summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger ssvsunshades Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale
Gebraucht kaufen
EUR 9,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von extra-buch
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: ungelesen, Mängelstempel am Buchschnitt, leichte Lagerspuren
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,77 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Die Marquise bittet zu Tisch. Tafelfreuden auf französischen Schlössern Gebundene Ausgabe – 25. Juni 2012

1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95 EUR 9,90
2 neu ab EUR 9,95 3 gebraucht ab EUR 9,90

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Gerstenberg Verlag; Auflage: 1 (25. Juni 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3836926504
  • ISBN-13: 978-3836926508
  • Größe und/oder Gewicht: 18,1 x 2 x 23,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 396.083 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bettina de Cosnac, Dr. phil., geb. 1960, studierte Französisch, Englisch und Vergleichende Literaturwissenschaft in Berlin und Tours. Seit 1995 lebt sie in Paris - und seit ihrer Heirat mit einem französischen Grafen auch oft auf dem Land. Sie ist Autorin deutscher und französischer Bücher, freie Rundfunkkorrespondentin und lehrt an der CELSA/Sorbonne.
Estelle de Talhouët-Roy, geb. 1960 in Stockholm, lebt und arbeitet als freie Fotografin und Computergrafikerin in Paris. Als Fotografin spezialisierte sie sich auf die Landschafts-, Gesellschafts- und Porträtfotografie. Die Schwedin ist mit einem französischen Grafen verheiratet.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Von Bianca Flier VINE-PRODUKTTESTER am 9. Mai 2015
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Schlösser und die Menschen, die sie bewohnen, haben mich schon immer interessiert.
Das Schöne an diesem Band ist, dass die Autorin Bettina de Cosnac nicht die ganz großen, berühmten Schlösser Frankreichs für ihre Recherche ausgewählt hat, sondern weniger bekannte, dafür aber bewohnte Sitze von Adligen. Anhand der zahlreichen tollen Fotos kann man sich wunderbar vorstellen, wie die gastronomische Highlights ablaufen.
Auch sind natürlich zahlreiche Rezepte aufgeführt, die man ansonsten in keinem Kochbuch findet. Denn jede Schlossküche hat ihren eigene Stil.
Ein liebevoll aufgemachter Bildband mit viel Text, geschrieben mit großem Einfühlungsvermögen in die französische Ess- und Trinkkultur.
Wer gerne selbst Besucher zum stilvollen Essen einlädt, kann sich hier jede Menge Anregungen holen. Gefragt ist natürlich eigene Kreativität und Liebe zum Kochen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen