Massenet, Jules - Cendril... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 9,02 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Massenet, Jules - Cendrillon [2 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Massenet, Jules - Cendrillon [2 DVDs]


Preis: EUR 23,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
20 neu ab EUR 16,25 1 gebraucht ab EUR 44,45
EUR 23,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Auf Lager. Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Massenet, Jules - Cendrillon [2 DVDs] + Massenet, Jules - Don Quichotte
Preis für beide: EUR 50,05

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Joyce DiDonato, Alice Coote
  • Künstler: Bertrand de Billy
  • Format: Classical, Compilation, PAL
  • Sprache: Französisch (DTS 5.1), Französisch (PCM Stereo)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: EMI Music Germany GmbH & Co.KG
  • Erscheinungstermin: 25. Mai 2012
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 148 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B007CYKHIW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 52.915 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Das französische Aschenputtel auf DVD: Massenets "Cendrillon" aus London mit Joyce DiDonato Jules Massenet ist für die meisten Opernfreunde vor allem der Komponist von "Werther" und "Manon", doch in letzter Zeit ist auch "Cendrillon" immer populärer geworden. Zum Massenet-Jahr 2012 erscheint nun ein Live-Mitschnitt dieser zauberhaften "Aschenputtel"-Story aus Sicht der Belle Époque, uraufgeführt 1899, mehr als 80 Jahre nach Rossinis Belcanto-"Cenerentola". Glänzend besetzt mit Joyce DiDonato als Cendrillon und Alice Coote als Prince Charmant, ist die Aufnahme dieser stürmisch applaudierten Produktion aus dem Royal Opera House vom Sommer 2011 eine prachtvolle und hoch willkommene Bereicherung der Massenet-Diskographie.

"Federnde Eleganz", titelte das Magazin Opernwelt seinen Beitrag und lobte die musikalische Makellosigkeit Joyce DiDonatos, aber auch des Dirigenten Bertrand de Billy, der "die ungemein stilsicher agierenden Musiker" zu "strahlendem Schönklang" inspirierte. Helmut Mauró unterstrich in der Süddeutschen die Bühnenpräsenz der amerikanischen Mezzosopranistin: "So erfüllt die Hauptfigur Cendrillon – Joyce DiDonato im langen weißen Tüllkleid – bei ihrem ersten Auftritt schon den ganzen Theaterraum, noch bevor sie einen Ton gesungen hat. Allein, wie sie gleichsam vor ihrem Schicksal langsam niederkniet und die Streicher ihren weichen Mantel um sie legen, schafft eine konzentrierte Stimmung herzlichster Rührung." Besonderen Reiz verleiht der Inszenierung von Laurent Pelly das Bühnenbild aus Buchstaben und Textteilen des "Aschenputtel"-Märchens - übrigens nicht die hierzulande bekannte Fassung der Gebrüder Grimm, sondern die schon 1697 entstandene Version des französischen Märchensammlers Charles Perrault.

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans-Georg Seidel TOP 1000 REZENSENT am 1. Juni 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die Liebhaber von Märchenopern werden mit dieser ersten DVD Veröffentlichung der Massenet Oper Cendrillon um ein interessantes Werk bereichert. Laurent Pelly hat wieder eine sehr pointiert, komödiantische Inszenierung auf die Bühne gestellt, die auch dem traditionellen Geschmack keinen Anlass zur Kritik bieten dürfte.

Sängerisch wird in allen Rollen erste Klasse geboten.

Glänzend Joce DiDonato als Cendrillon, eine Rolle, die ihr auf den Leib geschrieben ist.
Ebenso Alice Coote als Prince Charmant, ein wunderbarer Mezzo.
Köstlich Jean-Philippe Lafont als Pandolfe, in schauspielerisch pointierter Umsetzung.
Wunderbar Eglise Gutierrez als La Fee, ein feinziselierender Sopran.
Profund wie immer, Ewa Podles als Madame de la Haltiere, eine wunderbare, tiefgrundierte Stimme.
Madeleine Pierard und Kai Rüütel sind Noemie und Dorothea, in köstlich tumber Aktion.
Bertrand de Billy dirigiert hervorragend.

Insgesamt eine hervorragende Inszenierung mit sängerisch erstklassiger Besetzung. Wer insbesondere Märchenopern liebt, sollte sich dieser Aufführung widmen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von chrisi am 22. September 2013
Format: DVD
Wunderbare Aufnahme, erstklassig besetzt. Besonders gefallen haben mir neben Joyce DiDonato in der Titelrolle, Eglise Gutierrez als Fee und Alice Coote als Prinz.

Die Kostüme von Laurent Pelly unterstreichen die Handlung vortrefflich. Die Inszenierung ist ideenreich, witzig und durchgehend stimmig.

Am Schluss singt der Chor: "Wir wollten Euch in das Reich der Phantasie entführen...!" Das gelingt dieser Aufnahme mühelos, sie verzaubert, berührt, amüsiert und regt zum Nachdenken an.

Am Schluss tosender Ablaus. Zu Recht! Unbedingt anschauen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Brasier VINE-PRODUKTTESTER am 2. Juni 2012
Format: DVD
Was hat Massenet doch alles geschrieben, wobei der großartige
Meister sich immer Stilistisch auf das Libretto, den Stoff einstellte.
Auch er für seine Hauptrolle, wie Rossini in seiner Vertonung
auf einen Mezzosopran zu unserem Glück festlegte.

Leider galt zu Gunsten des Maestros von Pesaro, das 'Aschenputtel'
von Massenet das nach der Geschriebenen Fassung von Perrault im 17 Jahrhundert
das Licht der Opernwelt erblickte, nie der Erfolg, den Rossini (zurecht)
einheimsen Konnte.

Dabei wurde "CENDRILLON" in der Neuzeit nicht etwa vergessen, zuerst1979 in Ottawa Kanada,
mit Federica von Stade aufgeführt und in Europa drei Jahre Später 1983 in Brüssel,
ebenso mit von Stade am Theater de la Monate mit großem Erfolg.
Beide Massenet Aufführungen wurden damals im Fernsehen übertragen,
leider war damals noch nicht der Zeitgeist für Videosammler
bereit, dieses dann zu verlegen, oder die Industrie zu ÄNGSTLICH .....!
in Sammlerkreisen finden sich diese ersten Fassungen jedoch.

Dabei vergessen wir nicht, das von Stade auch in der Legendären Rossini Fassung von Ponelle
auch die Hauptrolle übernahm, derzeit günstig zu haben ist: hier der Amazon Link:
Rossini, Gioacchino - La Cenerentola
-----------------------------------------------

Nun E n d l i c h !!!!! Massenets Fassung,

Das ROH entschloss sich für diese Neuaufnahme, zurecht
veröffentlichte man nun diesen Mitschnitt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von derby am 9. Juni 2012
Format: DVD
Die grandiose Musik Massenets wird gesungen von wunderbaren Sängern, allen vorran Joyce DiDonata und Eglise Gutierrez, wahrlich ein musikalischer Leckerbissen, aber die Inszenierung, das Bühnenbild, eine Katastrophe ja die Nächste. Der Bühnenaufbau, angedäutete Wände, beschmiert mit Worten, die man ohnehin nicht lesen kann. Alles so einfallslos, daß dadurch ein Spiel der Akteure nie richtig zu stande kommt und gähnende Langeweile sich breit macht. SCHADE !!!!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Joern Dieter Bandermann am 17. Januar 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Musikalisch und szenisch ein Genuß. Das ganze Ensemble glänzt durch schönes Spiel und herrliche Stimmen.
Sehr zu empfehlen auch zu wiederholtem Genuß.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen