Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Marketeasing: Werbung total anders Taschenbuch – 17. Februar 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 29,95 EUR 18,00
3 neu ab EUR 29,95 6 gebraucht ab EUR 18,00

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 199 Seiten
  • Verlag: Erich Schmidt Verlag GmbH & Co (17. Februar 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3503090525
  • ISBN-13: 978-3503090525
  • Größe und/oder Gewicht: 23,2 x 15,8 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 994.865 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Werbeprofi, Autor, Business-Speaker.

Bernd Röthlingshöfer war in den letzten 20 Jahren Texter, Kontakter, Kreativdirektor und Geschäftsführer. Ein typischer Old School Werber eben. Heute ist er eine Werbequerdenker, der sagt: "Wer nicht wirbt stirbt. Wer so weiter wirbt wie bisher stirbt auch. Aber schneller."

Als Buchautor fordert er mit seinem Titel "Marketeasing.Werbung total anders" ein Umdenken der Werbebranche und spaltet damit die Leser in Fans und Feinde. Verbraucher, die das Buch in die Hand bekommen, wissen allerdings nur allzu gut was er meint: Werbung nervt. Das sehen die meisten so. Seine Lösung: macht Werbung die die Menschen in ihrem Leben haben wollen. Sein Anliegen: Mit seinen Büchern wendet er sich an kleine und mittlere Unternehmen, die praxisnahe Tipps suchen.

Als Chefredakteur von WerbePraxis aktuell, eines Fachinformationsdienstes für Werbe- und Marketingleiter, beobachtet er Trends im Werbebusiness, gibt Praxistipps und regt permanent zu neuen Ideen an.

Besuchen Sie auch sein Blog unter http://berndroethlingshoefer.typepad.com




Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Das Buch des Werbeexperten Bernd Röthlingshöfer ist ein leidenschaftliches Plädoyer für eine komplett andere Werbung im 21. Jahrhundert. Es beschreibt die theoretischen Grundlagen der neuen Kommunikationsmethode, zeigt praxiserprobte Techniken und Strategien und beweist anhand von zahlreichen Erfolgsbeispielen aus aller Welt: Marketeasing kommt an. Das Werk vermittelt, wie mit dem neuen Konsumenten und den Veränderungen in der Medienlandschaft umzugehen ist. Bernd Röthlingshöfer erläutert, wie man Kunden erfolgreich anzieht, einbezieht und zu Botschaftern des Unternehmens macht. Er demonstriert, wie man die Massenmedien für sich arbeiten lässt und in den neuen Bürgermedien - zwischen Weblogs und Handys, in Communities und Chatrooms - Fuß fasst. Marketeasing ist ein Muss für jeden, der mit Werbung zu tun hat. Für Werbeprofis, Werbeinteressierte, für Querdenker und für alle Unternehmer, denen alte Businessstrategien nicht genug sind.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

"Marketing muss so anziehend sein, dass uns die Leute in
ihrem Leben haben wollen." Jim Stengel, Procter & Gamble

He! Aufwachen! Wir sind im 21. Jahrhundert! Doch die meisten Unternehmen werben noch wie gestern. Hören Sie auf damit! Denn die klassische Werbung steckt in der Sackgasse. Meistens nutzlos. Immer zu teuer. Schafft keine Kaufanreize, sondern bringt die Kunden zum Abschalten.

Doch es gibt Hoffnung! Werden Sie Marketeaser! Marketeaser setzen nicht auf die althergebrachte Langeweile, sondern auf Verblüffung, Spaß und höchste Effizienz. Marketeaser haben den Erfolg auf ihrer Seite. Sie kommunizieren auf direkte und unverfälschte Art mit und für ihre Kunden. Und wecken ein Gefühl, das es schon lange nicht mehr gab: Begeisterung.

Marketeaser verstehen ihr Handwerk. Weil sie ihr Know-how von den besten Werbeprofis der Welt gelernt haben: von den mutigen Schlauchbootaktivisten bei Greenpeace, cleveren Popstars wie Madonna, erfolgreichen Unternehmen wie Google oder der linken Spaß-Guerilla rund um Fritz Teufel. Marketeaser beherrschen die neuen Medien, integrieren ihre Kunden in den Kommunikationsprozess und können ihre Maßnahmen perfekt verzahnen.

Überall in der Welt sprießen schon Marketeaser-Ideen und -Methoden aus dem Boden. Smarte Unternehmen, kleine Agenturen, spleenige Einzelgänger entdecken die neue Art zu werben als Erste.
Aber auch in einigen Großkonzernen regt sich was. Sie alle wissen: Die nächsten Jahre regieren am Markt die Kunden.

Dröge Unterbrecherwerbung ist am Ende. Anziehend muss Werbung sein! Aus der Marketingkommunikation, die sich jedem laut, ungefragt und massenhaft in den Weg stellt, muss etwas anderes werden: Marketeasing.
Fangen wir damit an!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karl-Heinz Heidtmann TOP 1000 REZENSENT am 14. Februar 2008
Format: Taschenbuch
Kaum eine Branche wimmelt so von Anglizismen wie die Werbebranche und gewiss könnte man trefflich darüber streiten, ob der vorliegende Titel denn für jeden verständlich ist. Doch schon "Marketing" ist eine amerikanische Erfindung und das deutsche Äquivalent "Absatzwirtschaft" ist auch nicht gerade umwerfend.

All das weiß natürlich auch Bernd Röthlingshöfer und berichtet von dem wunderschönen Beispiel der Parfümerie Douglas die sich mit dem Motto "Come in an find out" ein herrliches Eigentor geschossen hat, weil mehr als die Hälfte der Kunden meinte, das hieße "Kommen Sie herein und finden Sie wieder heraus". Auch Esso hat mit den We are drivers, too" (wer kann das richtig übersetzen?) nicht gerade für Verständnis gesorgt. Und neulich titelte hier eine Filiale der Fastfoodkette "Subway" mit "Bye one - get two", worauf man nur noch mit "Good buy" resignieren kann!

Ja, man ist eitel - gerade in dieser Branche. Und deshalb spricht man gerne Englisch. Und wenn Röthlingshöfer dann noch sein Marketeasing" gegen die Old-school-Werbung" setzt, dann war es vorauszusehen, dass diese laut aufheulen würde, angesichts dieses frechen jungen Kerls, der es da wagt sein Bein an den Old boys" zu heben. Nein, das lassen die sich nicht gefallen und schlagen sofort mit schlechten Bewertungen zurück.

Dabei hat Röthlingshöfer ja Recht. Und das wissen auch die "Old boys" von der "Old school" selber ganz genau. Doch jeder Mensch wehrt sich am lautesten, wenn die Kritik gesessen hat. Und wer schreit, hat ja bekanntlich unrecht.

Doch der Reihe nach.

Wir müssen konzedieren: Die "Old school" hat durchaus jahrzehntelang Recht gehabt. Punkt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
61 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 50 REZENSENT am 20. März 2006
Format: Taschenbuch
Kennen Sie Bernd Röthlingshöfer? Wenn Sie aus der Werbe- oder Marketingbranche sind, sollten Sie schon von ihm gehört haben. Denn laut seinem Selbstbekenntnis ist er seit 20 Jahren in der Branche und beglückte seine Kunden mit ein paar Tausend guter Ideen. Doch nun hat er die Fronten gewechselt und schreibt nur noch Bücher, hält Referate oder Workshops. Weshalb er trotz seiner Erfolge keine Mandate mehr übernimmt, sagt er uns nicht. Und auch über seine Kunden und Konzepte von früher schweigt er sich aus. Aber ich bin guten Willens und glaube ihm seine Story. Da ich selber noch immer praktisch tätig bin und daher die Verantwortung für meine Ideen oder Konzepte übernehmen muss, gehöre ich leider zur Gruppe derer, die es laut Bernd Röthlingshöfer nicht auf die Reihe kriegen und Nachhilfeunterricht brauchen. Also machte ich mich schuldbewusst an die Lektüre.
Gleich ab Seite 10 liest er mir und allen Kollegen der Old School-Werber gehörig die Leviten. Sein Hauptvorwurf: Die eitlen Werber alter Schule verpulvern das Geld ihrer Kunden, weil Werbung nicht mehr ankommt, nervt und realitätsfremd ist. Der Trick ist uralt, zuerst alles abbrennen, um die Sicht auf den rettenden Helden freizulegen. Und der heisst, wie könnte es anders sein, Bernd Röthlingshöfer. Er weiss, wie's geht. Man muss nur sein Buch lesen, ihn engagieren oder seinen Workshop besuchen. Einfachheit anzustreben, gehört auch zu meinen Erfolgsprinzipien. Aber nicht auf Kosten anderer. Manche Werber mögen zwar so doof und verstockt sein, wie ihr ehemaliger Kollege sie beschreibt, aber für die meisten unter ihnen sind die Röthlingshöfer-News Schnee von gestern. Der Markt wird zum Käufermarkt - Oho!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fiona Amann am 12. März 2006
Format: Taschenbuch
Die Blogosphäre wartete seit Wochen sehr gespannt auf Marketeasing Schließlich weihte der Autor schon in der Entstehungsphase Leser seines Weblogs in sein neues Projekt ein und demonstrierte damit recht eindrucksvoll, wie Online-Marketeasing in der Praxis funktioniert. Werbung ohne teure Anzeigen, ohne Bannerwerbung, die ohnehin niemand beachtet, ohne Kinospots, ohne Pressemitteilungen … Im Januar erfuhren die Blogleser, dass die Auslieferung des Buches sich wegen Glatteis um vier Wochen verzögern würde. Und als das Buch dann endlich zu haben war, verbreiteten zig Weblogger (selbstverständlich kostenlos) die gute Nachricht. So funktioniert also „Werbung total anders“.
Bernd Röthlingshöfer erläutert anhand vieler Praxisbeispiele, wie Unternehmer werben – ohne dabei potenzielle Kunden mit altbekannten, sauteuren aber oft genug leider unwirksamen Werbemaßnahmen zu nerven. Und er zeigt worauf Werbungtreibende achten müssen, damit ihre ersten Marketeasing-Schritte glaubwürdig und authentisch ankommen. Denn genau darauf kommt es an – und zwar nicht nur in der Blogosphäre.
Trotz aller Begeisterung für dieses Buch, ein bisschen Kritik muss trotzdem sein: Auf die durchgehende Verteufelung der „Old School-Werber“ hätte der Autor gut verzichten können. Denn nicht alles, was früher in der Werbebranche funktionierte und richtig war, ist heute automatisch schlecht. Und warum es schlecht sein soll, nach gewissen Zielgruppen zu sondieren, kann ich nicht erkennen. Der Autor scheinbar auch nicht, denn er widerspricht sich sogar selbst wenn er schreibt:
„Weg mit dem Zielgruppendenken. Old School-Werber denken in Zielgruppen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen