und Neid.

Wie im wahren Leben scheint Dobelli auch in seinem Roman möglichst viel gleichzeitig bewältigen zu wollen - und gleichzeitig die eigene Vergangenheit damit aufzuarbeiten. Aber nicht nur der Autor, sondern auch sein Werk wirkt bestens organisiert.

Das beginnt bei der effizienten, beschreibenden, aber dabei auch äußerst plastischen und präzisen Sprache. Dobelli malt nicht, er zeichnet - doch fast jeder Satz überzeugt durch beeindruckende Präzision. Es ist, als würde sich ein Ingenieur in impressionistischer Malerei versuchen.

Auch der Aufbau der Handlung in einem Rahmen scheint gleichzeitig konstruiert wie intuitiv geschehen zu sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joel am 21. November 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Grundsätzlich ist das Buch spannend geschrieben. Was mir allerdings nicht so gefällt, ist diese zu übertrieben detaillierte Schilderung diverser Passagen. Vieles wirkt übertrieben romantisch, übertrieben detailliert und hindert daher etwas das Lesen. Oft suchte der Autor meiner Meinung Worte und Begriffe aus, die auch in einer einfacheren Form gepasst hätten und so das Lesen flüssiger werden lassen würden. Weiter finde ich es schade, dass viele Bereiche sehr vorhersehbar sind. Es gibt oft bloss eine mögliche Richtung in welche die Geschichte gehen könnte und genau dahin geht es damm meistens. Aber nichts desto trotz ist die Geschichte schlüssig. Es ist auch spannend das ganze Buch aus einer entfernten Perspektive zu lesen - der Sicht des Anwaltes Wyss.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden