Marina und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Marina auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Marina (Biblioteca Carlos Ruiz Zafón) [Spanisch] [Taschenbuch]

Carlos Ruiz Zafón
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 7,49  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 9,42  
Taschenbuch, Januar 2009 --  

Kurzbeschreibung

Januar 2009 Biblioteca Carlos Ruiz Zafón
Oscar Drai, un joven estudiante de Barcelona conoce a Marina, una hermosa y misteriosa muchacha con la que se enfrenta a un mundo de secretos y mentiras. El misterio, la intriga y el amor son algunos de los ingredientes de esta novela del autor de La Sombra del Viento, que ha sido calificada de «macabra y fantástica a la par que preciosa» por la crítica.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 290 Seiten
  • Verlag: Planeta (Januar 2009)
  • Sprache: Spanisch
  • ISBN-10: 8408084267
  • ISBN-13: 978-8408084266
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 1,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.472 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Barcelona hat ihn geprägt, zum Schreiben animiert und inspiriert. Das in 30 Sprachen übersetzte Werk des Spaniers Carlos Ruiz Zafón (geboren 1964), insbesondere seine Bestseller "Der Schatten des Windes" und "Das Spiel des Engels", sind von seiner Geburtsstadt nicht zu trennen. Zafón ist ein glänzender Erzähler. Seine Bücher, aufwendig und genau recherchiert, erreichen ihren Reiz durch den Wechsel von Spannung und Fantasie, durch die Neugier auf die Figuren, ihr Leben, Lieben und Scheitern. Es sind grandiose Gestalten - Helden und Schurken, Glücksritter und Pechvögel. Der Autor lebt in Los Angeles als Werbetexter, Drehbuchautor, Journalist und Romancier. Weitere bekannte Bücher sind "Der dunkle Wächter" und "Der Fürst des Nebels".

Produktbeschreibungen

Werbetext

La historia que precedió a La Sombra del Viento

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Carlos Ruiz Zafón es uno de los autores más leídos y reconocidos en todo el mundo. Inicia su carrera literaria en 1993 con El Príncipe de la Niebla (Premio Edebé), a la que siguen El Palacio de la Medianoche, Las Luces de Septiembre (reunidos en el volumen La Trilogía de la Niebla) y Marina. En 2001 se publica su primera novela para adultos, La Sombra del Viento, que pronto se transforma en un fenómeno literario internacional. Con El Juego del Ángel (2008) vuelve al universo del Cementerio de los Libros Olvidados, que sigue creciendo con El Prisionero del Cielo (2011). Sus obras han sido traducidas a más de cincuenta lenguas y han conquistado numerosos premios y millones de lectores en los cinco continentes.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Wibo
Format:Taschenbuch
Mit Aufklebern "Spiegel-Bestseller", "Hochkaräter", schafft es nun die x-te Auflage wohl doch noch verkauft zu werden.
Ich war leider auch so dumm, an einen spannenden und hochkarätigen Romans dieses Autors zu glauben, dessen Geschichte in Barcelona, einer meiner liebsten Städte spielt.
Leider wurde ich bitter enttäuscht. Was mysteriös und gar nicht schlecht begann entpuppte sich dann relativ rasch als morbide, nekrophile Phantasie ohne Tiefgang. Geschrieben, als hätte der Autor bereits die Verfilmung im Sinn (und die Tantiemen). So schlecht und platt die Story aber leider ist, es wird wohl nicht über einen vormitternächtlichen Splatterfilm auf RTL II hinauskommen. Die auf dem Buchrücken angepriesene Liebesgeschichte lief am Rande und blieb leider mehr als farblos wie insgesamt alle Figuren. Trotz der melodramatischen Lebensumstände der Personen oder den teils präzisen, wenn auch stereotypen Beschreibungen, schafft es Zafon nicht ihnen wirkliches Leben einzuhauchen. Er bleibt plakativ und malt in düsteren und bestenfalls blass-pastellenen Farben eine Geschichte, die in ihrer Bedeutung nicht über bekannte Horrorgeschichten des letzen Jahrhunderts hinaus kommt, aus denen sich der Autor eifrigst bedient. Frankenstein, Dr. Jeckyll und Mr. Hyde, Friedhof der Kuscheltiere, SChweigen der Lämmer und sogar Phantom der Oper wird zitiert und abgewandelt, alles zusammengeschustert und zerhackstückt.
Einzig und allein die Tatsache, dass ich im Krankenhaus keine Wahl hatte und Zafon es zumindest durch den Drehbuchstil schaffte, dass meine Aufmerksamkeit nicht nachließ, oder war es einfach der Wille in diesem Buch doch noch etwas Brauchbares herauszulesen, brachten mich auf die letzten Seiten dieses Buches.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erinnerungen, die nie welche waren 13. April 2012
Von Mianna
Format:Taschenbuch
In 'Marina' beschreibt Carlos Ruiz Zafón die Geschichte des Jungen Óscar, der bei einem seiner Streifzüge durch Barcelona das geheimnisvolle Mädchen Marina kennen lernt. Als sie auf einem sagenumwobenen Friedhof Barcelonas einer in schwarz gekleideten unheimlichen Dame folgen, nimmt eine grausame Geschichte über Vergangenheit, Liebe, Verrat und Tod ihren Lauf. Und dann ist da noch Marinas Geheimnis, was Óscar am Ende verstört zurücklassen wird...

Schon der erste Satz, die einleitenden Worte des Autors lassen die Spannung erahnen, die die Geschichte in dem Leser auslösen wird. Auf irrelevante Inhalte verzichtend, wird hier eine hauptsächlich erschütternde, mitreißende und schwere Geschichte erzählt.

Die Sprache ist vor allem wegen ihre Bildhaftigkeit, ihrer dauernden Vergleiche und ihre Poesie als 'besonders' und trotzdem als 'leicht' zu bezeichnen. Einige sehr eingenwillige Vergleiche und Bilder konnte ich mir leider nicht vorstellen, was mich stolpern ließ.

Der Autor begeistert mit seinen eindrücklichen Schilderungen über die vergangenen, verfallenen und geheimnisvollen Straßen und Häuser Barcelonas.

Die Schwere und Unheimlichkeit der Geschichte wird durch die düstere, melancholische Stimmung unterstützt. Die Erzählung lässt keine Entspannung zu, wechselt zwischen Fiktion und Realität. Letzteres ist gewöhnungsbedürftig und erscheint innerhalb einer Geschichte unvereinbar.

Das Buch besteht aus kurzen Kapiteln, wobei der Spannungsbogen am Kapitelende jedesmal noch ein wenig mehr zu steigen scheint. Die Zielstrebigkeit der Erzählung ist angenehm.

Dem Autor ist es gut gelungen die Charaktere umfassend und liebevoll zu beschreiben.

Mit ihrer Eindrücklichkeit, ihrer Schwere und ihrer Magie hat mir diese Geschichte wirklich gut gefallen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Spannend und kurzweilig 9. Juni 2013
Von B&H
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Für mich war noch spannender und kurzweiliger als die anderen Bücher von Carlos Ruis Zafon, die ich in Originalausgabe gelesen habe.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Habe in den Ferien das Buch auf Italiensich gelesen und fand es sehr poetisch und spannend. Dieses Werk kann es ruhig mit "Schatten des Windes" aufnehmen, obwohl die Zombies nicht ganz zur romantischen Liebesgeschichte dazupassen, meiner Meinung nach. Ich war nicht enttäuscht, obwohl die Erwartungen hoch waren. Nur zu hoffen, daß das Buch bald auf Deutsch erscheint. Fazit: ein MUSS für Zafon Fans.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschende Lektüre 18. Dezember 2012
Von scribbler
Format:Kindle Edition
Schade, dass dieser gute kenner Barcelonas immer irgendwo in den Kitsch abgleiten muss. Was er schreibt, wirkt einfach nicht authentisch. Immer hat man das Gefühl, so etwas schon andernorts weit besser beschrieben gefunden zu haben.
Weniger schreiben und dafür besser, das wär's.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Passt 30. November 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
passt, bin zufrieden, wo wie bestellt, gerne wieder. was soll ich denn hier soviel Wörter schreiben. Ich will nur kaufen und fertig!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar