Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Marvels 2: Im Fokus der K... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gebrauchsspuren. Schrumpffolie fehlt, Aktivierungscodes für Online-Bonusinhalte können fehlen bzw. abgelaufen sein. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Vorderseite. Kleine Falte oder kleiner Knick auf der Rückseite. Kleine Falte oder kleiner Knick auf den Seiten. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Marvels 2: Im Fokus der Kamera Broschiert – 1. September 2010

4.6 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95
EUR 16,95 EUR 8,55
36 neu ab EUR 16,95 9 gebraucht ab EUR 8,55

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Phil Sheldon ist Fotoreporter. Als solcher hat er schon viel im Leben gesehen und war beruflich immer dort,wo es über Sensationen zu berichten gab. Als dann die ersten sogenannten Superhelden auftauchten war er von ihnen fasziniert und erstellte mit dem Fotobuch "Marvels" ein Standardwerk über die "neuen" Helden,die selbstlos den Menschen in Bedrohungen halfen,oft ohne Rücksicht auf ihr eigenes Leben. Phil wurde mit diesem Buch zu einem umjubelten Star unter den Reportern. Doch seit diesem Buch ist viel Zeit vergangen,Phil ist alt geworden,und vieles hat sich verändert. Viele neue Superwesen sind aufgetaucht,und nicht alle sind unumstritten geblieben. Besonders die sogenannten Mutanten werden von der Öffentlichkeit verunglimpft. Und viele der Superwesen sind auch nicht mehr eindeutig nur auf der Seite des Guten. Als Phil dann erfährt,dass er nur noch sechs Monate zu leben hat gerät sein Weltbild ins Wanken. Ist sein Lebenswerk bedeutend genug? Gilt es überhaupt noch? Oder wurde es von der Zeit überholt? Ein aktuelleres Nachfolgewerk muß her. Aber wie soll es aussehen? Denn auch Phil beginnt mit der Zeit,an den Superhelden zu zweifeln...
Starautor Kurt Busiek(Astro City,Thunderbolts,Conan) schuf 1994 mit Alex Ross zusammen das umjubelte Standardwerk "Marvels",das Maßstäbe in der Qualitätsentwicklung der Marvel Comics setzte. Bereits in diesem Werk war Phil Sheldon die Hauptfigur,und die Helden wurden durch ihn wahrgenommen. In dieser Fortsetzung des Buches werden das weitere Schicksal Phil Sheldons und ca 30 Jahre Superheldengeschichte thematisiert. Mit Jay Anacleto(Aria,Athena Inc.,Spawn:Godslayer) fand Busiek einen mehr als würdigen Nachfolger für Alex Ross.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Im Jahre 1994 schufen der Autor Kurt Busiek und der Zeichner Alex Ross die Miniserie Marvels. Das war eine Geschichte über die Figuren des Marveluniversums aus dem Blickwinkel des unscheinbaren Pressefotographen Phil Sheldon, ein Mann, der die Entwicklung der Helden von ihrem ersten Auftauchen im Zweiten Weltkrieg an beobachtete.

Hier legt Busiek die Fortsetzung der erfolgreichen Miniserie vor. Wir begleiten wieder Phil Sheldon bei seiner Arbeit in den 70er und 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Doch die Zeiten der strahlenden Helden ist vergangen. Gut und Böse sind nicht mehr eindeutig zu unterscheiden. Die Helden nehmen immer brutalere Mittel zur Durchsetzung ihrer Ziele in Kauf. Und mit dem Auftauchen von Antihelden wie Wolverine, Elektra und dem Punisher wächst eine vollkommen neue gewalttätige Generation von Helden nach.

Kurt Busiek erzählt in diesem Band von einer Welt der Marvels, die im Begriff ist, sich drastisch zu verändern. Das Marveluniversum war von Beginn der 60er Jahre an bis in die heutige Zeit stets ein phantastisches Abbild unserer Welt. Neue gesellschaftliche Entwicklungen in den 70er und 80er Jahren spiegelten sich somit auch bei Marvel wieder. Filme wie Dirty Harry, Ein Mann sieht Rot und Taxi Driver mit Antihelden als Protagonisten setzten vordergründige Gewalt als Mittel zur Durchsetzung der Ziele bewusst ein. So war es absehbar, dass diese Entwicklung auch bei Marvel einziehen würde.

Wie auch in der ersten Miniserie erzählt Busiek die Geschichte der Marvelfiguren ausschließlich aus der Sicht von uns Normalbürgern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
"Willst du ernsthaft sagen, du siehst keinen Unterschied zwischen diesem flammenden Irgendwas und Captain America? Oder Spider-Man?". Mit dem flammenden Irgendwas ist Ghost Rider gemeint und gestellt wird diese Frage vom Fotoreporter Phil Sheldon.
Marvels: Im Fokus der Kamera setzt die Geschichte fort, mit der Zeichner Alex Ross und Autor Kurt Busiek ein viel beachteter Erfolg gelungen war. Die Marvel Helden aus dem Golden-, Silver- und Bronze-Age wurden aus Sicht des Zeitzeugen Phil Sheldon beobachtet und fotografiert. Der zurückhaltende, stille und bescheidene Reporter, stet akkurat gekleidet mit Anzug und Krawatte ist ein liebevoller Familienvater mit zwei Töchtern und einer Frau, mit der er glücklich ist. Ein solides, aber auch sehr durchschnittliches Leben, bis die Superhelden in New York auftauchen. Sheldon wird mit einem Bestseller-Bildband über die Marvels berühmt und schöpft Hoffnung und Lebensfreude aus diesen Helden, die auch nicht wesentlich beeinträchtigt wird, als er bei einem Job ein Auge verliert. Band 1 des Comics strotzt vor spektakulären Zeichnungen von Galactis, Spider-Man, den Fantastischen Vier und anderen Helden aus dem Marvel-Universum und ist äusserst empfehlenswert für alle Freunde der Marvel-Comics, die ihre Helden mal aus einer gänzlich anderen und fotorealistisch gezeichneten Perspektive sehen wollen.
Die Fortsetzung ist in jeder Hinsicht düsterer. Die Zeichnungen stammen nicht mehr von Ross, sondern von Jay Anacleto. Vom Stil her sind sie den Bildern von Ross sehr ähnlich, aber weniger strahlend und hell. Die Geschichte wird von Sheldons Privatleben dominiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden