Spezial Angebot

Sichern Sie sich dieses Hörbuch
für 0,00 Euro im Probeabo

Bei Audible.de im Probeabo kaufen
oder
Bei Audible.de kaufen

Hörbuch-Downloads verfügbar bei

Ihr Vorteil
Als Amazon Kunde können Sie Ihr Amazon-Konto auch bei Audible verwenden.
Marina
 
Größeres Bild
 

Marina [Hörbuch-Download]

von Carlos Ruiz Zafón (Autor), Andreas Pietschmann (Erzähler)
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (239 Kundenrezensionen)
Regulärer Preis bei Audible.de: EUR 10,95 Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis:EUR 10,20 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Sie sparen:EUR 0,75 (7%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.

So funktioniert das Probeabo von Audible.de
  1. Sie erhalten einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl für 0,00 Euro.
  2. Melden Sie sich bei Audible mit Ihrem Amazon-Konto an.
  3. Schließen Sie das Probeabo ab und wählen Sie ein Hörbuch frei aus über 100.000 Titeln.
  4. Nach 30 Tagen geht der Probemonat in das monatlich kündbare Flexi-Abo über. Im Flexi-Abo erhalten Sie für monatlich 9,95 Euro ein Hörbuch Ihrer Wahl pro Monat.
  5. Den Probemonat, sowie das Flexi-Abo, können Sie jederzeit online oder per E-Mail kündigen.
  6. Wenn Sie das Probeabo innerhalb der ersten 30 Tage kündigen, entstehen Ihnen keine Kosten.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  
Taschenbuch EUR 9,99  
Audio CD, Ungekürzte Ausgabe EUR 9,95  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 10,20 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Videos ansehen



Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 7 Stunden und 25 Minuten
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Ungekürzte Ausgabe
  • Verlag: Argon Verlag
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 27. Juli 2011
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005ESDPBY
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (239 Kundenrezensionen)

Produktbeschreibungen

In seinen freien Stunden streift der Internatsschüler Óscar Drai durch die verwunschenen Villenviertel Barcelonas und taucht ein in eine längst vergangene Zeit. Eines Tages trifft er auf ein junges Mädchen. Sie heißt Marina, und sie wird sein Leben für immer verändern. Gemeinsam werden die beiden in das düstere Geheimnis um den ehemals reichsten Mann Barcelonas gezogen. Bald befinden sie sich mitten in einem Albtraum aus Trauer, Wut und Größenwahn, der alles Glück zu zerstören droht.

In unnachahmlicher Weise erzählt Carlos Ruiz Zafón die dramatische Geschichte eines jungen Mannes und einer jungen Liebe. Nur kurze Zeit vor seinem Welterfolg "Der Schatten des Windes" schuf er so ein fulminantes Meisterwerk, melancholisch, anrührend und knisternd vor Spannung. "Wir alle haben im Dachgeschoss der Seele ein Geheimnis unter Verschluss. Das hier ist das meine."

©2011 Argon Verlag GmbH, Berlin; (P)2011 Argon Verlag GmbH, Berlin

Vorgeschlagene Tags zu ähnlichen Produkten

 (Was ist das?)
Setzen Sie den ersten relevanten Tag hinzu (ein Schlüsselwort, das mit diesem Produkt in engem Zusammenhang steht).
 
(19)
(14)

 

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
210 von 225 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Genau hinschauen! 10. April 2011
Von Ailis TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
"Marina" ist ein guter Roman: spannend, mitreißend und geheimnisvoll erzählt er mehr als nur eine Liebesgeschichte. Doch "Marina" ist nicht das, was ich erwartet habe.
Im Vorwort zu diesem Roman spricht Zafón davon, dass dieses Buch sein liebstes sei, dessen Veröffentlichung ihm aber den meisten Verdruss beschert habe, da aus ihm etwas gemacht werden sollte, was es nicht war. Gerade im Hinblick darauf sollte man doch meinen, dass es wichtig ist, einen aussagekräftigen Klappentext zu entwerfen, der keine falschen Erwartungen beim Leser schürt. Zwar kann man dem Klappentext der aktuellen Ausgabe nicht nachsagen, er sei falsch, doch lässt er eben eine wichtige Komponente weg, die den Roman für mich in ein ganz anderes Licht rückt. "Marina" ist eben mehr als die Geschichte einer besonderen Freundschaft und Liebe, denn die Komponente, von der ich schrieb, ist Grusel und Horror, was ich schlichtweg nicht erwartet hatte. Liest man den Klappentext erneut, nachdem man den Roman beendet hat, spürt man Andeutungen dieses Spuks zwischen den Zeilen, aber ohne dieses Wissen habe ich vor der Lektüre nichts davon wahrgenommen. Insgesamt hatte ich ein erwachseneres Buch erwartet und keins, was auf der Schwelle zwischen Jugendbuch und erwachsenem Roman liegt, ohne sich recht entscheiden zu können, wo es hingehört.

Jedoch, losgelöst von meinen persönlichen Erwartungen, hat dieser Roman mir gefallen. Er erzählt die Geschichte des 15-jährigen Óscars, Schüler eines Internats in Barcelona, der auf seinen Streifzügen durch alle Ecken der Stadt auf die gleichaltrige Marina trifft.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
54 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geheimnisvolles Barcelona 19. April 2011
Von Belle's Leseinsel TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Eines vorweg: "Marina" ist nicht nur ein Liebesroman, sondern Carlos Ruiz Zafón vermischt hier die Genre und so ist er auch ein Gruselroman wie auch ein Märchen und geht auch ein wenig ins Fantastische. Selbst der Autor schreibt, dass sein Buch schwer in ein Genre einzuordnen sei. Wenn man sich aber auf diesen Genremix einlässt, hält man einen wunderbar gefühlvollen und auch sehr spannenden Roman in Händen, bei dem man lange nicht weiß, wie die Geschichte enden wird.

Óscar Drai ist ein 15-jähriger Junge, der in einem Internat in Barcelona lebt. Eines Tages entdeckt er ein ziemlich verwildertes, geheimnisvolles Haus, das sein Interesse weckt. Als er dort auf den Bewohner Germán Blau trifft, flüchtet er, ohne sich darüber bewusst zu sein, dass er noch die Taschenuhr in Händen hält, die er sich gerade angeschaut hat. Vom schlechten Gewissen geplagt, begibt er sich einige Tage später wieder zu dem Haus, um die Uhr zurück zu bringen. Dort trifft er auf die gleichaltrige Marina und ist sofort verzaubert von dem Mädchen. Sie freunden sich an und Marina führt Óscar schon bald zu einem verwunschenen, längst vergessenen Friedhof. Dort entdecken sie eine schwarz verschleierte Frau. Aus lauter Neugier folgen sie der alten Dame und geraten dabei in eine Geschichte, die sich so niemals hätten träumen lassen.

Óscar ist fasziniert von der frechen, wortgewandten, resoluten und doch so geheimnisvollen Marina, gegen deren Offenheit Óscar anfangs nichts entgegenzusetzen hat und sich oft wie ein Trottel fühlt. Und auch von ihrem Vater, dem sanft- und so schwermütigen Germán ist Óscar stark beeindruckt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
106 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen schade 28. Mai 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Ich würde niemals behaupten, dass Zafon in der Lage ist, ein schlechtes Buch zu schreiben. Aber wenn sein nächstes und übernächstes Buch genauso gestrickt ist wie "Spiel des Engels" und "Marina", dann möchte ich behaupten, dass er entweder immer wieder die alten Strickmuster anwendet, oder dass ihm nichts mehr einfällt. "Schatten des Windes" nehme ich bewusst aus diesem Kontext, denn dieses Buch steht für sich alleine als eines der größten literarischen Meisterwerke.
Doch nun zu "Marina": Das Buch ist spannend und gut geschrieben.
ABER: Es erzeugt eine Stimmung absolut unnötigen Grusels. Ich selbst genieße es sehr, wenn eine Handlung immer wieder an ungewöhnliche, unheimliche, düstere Orte kommt. Ich liebe es, wenn mal ein alter Friedhof oder ein verlassenes Anwesen vorkommt. Wenn diese Düsternis als Gewürz oder Höhepunkt eingesetzt wird. Aber bei "Marina" erreicht dieses wahllose Erzeugen gruseliger Stimmungen einen traurigen Höhepunkt. Die Handlung entspinnt sich zwischen gewollt schaurigen Orten. Da wechseln sich versteckte Friedhöfe mit glasblinden Gewächsgäusern, alten Jugendstilvillen, Cherubin-gekrönten, vermoosten Brunnen, abbruchreifen Prunktheatern und - wer hätte das für möglich gehalten - der Kanalisation Barcelonas ab. Die Stimmung des Wetters ist immer extrem opulent und düster gehalten, als würden sich alle Elemente eifrig zusammen rotten, um mit aller Gewalt diese spezielle Atmosphäre zu schaffen. Und da kann ich trotz aller Lust an diesem Schauder sagen: Jetzt ist es aber mal gut. GENUG DAVON!
Das Ganze wirkt einfach zu gewollt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen perfektes leseabenteuer
M.E. eins der besten Bücher von Zafon. Fast jede Seite eine Überraschung, an die man nicht gedacht hätte. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Tagen von M.S. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannende Erzählung (mit kleinen Schwächen)
Der im Original bereits 1999 erschienene Roman, der den deutschsprachigen Lesern erst 12 Jahre später zugänglich gemacht wurde, ist ein typischer Zafón. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Tagen von Emiliano Zapata veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Marina (Hörbestseller)
Marina , Hörbuch, trotz seiner teils sehr übertriebenen Fantasien ist das Buch lesens- und hörenswert. Barcelona als Spielort ist immer gut.
Vor 1 Monat von Gerold Schacker veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen zum dahinschmelzen
Wer Zafon liebt muss auch Marina lesen. Es war ja lange nicht auf deutsch zu bekommen. Desto mehr habe ich mich dann gefreut.
Vor 1 Monat von winkekatze veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen :o/
Habe bisher alles von Zafón gerne gelesen, den großen Hype um diese "Neuerscheinung" kann ich diesmal nicht nachvollziehen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Valyria veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Überraschend
Ein wirklich fesselnd geschriebenes Buch. Aufgrund des Klappentextes erwartete ich eine Geschichte um ein geheimnisvolles Mädchen namens Marina. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Small Black Dot veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Eher morbide als wirklich gruselig
Dieses Buch erhielt ich kürzlich als Geschenk von einem guten Freund.
Nur deshalb fühlte ich mich verpflichtet alles bis zum Ende durchzulesen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Serpina veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Atmosphärisch
Carlos Ruiz Zafon versteht es gut eine tolle Atmosphäre aufzubauen. Da wird von engen Gassen, verwinkelten Straßen, verwunschenen Gärten und von geheimnisvollen... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Jazee veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Carlos R. Zafòn, Marina
Hochgelobt, musste dieses Buch natürlich auch von mir gelesen werden....Es sei die "Essenz" von "Der Schatten des Windes" usw. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Beatrice 62 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Atmosphäre gut
Zur Geschichte habe ich nur schwer Zugang gefunden: Sind die Monster die Krankheit mit der Marina ringt? Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Sandra Forelle veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar


ARRAY(0xa4e777e0)