Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 39,98
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €14.09

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Marienvesper / Magnificat II Doppel-CD


Preis: EUR 25,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
32 neu ab EUR 17,08 4 gebraucht ab EUR 17,12 2 Sammlerstück(e) ab EUR 42,00

Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Marienvesper / Magnificat II + Canticum Canticorum + Italienische Madrigale der Renaissance
Preis für alle drei: EUR 47,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Komponist: Claudio Monteverdi
  • Audio CD (2. Oktober 1990)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Archiv Produktion (Universal Music)
  • ASIN: B0000057DL
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.150 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         


Disk 1:

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine - Domine ad adiuvandum a 6Nigel Robson 2:09EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine - Dixit Dominus a 6Ann Monoyios 7:12EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine - Nigra sum a 1Mark Tucker 3:47EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine - Laudate, pueri Dominum a 8Ann Monoyios 5:40EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine - Pulchra es a 2Marinella Pennicchi 3:56EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine - Laetatus sum a 6Ann Monoyios 6:31EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine - Duo seraphim a 3Mark Tucker 6:43EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine - Nisi Dominus a 10English Baroque Soloists 4:35EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine - Audi coelum a 8Nigel Robson 8:35EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine - Lauda Jerusalem a 7English Baroque Soloists 3:50EUR 0,99  Kaufen 


Disk 2:

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine - Sonata sopra Sancta Maria a 1English Baroque Soloists 6:54EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine - Ave maris stella a 8Michael Chance 8:55EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine - Magnificat I a 7Ann Monoyios17:38Nur Album
Anhören  4. Claudio Monteverdi: Vespro della Beata Vergine - Magnificat II a 6Mark Tucker18:27Nur Album

Produktbeschreibungen

Amazon.de

John Eliot Gardiners 1974er Aufnahme von Monteverdis außergewöhnlicher Vesper aus dem Jahre 1610 war ein Meilenstein, der dazu beitrug, den Ruf dieser Musik in der modernen Zeit und den des Dirigenten zu festigen.

Im Jahre 1989 nahm er diesen Zyklus erneut auf, um den 25. Geburtstag seines Monteverdi-Chors (der seinen Namen zu Ehren dieses Werkes erhielt) zu feiern. Die Aufnahme wurde in der St. Markuskirche in Venedig gemacht. Er bediente sich dieses Mal vieler Ressourcen, die ihm vor 15 Jahren noch nicht zur Verfügung gestanden hatten, u.a. Spezialisten für frühe Musik (Ann Monoyios und Michael Chance) sowie Opernsängern (der junge Bryn Terfel).

Als Bonus nahm er nicht nur die Standardversion von Magnificat für Gesang und Orchester auf, sondern auch die von Monteverdi veröffentlichte, alternative Version für sechs Sänger und Orgel. Gardiner bietet ein kräftige, theatralische und doch detaillierte Darstellung dieser Musik; mit einigen sehr lieblichen Phrasen und anderen, die wiederum kraftvoll losdonnern. Diesen Effekt erreicht er mit einer umsichtigen Wahl an Crescendi und Decrescendi. Dies funktioniert auch, allerdings gebührt der Dank hauptsächlich dem wunderbaren Monteverdi-Chor, der einfach alles kann, was auch immer man von ihm verlangt.

Doch in der Aufführung spürt man nichts Geistliches, nichts Spontanes oder Natürliches -- die vorsichtig geprüften Effekte könnten einem auch als zu bestimmt erscheinen. In seinem Aufsatz im Begleitheft betont Gardiner immer wieder seine Treue zu der veröffentlichten Partitur, obwohl er beliebig Instrumente hinzufügt, um den Gesang zu verstärken, und mit dem sehr beliebten Duett-Trio "Duo seraphim" auf seltsame Weise sehr freizügig verfährt: Am Schluß jeder Hälfte der Motette bei den Worten "plena est omnis terra" übernehmen die Tenöre des Chors den Gesang für die Solisten.

Wenn einem solche Freizügigkeit nicht unbedingt liegt, sollte man sich eher für die wunderbare Version von Andrew Parrott entscheiden, bei der jeweils ein Sänger einen Part übernimmt oder (für diejenigen, die lieber einen ganzen Chor hören) die Version von William Christie oder René Jacobs. Wenn die eben genannten Aufnahmen einen jedoch nicht genug aufwühlen, und man nach einer vollblütigen und aufregenden Darbietung sucht, dann liegt man mit dieser Aufnahme genau richtig. --Matthew Westphal


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wilhelm Kaiser TOP 1000 REZENSENT am 8. März 2007
Format: Audio CD
Bei der Marienvesper handelt es sich um eines der schönsten und aufregendsten Schöpfungen der Musikgeschichte. Die kaum noch zu überblickende Vielzahl der Aufnahmen bezeugt die herausragende Stellung der Marienvesper im Musikleben. Das Ringen um eine objektive Feststellung der besten Interpretation dürfte angesichts der unzähligen Angebote an hervorragenden Aufzeichnungen kaum zu einem eindeutigen Ergebnis führen.

Die Aufnahme unter Gardiner gehört sicher zum Kreis der Favoriten. Gardiner betreibt mit ausgeprägter Gründlichkeit Quellenforschung und ist bei seiner Arbeit um bestmögliche Authentizität bemüht. Daher wird ihm von der Kritik elegentlich eine überzogene akademische Sichtweise sowie zwanghafte und sogar gnadenlose Unterwerfung unter die Intentionen des Komponisten vorgeworfen. Einzelne Aufnahmen sollen denn auch weniger natürlich als eher kühl erscheinen oder eine Dressiertheit der Darbietung erkennen lassen. Es bewahrheitet sich hier der Ausspruch viel Feind, viel Ehr. Gardiner ist gewiss weder Dompteur noch Technokrat, weil jedenfalls nach meinem Empfinden Verantwortung, Einsatzfreude und vor allem die Liebe zur Musik seine Arbeit bestimmen.

Der vorliegenden Aufnahme ist ein Zusammenschnitt von zwei Liveaufnahmen vom 10. und 11. Mai 1989. Der Chor musste auswendig singen, um der Lebendigkeit der Aufführung im Markus Dom zu Venedig nachhaltig Ausdruck zu verleihen. Perfekte Vorbereitung und Technik sind die Grundlagen für eine lebendige Interpretation auf höchstem Niveau. Das Klangbild ist bestechend klar.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eva Rhein am 13. Januar 2005
Format: Audio CD
Die allerbeste -leider nicht die billigste- Aufnahme der Marienvesper von Monteverdi. Eine Aufnahme die zur absoluten Spitzenklasse gehört: Chorklang spitzenklasse, Orchester spritzig und doch nicht plakativ (wie man es leider oft hört). Der Hall ist bei dieser Aufnahme viel diskutierter Kritikpunkt, ich empfinde ihn allerdings als angenehm, weil passend zum Gesamteindruck. Meiner Meinung nach die Beste Aufnahme die es gibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von keinpseudonym am 7. September 2006
Format: Audio CD
Diese CD ist unerreicht und wer sich mit ihr messen möchte, muß schon einiges aufbieten.

In puncto historische Aufführungspraxis, mitreißender Chorklang und Solisten, die wirklich ihre Stimmen spielerisch derart ausreizen, wie es kaum besser geht, ist diese Aufnahme nicht zu überbieten.

Das Geld ist allemal gut angelegt.

Allein die Nr. 1 mit dem tänzerischen Alleluia am Schluß ist zupackend, wie man es selten hört.

Göttlich auch die Hymnusvertonug des Ave maris stella.

PS: Es ist eine meiner Lieblings - CDs im klassischen Bereich, an der ich mich NIE satt hören kann.

Also: kaufen!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden