• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 20 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,05 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mass Effect: Die Offenbarung, Bd 1 Broschiert – 13. September 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 13. September 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 6,90 EUR 3,83
58 neu ab EUR 6,90 4 gebraucht ab EUR 3,83

Wird oft zusammen gekauft

Mass Effect: Die Offenbarung, Bd 1 + Mass Effect, Bd. 2: Der Aufstieg + Mass Effect, Bd. 3: Vergeltung
Preis für alle drei: EUR 29,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Panini; Auflage: 1., Aufl. (13. September 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833216484
  • ISBN-13: 978-3833216480
  • Originaltitel: Mass Effect : Revelation
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 12 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 9.033 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Klappentext

Mass Effect Die Offenbarung

Jede fortgeschrittene Rasse in der Galaxie ist von der Technologie der Protheans abhängig - einer Spezies, die vor 50 000 Jahren spurlos verschwand. Nachdem die Menschheit im Jahre 2148 auf dem Planeten Mars ebenfalls mit Prothean-Technologie in Berührung kam, griff sie nach den weiter entfernten Sternen. Jetzt muss sie sich in der Gemeinschaft der galaktischen Völker behaupten ... An der Grenze des kolonisierten Weltraums untersucht Commander David Anderson die Überreste einer strenggeheimen Militärforschungsstation. Nur Leichen, rauchende Ruinen und eine Menge an unbeantworteten Fragen blieben davon übrig. Wer waren die Angreifer und was führten sie im Schilde? Hauptverdächtige ist die Wissenschaftlerin Kahlee Sanders, die, Stunden bevor ihre Kollegen abgeschlachtet wurden, spurlos verschwand. Doch ihre Ergreifung gibt Anderson nur weitere Rätsel auf. An der Seite eines Alien-Agenten, dem er nicht vertrauen kann und mit einem Attentäter auf seinen Fersen, dem er nicht entkommen kann, durchforstet der Commander die Galaxie, um einer finsteren Verschwörung auf die Spur zu kommen, die das Universum in seinen Grundfesten erschüttern könnte.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

39 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Grisu am 2. Oktober 2007
Verifizierter Kauf
Ein spannendes, gut zu lesendes Buch. Science Fiction Fans wird die Story zwischen Star Wars und Babylon 5 sicherlich gefallen.
Ich zumindestt habe es förmlich verschlungen. Ein lebendiges und glaubhaftes Universum nimmt mit diesem Band seinen Anfang. Anzumerken ist noch, das die Story nicht in weiteren Romanen sondern als Videogame weitergeführt wird.
Der nächste eigenständige Band wird die ersten beiden Teile des Spiels miteinander verknüpfen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paul Anonymus am 22. Januar 2008
Ich nehm kein Blatt vor den Mund,noch nie hat mich ein Buch so gefesselt.Ich bin eher die Art von Leser,der vor dem Schlafen gehen 20 Seiten oder so liest,aber als ich die ersten Kapitel von "Die Offenbahrung" gelesen hatte,konnte ich wirklich nicht mehr aufhören.Diese Spannung,diese Dramatik und "realistische" Darstellung jeder Situation und jedes Dialogs sind grandios geschrieben.Ein großes Lob an den Autor,der in der umwerfenden Story auch noch eine kleine Romanze versteckt hat.Aber auch das Geschick,wie er es schafft jeder Figur genau das Maß an Charme zu verleihen,dass man die Beweggründe der Figur versteht,Sympathie aufbaut,aber dennoch als Held oder Schurke erkennt,ist genial.Das absolute Highlight des Buches sind natürlich dei Auftritte von Saren den rücksichtslosen Spectre.Ein so vielschichtiger und cooler Charakter ist mir noch nie begegnet.Also klares Fazit:Nicht nur für die zu empfehlen,die das Spiel kennen oder einfach nur Fan des Autors sind.Jeder,der auch nur weiß,wie man GUTES BUCH schreibt muss dieses Buch haben
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Midnight am 6. November 2008
Verifizierter Kauf
Seit dem ersten Screenshot den ich vom gleichnamigen Spiel zu Gesicht bekommen hatte, habe ich Mass Effect mit steigender Begeisterung verfolgt und konnte den Release des XBox 360 Spiels nicht abwarten. Mit etwas mulmigen Gefühl in der Magengegend besorgte ich mir den Roman. Eigentlich wollte ich mir ja die Originalfassung besorgen, bestellte jedoch aus Versehen die Deutsche, welche von Mick Schnelle stammte (jemandem der sich in Sachen Spiele hervorragend auskennt, hat er doch eine recht lange Karriere als GameStar Redakteur hinter sich). Da zwischen Spieleredakteur und Romanautor aber bekannterweise Welten liegen können war ich...sagen wir, mal vorsichtig-optimistisch und begann zu lesen. Gute Romane erkennt man daran, dass man mit dem Lesen beginnt aber nicht mehr aufhören kann und so ging es mir bei diesem. Die Charaktere wirkten glaubwürdig, ja fast schon zu glaubwürdig, die Story (welche vor den Events im Spiel angesiedelt ist) wirkt stimmig und geht wunderbar in die Geschehnisse im Spiel über. Alles in allem ein absolut empfehlenswerter Roman, der nicht besser hätte sein können! :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tyberius am 3. November 2008
Verifizierter Kauf
Als Nicht-Spieler von Mass Effect (deswegen aber genauso interessiert daran) muss ich eines vorweg sagen: Kenntnis ist nicht schlecht, aber auch keine Voraussetzung. Ohne das Spiel zu kennen verliert man bei den verschiedenen Außerirdischen aber schnell mal den Überblick oder das Vorstellungsvermögen, wenn hier und da mal eine Beschreibung fehlt, trotzdem wird so einiges für 'Anfänger' (wie mich) erläutert, besonders der interessante Hintergrund des Universums.
Bester Kaufgrund für mich war alleine der Charakter von Saren Arterius, der mit Abstand am besten dargestellt wird (auch wenn man schon etwas versucht ihn in ein schlechtes Licht zu rücken - tztz).
Das ganze Buch hat mich an eine Spurensuche erinnert, was nur positiv verstanden werden soll. Es war gerade deswegen nicht langweilig zu lesen und die perfekte Unterhaltung für einen Tag (an dem ich es dann auch durch hatte).
Ich kann das Buch bedenkenlos jedem Kenner des Spiels oder Scifi-Freund ans Herz legen und wünsche damit viel Spaß ^^.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
53 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick Bach am 13. Oktober 2007
Verifizierter Kauf
anders kann man es nämlich nicht beschreiben. Aber zuerst einmal möchte ich ein paar Worte an euch, liebe Leser, richten: Ihr habt euch jetzt auf diese Produktseite verirrt entweder aus Zufall, weil ihr ein großer Mass Effect Fan seit, oder aber einfach nur neue Science-Fiction Literatur sucht ohne zu wissen was Mass Effect überhaupt ist? Ich versuche jede dieser Zielgruppen nun deutlich zu machen, um was es sich hier bei Mass Effect überhaupt dreht.

Wenn es einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde für Spiele-Entwickler geben würde, hätte es BioWare spätestens mit dem Release des Buches jetzt geschafft: Noch nie gab es in der Unterhaltungsbranche ein Buch als Vorgeschichte zu einem Video- bzw. Computerspiel! Bücher gab es ja eigentlich immer nur als Vorgeschichte oder Beiwerk zu kommenden Kinofilmen, oder auch als sehr berühmte etablierte Romanreihen wie z.B. Star Wars. Doch die hier vorliegende “Mass Effect Vorgeschichte“ in Buchform, schaffte etwas ganz anderes, einzigartiges und es ist ein Segen das man das als Fan noch erleben darf: Es wurde ein komplett neuer Franchise erschaffen... mit nur einem Buch! Man denke nur mal an die fantastischen Star Wars Romane die ja einzigartig sind und mit tollen Abenteuern rund um die Lieblingscharaktere wie Luke, Han etc. die Fans begeistern... doch jetzt gibt es urplötzlich ein neues Universum, erschaffen vom amerikanischen Bestseller-Autor Drew Karpyshyn, der mal wieder im Dienste von BioWare steht, war er es doch der die wohl bislang beste Geschichte eines Videospiels, nämlich “Knights of the Old Republic“ schrieb... da war es klar, das man sich hier wieder der Schreibkünste von Karpyshyn bediente.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen