oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Marschier oder Stirb (KSM Klassiker)

Gene Hackman , Terence Hill    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 4. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Marschier oder Stirb (KSM Klassiker) + Zulu Dawn + Der Angriff der leichten Brigade (KSM Klassiker)
Preis für alle drei: EUR 29,31

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Gene Hackman, Terence Hill, Catherine Deneuve, Max Sydow, Sir Ian Holm
  • Komponist: Maurice Jarre
  • Künstler: John Alcott, Dick Richards, David Zelag Goodman, Jerry Bruckheimer
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 20. Februar 2012
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B006R2M81E
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.626 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Major Foster (Gene Hackman) ist Befehlshaber bei der Fremdenlegion, zehrt aber immer noch von seinen Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg. Als eine Gruppe von Archäologen zu Ausgrabungszwecken begleitet und beschützt werden soll, wittert er erneut Ruhm und Ehre. Regisseur Dick Richards legt mit Marschier oder Stirb (1977, Originaltitel March or Die) ein spannendes Geschichts- und Kriegsdrama vor - 107 Minuten Action, Abenteuer und große Schauspieler.

In der Wüste ist die Hölle los
In der Wüste ist die Hölle los
In der Wüste ist die Hölle los

Gene Hackman spielt den harten und verbitterten Amerikaner Major Foster, der die legendäre US-Militärakademie West Point verlassen musste. Jetzt leistet er in der Fremdenlegion seinen Dienst. Er bekommt den Auftrag eine archäologische Expedition zu eskortieren. Diese steht unter der Leitung von Francois Marneau (Max von Sydow), einem Wissenschaftler aus Frankreich. Die Expedition will ein marokkanisches Grabmahl freilegen, welches mit unschätzbaren Kulturwerten gefüllt sein soll. Foster, der seit zwölf Jahren in der Wüste lebt, hat bereits Erfahrung mit solchen Vorhaben, denn eine Vielzahl seiner Männer hat bei ähnlichen Aktionen den Tod gefunden. Er widersetzt sich der Operation, die in seinen Augen ausschließlich die Plünderung eines Heiligtums zum Ziel hat. Seine These wird dadurch gestützt, dass Marneau im Pariser Louvre arbeitet; der Heimat historischer Schätze.

In der Wüste ist die Hölle los
In der Wüste ist die Hölle los
In der Wüste ist die Hölle los

Einbrecher Marco Segrain (Terence Hill) befindet sich auf der Flucht vor der Polizei. Um dem Gefängnis zu entgehen, schließt er sich den Fremdenlegionären an. Unter Fosters Kommando erfasst ihn nach und nach eine zwiespältige, weil widerwillige Bewunderung zu seinem Kommandanten. Auf dem Schiff nach Marokko lernt Marco andere Leidensgenossen kennen, die ebenfalls in die Legion eingetreten sind. Unter den Zivilisten an Bord befindet sich auch Simone Picard (Catherine Deneuve). Eine schöne und starke Frau, die durch den Krieg zur Witwe geworden ist. Sie sucht ihren Vater, der ebenfalls Archäologe in einer Expedition ist. Ihr Ziel ist Nordafrika.

In der Wüste ist die Hölle los
In der Wüste ist die Hölle los
In der Wüste ist die Hölle los

Fosters Gegenspieler in Marokko ist der mächtige arabische Stammesführer El Krim (Ian Holm). Dieser möchte sein Volk wieder zusammenführen und die Franzosen mit allen Mitteln daran hindern, das Grabmahl zu schänden. Im Trainingscamp der Rekruten, in Bousaada, verliebt sich Marco in Simone. Ein Gefühlsdrama beginnt – und eine blutige Schlacht um wertvolle Ausgrabungsfunde und aus religiösem Fanatismus.

VideoMarkt

Major Foster geht nach unehrenhafter Entlassung aus der Armee zur Fremdenlegion. Zu den von ihm gedrillten Soldaten gehört Fassadenkletterer Marco Segrain, der wiederholt durch Regelverstöße und Disziplinlosigkeit auffällt. Fosters Truppe wird abkommandiert, französische Archäologen zu beschützen, die in einer Totenstätte in der Wüste ein Grab erforschen. Es kommt zu erbitterten Kämpfen auf Leben und Tod mit arabischen Beduinenstämmen, die ihre heiligen Orte von Ungläubigen besudelt sehen. Nur wenige Männer überleben.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Seriöser als es einen der Titel erwarten läßt. 20. Juli 2007
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Bei "Marschier oder stirb" handelt es sich nicht um irgendeinen Söldnerfilm bekannten Musters, sondern vielmehr um einen der wenigen, "seriösen" Filme über die französische Fremdenlegion.
Die Protagonisten sind weit vielschichtiger gezeichnet, als in vergleichbaren Abenteuerstreifen. Gene Hackman in der Hauptrolle übernimmt nur widerwillig ein Kommando in Marokko zur Absicherung von Ausgrabungen, welche von dem fanatischen Forscher und Archäologen Max von Sydow durchgeführt werden.
Hackman entlarvt schon beim Erhalt seines Auftrages die Gier nach Schätzen ("Grabschändung") und kritisiert den Mangel an Respekt für die einheimische marokkanische Bevölkerung und deren Glauben - eine nicht unbedingt zu erwartende Haltung für einen Berufssoldaten.
Der Film selbst geht noch weiter, indem er darüberhinaus die Arroganz einer Großmacht (in dem Falle Frankreich im Jahre 1918) anprangert.

Das Tempo ist eher als gemächlich zu bezeichnen, das Schlußmassaker bei dem unzählige Einheimische und Legionäre ums Leben kommen ist hingegen atemberaubend gefilmt. In einer für seine Karriere mehr als untypischen, ernsten Rolle ist Terence Hill zu sehen, ebenso der stets verläßliche Marcel Bozzuffi.
Mit von der Partie ist ebenfalls Catherine Deneuve, die allerdings reichlich deplaziert wirkt und deren Rolle zusätzlich zur Verlangsamung des Erzähltempos beiträgt. Wenig überzeugend ist Ian Holm als Marokkaner. Maurice Jarres Score ist eher durchschnittlich; meist trällert lediglich Militärmusik und die muß einem nicht unbedingt gefallen.

Trotzdem ein sehenswerter Film von Regisseur Dick Richards.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehenswerter Film 6. November 2006
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Die französische Kolonie Algerien 1918. Ein unerfahrenes Regiment der französischen Fremdenlegion wird zum Schutz einer zivilen Ausgrabungsexpedition in die Wüste geschickt. Unter dem Befehl eines strengen Veterans(Gene Hackmann)werden die neuen Rekruten ausgeblidet.Das Motto des Kommandeurs lautet: Marschier oder stirb. "Wenn die Wüste euch nicht umbringt, dann werden es die Araber tun und wenn die es nicht tun, werde ich es tun!"
Was nun beginnt ist ein schön fotografierter Film der eine gelungene Story erzählt, über Kameradschaft, Liebe und die Sinnlosigkeit des Krieges. Terence Hill, den man sonst nur aus den berühmt-berüchtigten Hau-drauf-Filmen kennt, zeigt hier das er auch ernste Rollen spielen kann. Gene Hackman glänzt in der Rolle des resignierten Kommandeurs, der seine Männer nur so hart schindet, weil er genau weiß was sie erwartet und der genau um seine auswegslose Situation weiß.
Das der Film "Der Legionär" sich einiges hier abgeschaut hat spricht für sich. Das Ende ist viel besser als die Stand-Alone-Action mit Jean-Claude van Dame. Die Araber sind keine zähnefletschenden Wilde. Sie werden als Ehrenmänner dargestellt, die um ihre Freiheit kämpfen. Das die französische Seite wie auch die arabische im Wüstenkrieg keine sauberen Methoden anwandten wird in diesem Film auch gut dargestellt. Übertriebenen Heldenpathos gibt es hier auch nicht. Lediglich eine besondere Bindung der Männer zueinander aufgrund der erlebten "Abenteuer" spürt man, wenn die Truppe singend durch das Wüstenfort oder die kargen und doch irgendwie bezaubernden Dünen marschiert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterhaltsames Wüstenepos 29. Oktober 2006
Format:DVD
Marschier oder Stirb ist einer der wenigen guten Spielfilme mit Fremdenlegion-Hintergrund. Der Film spielt in Marokko (nicht in Algerien) gegen Ende des ersten Weltkrieges. Der eben im ersten Weltkrieg gediente Major Foster (toll gespielt von Gene Hackman) soll mit seiner Legionseinheit in der Wüste eine Ausgrabungsstätte bewachen. Die Berber und Abd el Krim (den gab es wirklich) betrachten dies als Grabschändung und vereinigen sich mit Beduinen und Rifkabylen zu einem Freiheitskampf gegen die französischen Kolonialherren. Am Schluß des spannenden Filmes kommt es schließlich zur unvermeidbaren Wüstenschlacht. Im Großen und Ganzen hält sich sich der Film an historische Gegebenheiten, wenn auch nur grob. Bzgl. der Fremdenlegion stimmen nur Kleinigkeiten nicht: In der französischen Armee (und somit auch der Fremdenlegion) gab es nie einen 'Major', Offiziere waren ferner fast ausnahmslos Franzosen. Der Dienstgrad 'Seargent' müßte französisch ausgesprochen werden, nicht englisch wie im Film. Die Ansprache der Legionäre und Unteroffiziere untereinander und zu den Offizieren war streng geregelt und ist im Film nicht richtig dargestellt. Aber was solls, der Film ist schließlich kein Dokumentarfilm über die Legion! Terence Hill, welcher als Taschendieb am Bahnhof festgenommen wird und von Werbern der Fremdenlegion der Gendarmerie 'abgeluchst' wird, kann auch in diesem Film sein dämliches Grinsen nicht lassen. Allerdings ist die Rolle nicht so klamaukhaft wie in den anderen platten Filmen. Catherine Deneuve bringt das weibliche Element in diesen Film, das muß halt so sein. Alles in allem ein unterhaltsamer Film, an dem hoffentlich nicht so viel weggeschnippelt wird. Da kann man dann, wie bereits oft gesehen, den Spaß an der DVD-Fassung verlieren. Ich habe den Film vor langer Zeit im Kino erlebt und war damals begeistert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Toller Klassiker mit tollen Schauspielern
Besonders hervozuheben ist dabei die Leistung von Terence Hill, der in diesen Film eindeutig beweist, dass er mehr als die Prügelfilme (die übrigens ebenfalls sehr nett... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von McPen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen toller Film
Terence Hill ist in dem Film ein toll und spielt die Rolle perfekt. Der gesamte Film ist gut aufgebaut und spannend bis zum Schluss.
Vor 10 Monaten von Gabriele Walther veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nach dem Krieg ist vor der Schlacht
Major Foster (Gene Hackman) zog mit acht Tausend Mann in den Ersten Weltkrieg und kommt 1918 mit zwei Hundert Veteranen zurück. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von HAUSMASDA veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Marschier oder stirb.
Dieser Film hat mir sehr gut gefallen.Action-Spannung-Witz und tolle Filmschauspieler in guter Bild und Ton Qualität.Kann diesen Film nur weiterempfehlen.
Vor 18 Monaten von LUCIEN RISCH veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gut und interessant
Das war und ist ein sehr guter Kriegsfilm mit sehr guten Darstellern. Die Themen Krieg, Fremdenlegion, Ausgrabungen und/oder Grabschändung, Liebe u.a. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Juni 2012 von klemi
3.0 von 5 Sternen nicht mal so übel.!!!!
Terence Hill mal wieder in einer ernsten Rolle.Schön zu sehen leider aber sehr selten.Bild & Ton sind Gut. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. März 2010 von Gummiente
4.0 von 5 Sternen 2 Disk-Version 2 Formate
Guter Film mit Starbesetzung über einen sinnlosen Kampf der franz. Fremdenlegion. Die Amzonangabe der Aspectratio mit 1.66:1 ist nicht die ganze Wahrheit. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. April 2009 von Vacendak
2.0 von 5 Sternen Der Film besticht durch schöne Wüsten Aufnahmen.
Aber das wars auch schon im großen und ganzen, man Marschiert ohne das die Figuren wirklichen Tiefgang erhalten, die Handlung ist relativ kurz zusammengefasst und besteht... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. August 2008 von Epos
4.0 von 5 Sternen Das Original ist immer am Besten
Auch hier bewahrheitet sich mal wieder, dass der Original-Film besser ist als die nachgedrehte Fassung ("Der Legionär"). Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Februar 2008 von Creutzfeld
5.0 von 5 Sternen Maschier oder stirb
Dieser Film ist einfach klasse.Kein Schlägerfilm wie wir ihn von Terence Hill & Bud Spencer kennen.Er ist ernst,spannent und mal was ganz anderes als sonst. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Februar 2008 von Karl Dingler
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar