EUR 7,50
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,55 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Mary Poppins Gebundene Ausgabe – Februar 1999


Alle 17 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 7,50
EUR 7,50 EUR 3,25
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 46,00
41 neu ab EUR 7,50 8 gebraucht ab EUR 3,25

Wird oft zusammen gekauft

Mary Poppins + Mary Poppins kommt wieder + Mary Poppins - Zum 45. Jubiläum  (Special Collection) [2 DVDs]
Preis für alle drei: EUR 24,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Dressler Verlag; Auflage: 4., Aufl. (Februar 1999)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3791535773
  • ISBN-13: 978-3791535777
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 13 x 2 x 19,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.570 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Lange vor Harry Potter begeisterte Mary Poppins als zauberndes Kindermädchen Kinder in aller Welt. Mary erzählt ihren beiden Pflegekindern Jane und Michael nicht nur fantasievolle Geschichten von tanzenden Kühen und rabaukenhaften Hunden, sie unternimmt auch abenteuerliche Weltreisen und besucht mit ihnen exzentrische Nachbarn und andere merkwürdige Zeitgenossen, die über ganz außergewöhnliche Fähigkeiten verfügen.

Heike Makatsch, Schauspielerin (Männerpension, Aimee und Jaguar) und einst Vorzeige-Girlie beim Musiksender VIVA liest mit ihrer angenehm rauen und ungekünstelten Stimme, teilweise unterstützt von Athmosphäre schaffenden Hintergrundgeräuschen wie Windrauschen oder Glöckchengeklingel.

Die einzelnen, in sich abgeschlossenen Kapitel von etwa 10 bis 20 Minuten Länge eignen sich gut als kleine Gutenachtgeschichten. Natürlich ist es noch ein kleines bisschen schöner, wenn die Eltern persönlich am Bett sitzen und vorlesen, aber Heike Makatschs frische und unprätenziöse Version kommt dem doch ziemlich nahe. Empfehlenswert! --Kathrin Rüstig -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Pamela L. Travers, 1899-1996, gehört zu den wenigen Autoren, die mit Kinderbüchern in die Geschichte der Weltliteratur eingegangen sind. Der 1934 veröffentlichte Roman „Mary Poppins" sowie die drei Nachfolger beschworen die magische Phase der Kindheit herauf, die Fähigkeit, die Wunder hinter der Wirklichkeit des Alltags zu erkennen.

Heike Makatsch, geboren 1971 in Düsseldorf, wurde zunächst als Moderatorin bei Viva und Bravo TV populär. Schnell bewies sie ihr Schauspiel-Talent, die Kritik lobt ihre „verblüffende und betörende Kunst" und ihre „atemberaubende Präsenz". -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Reminka am 25. März 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Mary Poppins gehört zu den Klassikern, die gerne unbeachtet bleiben oder als moderne Kinderbücher "verhunzt" werden wie z.B. Gullivers Reisen oder Robinson (Gulliver war ja eigentlich auch kein Kinderbuch, sondern ein böse Satire der damaligen Zeit). Die meisten dürften auch nur den Film mit Julie Andrews kennen ("Super-Califragilistisch-Expiallegorisch"), sehr nett...aber für meinen Geschmack wird sehr viel gesungen.
Die ORIGINAL-Bücher kennen die wenigstens und die sind ein Schatz. Mary Poppins erlebt mit ihren zu betreuenden Kindern so wunderbare Dinge (z.B. Onkels die so lachen, daß sie immer an die Decke schweben, weil die viele Lach-Luft sie so leicht macht) und ist dabei so wunderbar prüde und streng und gleichzeitig großzügig mit ihren seltsamen Verwandten, daß man sie einfach lieben muß. Zu meiner Kinderzeit waren das insgesamt 3 Bände - ich kann nur wirklich sehr empfehlen, sie alle zu lesen! Sind wunderbare Kinderbücher, deren magischer Inhalt durchaus mit Harry Potter und Co. mithalten kann!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katrina TOP 1000 REZENSENT am 31. März 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Als ich Mary Poppins zum ersten Mal gelesen habe, muss ich so etwa 8 Jahre alt gewesen sein. Es hat mir gleich so gut gefallen, dass ich mir auch noch die drei Folgebände aus der Bücherei geliehen habe. Das ist schon richtig richtig lange her. Neulich fiel sie mir bei meiner Suche nach Kinderklassikern zum Vorlesen für meinen Sechsjährigen wieder in die Hände, ebenfalls in der Bücherei. Gleich nach den ersten zwei Kapiteln waren wir so richtig drin, in der Welt von Jane und Michael Banks, die mit ihren Eltern und kleinen Geschwistern in der Kirschbaumallee Nr. 17 wohnen und denen der Ostwind ein seltsames, strenges, eitles aber auch sehr geheimnisvolles Kindermädchen zuweht, die nur so lange bleiben wird, bis der Wind sich wieder dreht. Ein unglaublich witziges Buch, jedes Kapitel ein Spaß für sich. Sprachlich relativ anspruchsvoll, vom Vokabular eher altmodisch und ich denke, deshalb auch eher für Kinder ab 8 geeignet.
Wir sind aber trotzdem "voll drauf" auf Mary Poppins und meinem Sohn gefällt es so gut, dass ich auch noch die drei Folgebände aus der Bücherei ausleihen musste.
Großartige Kinderliteratur, die für den vorlesenden Erwachsenen weder Langeweile noch literarische Unterforderung aufkommen lässt. Ein klasse Buch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Erlemann HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 20. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Nanna hat gekündigt und bei Familie Banks herrscht ein heilloses Durcheinander. Ohne die Kinderfrau sind alle Angestellten gefragt und die vier Kinder müssen beschäftigt werden. Doch kaum ist der Beschluss gefasst, eine Annonce aufzugeben, wird eine Frau vom Sturm direkt vor die Tür des kleinen Hauses geweht. Mary Poppins nimmt die Stelle an. Zeugnisse hält sie für unmodern und Misses Banks will vieles sein, nur unmodern wäre für sie eine Todsünde.
So tritt das seltsamste Hausmädchen bei den Banks ihren Dienst an, welches die Familie je gesehen hat. Nicht nur, dass Mary vor allen Leuten mit dem Nachbarshund redet und einen Onkel hat, der, wenn er beginnt zu lachen, an die Decke seines Zimmers schwebt, nein, dieses Hausmädchen ist eine wahre Zaubererin. Die Kinder folgen ihr aufs Wort und auch Herr und Frau Banks können bei einem Blick in diese blauen Augen nur zustimmen, was auch immer Mary Poppins feststellt. Sie verbringt ihre freien Tage mit einem Pflastermaler, besucht mit diesem Mann sogar die Welt seiner Kreidebilder. Doch die aufregendsten Abenteuer erleben die Kinder der Familie Banks.

Ein Quell wundervoller Abenteuer öffnet sich dem Leser, der diesen Kinderbuch-Klassiker von Pamela L. Travers in die Hand nimmt. Wer Zeit genug erübrigen kann, wird dieses Buch wohl nicht vor der letzten Seite fortlegen. Ob zehn Jahre alt oder 42, dieses Buch macht einfach nur Freude. Der Stil ist zwar komplex und für Kinder sehr schwierig, aber wenn man sich erst mal daran gewöhnt hat, liebt man diese fast anarchistische Mary Poppins heiß und innig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Norma Schlecker HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 24. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe
Mary Poppins kam bei unseren Kindern (8 und 5) super an. Die Hauptperson in diesem Buch entspricht nur wenig der Figur aus der Disney-Verfilmung, deren Geheimrezept ein Löffelchen voll Zucker ist. In der Romanvorlage ist Mary Poppins eher schroff. Trotzdem lieben die Kinder Jane und Michael Banks sie, denn sie erledigt nicht nur ihre Pflichten als Kindermädchen ncht nur mit Leichtigkeit, sondern verfügt auch über geheimnisvolle Fähigkeiten... Der Ostwind bringt sie zur Familie Banks und im Jahr daraus, nachdem sich der Wind gedreht hat, trägt der Westwind sie wieder fort. Aber während ihres Aufenthaltes erleben die Kinder mit ihr zauberhafte Abenteuer. Sie sehen, wie Mary Sterne an den Himmel klebt, sie gehen mit ihr in eine geheimisvolle Bäckerei, sie feiern ihren Geburtstag bei Vollmond im Zoo und können sich davon überzeugen, dass ihr Kindermädchen die Sprache der Tiere (z.B. eines Hundes aus der Nachbarschaft) spricht. Auch die Weihnachtseinkäufe werden mit Mary Poppins zu einem noch schöneren Erlebnis als ohnehin schon...

Mary Poppins ist wirklich ein zauberhafter Roman, in dem die Kinder (auch die Babies) von einer Erwachsenen respektiert werden. Trotzdem ist Mary hier nicht die süßlich-verkitsche Kinderfrau aus der Verfilmung, sondern eben resolut und schroff. Ein Klassiker der Kinderliteratur, den man auf alle Fälle gelesen bzw. vorgelesen haben sollte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen