Marquee Moon [Vinyl LP] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 20,68
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: FLASH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,39

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Marquee Moon [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Marquee Moon [Vinyl LP]


Preis: EUR 20,96 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in leicht zu öffnender Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
29 neu ab EUR 16,84
EUR 20,96 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs). Versandt und verkauft von Amazon in leicht zu öffnender Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.

Television-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Television

Fotos

Abbildung von Television
Besuchen Sie den Television-Shop bei Amazon.de
mit 11 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Marquee Moon [Vinyl LP] + 77 + More Songs About Buildings and Food
Preis für alle drei: EUR 33,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (30. November 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rhino (Warner)
  • ASIN: B009G7WV5U
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 106.066 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. See No Evil
2. Venus
3. Friction
4. Marquee Moon
Disk: 2
1. Elevation
2. Guiding Light
3. Prove It
4. Turn Curtain

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von schrottvogel am 28. April 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Marquee Moon", das 1977er-Debütalbum von Television, ließ bei seinem Erscheinen alle Kritiker in Lobeshymnen ausbrechen. Und auch heute noch, fast 30 Jahre später, ist sie einfach nur zeitlos gute Musik.
Television könnte man vielleicht als "progressiven" oder "alternativen" 1970er-Rock bezeichnen. Ihre Lieder sind alle überaus eigenständig, dabei aber vielseitig und abwechslungsreich, und klingen auch heute noch modern.
Die Grundstimmung der Musik ist eher ruhig; Aggressivität und Melancholie sind vorhanden, werden aber durch den kühlen und disziplinierten, dennoch engagierten Vortrag gedämpft. Der Klang ist eher einfach, ohne Bombast, sehr klar. Auch hervorzuheben, dass die Jungs hier völlig ohne Effekte auskommen.
Besonders hervor sticht auf diesem Album der zehnminütige Titelsong "Marquee Moon". Lange Lieder haben ja oft den Nachteil, irgendwann eintönig oder nervig zu werden -- dieses hier nicht. Man merkt einfach nicht, wie die Zeit vergeht -- Television hat hier genau die richtige Balance zwischen Variation und Wiederholung gefunden.
Ein weiterer Anhör-Tipp ist "Guiding Light", eine wunderschöne Ballade. Wenn das Lied anfängt, geht mir irgendwie immer das Herz auf... das ist Kunst!
Insgesamt ist die Platte sehr ausgewogen. Einfach hinlegen und zuhören -- und man verbringt eine sehr angenehme Stunde.
Die hier vorliegende Ausgabe hat den Vorteil, neben dem ursprünglichen Album auch einige Bonustracks zu enthalten.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "strictandy" am 17. Dezember 2003
Format: Audio CD
1977 erschien dieses grossartige Album und im Gegensatz zu einigen Scheiben dieser Ära besitzt es auch 26 Jahre später noch einen ganz eigenen Reiz! Television arbeiteten im Umfeld von Pattie Smith, Richard Hell and the Voidoids und genauso klingt auch ihr Debüt. Intelligenter Wave-Punk aus New York, stark von den Velvets beeinflusst aber deutlich härter. Herausragend bleibt das geniale Zusammenspiel der Gitarren sowie Verlaines nasal-gelangweilter Gesang. Der Titeltrack ist neben "Sonic Reducer" von den wesentlich prolligeren Dead Boys, "Blank Generation" von Kumpel Richard Hell und Pattie Smiths' "Gloria" eine der stärksten Songs aus dieser wunderbaren Epoche des amerikanischen Punk! Wer wissen will, woher angesagte Bands wie "The White Stripes", "Raveonettes" oder auch "The Strokes" ihre Inspiration beziehen, sollte sich diese CD unbedingt zulegen!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Third_Eye am 28. August 2005
Format: Audio CD
Beste Rock Platte des Jahres 1977! Liest man oft (und gern) aus manchen alteingesessen Musikquellen, wenns um die Resumees vergangener Tage geht. Aber es hat den Anschein, dass grösstenteils nur die "alten Herren" was mit dem Namen dieser Band anfangen können. JAA es ist wahrhaftig traurig, dass nur ein leichtes Achselzucken aufkommt, wenn man zwanzigjährige Stripes und Strokes Hörer (die Rock-hörer meiner Generation) nach dieser Band befragt. Nach einer Band fragt, die vermutlich als wichtigste Inspirationsquelle eben jener Strokes und Stripes überhaupt zu bezeichnen ist.
1977, ein unglaublich wichtiges Jahr für die Musik bzw. einen Musikstil. Der Punk entdeckt den Mainstream. The Clash, die ab dato wohl bekannteste Institution des dreckigen Punk Rocks warfen ihr gleichnamiges Debut Album auf den Markt. The Ramones, die ein Jahr zuvor schon einen Longplayer veröffentlichten, etablierten sich nun endgültig mit gleich zwei Alben; Leave Home und Rocket To Russia in diesem Genre. Suicide und The Jam lieferten ebenfalls im Jahre 1977 wichtige, grandiose Glanzlichter zur Punk Kultur. Niemals wieder sollte es um diesen Stil besser stehen als in diesem einen Jahr. Tja... und irgendwo zwischen diesen ganzen lauten, schrammeligen, dreckigen 2:30 minuten Stücken wurde eine Band geboren die zwar durch und durch Punk ist, dieses Genre auch mitbegründet hat und doch irgendwie alles anders machte als man es von "normalen" Bands dieser Ära gewohnt war...
Tom Verlaine, Richard Hell, Billy Ficca und Fred Smith kommen allesamt aus New York und begründeten ihre erste Band, The Neon Boys auch dort. Dies allerdings schon im Jahre 1973, also vier Jahre vor Television. Aus dieser Periode gingen nur eine Ep, sowie eine LP hervor.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 8. November 2003
Format: Audio CD
...war dieser Reissue der besten Platte des Jahres 1977. Selten verbinden sich auf einer Gitarren-Platte kompositorische Eingängigkeit mit Komplexität im Detail wie auf diesem Geniestreich, der nun endlich in würdiger Form auf CD vorliegt : sehr gutes Remastering und ansprechende Aufmachung (Digipack mit ausführlichen Linernotes und Texten), dazu noch vorher nie offiziell auf CD erhältliche Bonustracks.
Hoffentlich ist das der Beginn einer Serie von Rereleases aus dem Hause Elektra, der die bisherigen in Sound und Aufmachung sehr dürftigen CD-Versionen (z.B. Stooges) überflüssig macht.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden