Jetzt eintauschen
und EUR 3,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Das Ende der Massenarbeitslosigkeit. Mit richtiger Wirtschaftspolitik die Zukunft gewinnen [Gebundene Ausgabe]

Friederike Spiecker , Heiner Flassbeck
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

September 2007
Heiner Flassbeck und Friederike Spiecker zeigen, dass eine hohe Arbeitslosenquote keineswegs unumgänglich ist und dass es durchaus Auswege aus dieser Sackgasse gibt. Systematisch widerlegen die Autoren alle gängigen Vorurteile –»die Technik ersetzt die menschliche Arbeitskraft«; »Arbeit ist hierzulande zu teuer«; »Europa ist zu verkrustet für strukturelle Reformen« – und beweisen, dass die Massenarbeitslosigkeit weniger unser Schicksal, sondern vielmehr reines Politikversagen ist. Alle, die nicht glauben wollen, dass unser Land dem wirtschaftlichen Niedergang geweiht ist, finden hier Antworten auf die Frage, warum die Wirtschaftspolitik auf diesem Feld bisher kläglich versagt hat – und wichtiger noch, wie wir die Arbeitslosigkeit in Zukunft besiegen können.

Hinweise und Aktionen

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
  • Verlag: Westend Verlag; Auflage: 1 (September 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3938060204
  • ISBN-13: 978-3938060209
  • Größe und/oder Gewicht: 22,4 x 15,6 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 533.729 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Klappentext

Acht zentrale Fragen

Glauben Sie, dass - der technische Fortschritt Arbeitsplätze vernichtet? - die Höhe der Löhne die Beschäftigung bestimmt? - die Struktur der Löhne den Abbau der Arbeitslosigkeit behindert? - die Globalisierung per saldo deutsche Arbeitsplätze kostet? - Ludwig Erhard für das deutsche Wirtschaftswunder verantwortlich war? - die wichtigste Aufgabe der Geldpolitik der Schutz der Sparer vor Inflation ist? - das Sparen entscheidend ist für das Investieren? - eine Volkswirtschaft sparen muss, um für die Zukunft vorzusorgen?

Falls Sie auch nur eine dieser Fragen mit Ja beantworten, müssen Sie dieses Buch lesen. Die Autoren bieten Analysen und Therapien, welche die herrschende Sichtweise erschüttern und die aktuelle Wirtschaftspolitik fundamental in Frage stellen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Friederike Spiecker hat nach ihrem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Uni Konstanz (1986-1991) in der Konjunkturabteilung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung in Berlin gearbeitet. Seit 1998 verbindet sie die Erziehung von drei Kindern mit publizistischer Tätigkeit zu den Bereichen Konjunkturpolitik, Makroökonomie und Arbeitsmarkt.

Heiner Flassbeck arbeitet seit 2000 bei der United Nations Conference on Trade and Development in Genf, seit August 2003 ist er dort Direktor der Division on Globalization and Development Strategies. 1998–1999 Staatssekretär im Bundesministerium für Finanzen. Im März 2005 Ernennung zum Honorarprofessor an der Universität Hamburg. Im Westend Verlag erschienen bislang »50 einfache Dinge, die Sie über unsere Wirtschaft wissen sollten « (2005), »Das Ende der Massenarbeitslosigkeit« (2007) sowie »Gescheitert. Warum die Politik vor der Wirtschaft kapituliert« (2009).

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Friederike Spiecker und Heiner Flassbeck erläutern, warum die Wirtschaftspolitik in Deutschland versagt hat und was getan werden muss, damit es in Deutschland aufwärts geht. Ihre Erklärungen sind theoretisch fundiert und nicht so einfach , wie die der Mehrheit der deutschen Ökonomen, die der Meinung sind, dass sich das Problem der Arbeitslosigkeit von selbst löst, wenn die Arbeitnehmer keine Löhne verlangen würden.
Das Buch rüttelt auf und deutet einen alternativen Weg für die deutsche Wirtschaftspolitik an. Dies alleine macht es schon lesenwert. Denn in dem Geschrei der deutschen Ökonomen und Wirtschaftspolitiker finden sich immer noch zu wenig bedenkenswerte Ansätze. Diese hier von Spieker und Flassbeck gehören dazu.
Das Buch ist als populärwissenschaftliches Buch geschrieben und richtet sich an alle an Wirtschaft Interessierten. Es gibt Graphiken, die die Argumentationsketten unterstützen. Leider gibt es keine Mathematik. Ich bin jedoch der Meinung, dass viele Argumentationsketten mathematisch beschreibbar sind. Mir wäre es dann leichter gefallen, die Zusammenhänge zu verstehen. Diese Schwäche des Buches veranlasst mich nur 4 Sterne zu vergeben.
Es ist jedoch auf alle Fälle ein Buch, dass jeder, der sich für die wirtschaftliche Entwicklung der Bundesrepublik interessiert, lesen muss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein keynesianisches Standardwerk 21. Juli 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Populärwissenschaftlich gehalten und ganz klar an einem Lehrbuch orientiert ist dieses Buch sicher die beste deutschsprachige Einführung in einen zeitgenössischen Keynesianismus. Ein Standardwerk für alle die wirklich an ökonomischen Zusammenhängen und nicht nur an abstrakten Modellwelten interessiert sind. Auch für Laien optimal, weil didaktisch sehr geschickt und systematisch ausgebaut.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Aufschlußreich! 2. April 2012
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Es ist bedauerlich, daß so viele Leute den Inhalt dieses Buches nicht kennen! Eigentlich sollte es zum Lehrinhalt an Universitäten gehören!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar