Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,96

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Topbilliger In den Einkaufswagen
EUR 15,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Marie Antoinette

Kirsten Dunst , Jason Schwartzman    Freigegeben ohne Altersbeschränkung   DVD
3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (133 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 4. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

Marie Antoinette sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
Sony Entertainment Shop
Entdecken Sie im Sony Entertainment Shop noch mehr Film-Highlights. Weitere Sony Elektronik-Produkte finden Sie im Sony Shop.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Marie Antoinette + Leb wohl, meine Königin!
Preis für beide: EUR 13,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Kirsten Dunst, Jason Schwartzman, Rip Torn, Judy Davis, Asia Argento
  • Künstler: Lance Acord, Callum Greene, Sarah Flack, K. K. Barrett, Sofia Coppola, Francis Ford Coppola, Milena Canonero, Ross Katz, Fred Roos
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 3. April 2007
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 118 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (133 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000MXOTYI
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.254 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Marie Antoinette wird aus politischem Kalkül ihrer Mutter, der österreichischen Kaiserin Maria Theresia, als Teenager mit dem französischen Thronfolger Ludwig XVI. verheiratet. Schweren Herzens muss die 14-jährige Prinzessin die geliebte Heimat hinter sich lassen - und trifft auf eine völlig neue Welt. Am französischen Hof herrschen andere Sitten, und ihr Ehemann Ludwig geht lieber auf die Jagd, statt seinen ehelichen Pflichten nachzukommen. Um den Intrigen, dem strengen Hofprotokoll und dem Druck, einen Nachfolger zu gebären, zu entfliehen, stürzt sich die französische Königin in einen dekadenten Konsumrausch. Ihre Vorlieben prägen den Stil des 18. Jahrhunderts. Was sie trägt, wird Mode: Meterhohe Turmfrisuren, pompöse Kleider, die teuersten Geschmeide, und die ausgefallensten Schuhe.
Gegenüber den politischen und sozialen Veränderungen in ihrem Land zeigt sie sich ignorant und unwissend. Und so gehen die Anfänge der Französischen Revolution im Mikrokosmos des königlichen Hofes gänzlich unter - bis schließlich die wütende und hungernde Bevölkerung das Zepter in die Hand nimmt ...

Movieman.de

Die literarische, biographische Vorlage Antonia Frasers war Ausgangspunkt für die Annäherung der Amerikanerin Sofia Coppola ("Lost In Translation" an die Geschichte Frankreichs. Kein leichtes Vorhaben, umso besser umschifft die Regisseurin mit ihrer Pop-Variante der Biographie von Marie Antoinette. Dass dabei ein großer Teil des Publikums schockiert sein würde, war schon im Vorfeld klar und so konnte man sich eben auf dieses Abenteuer viel unvoreingenommener einlassen. Man kann, aber sollte der Produktion nicht vorwerfen, dass sie historische und politische Fakten im Hintergrund hält und sich vollkommen dem ausgelassenen Leben am Hofe von Versailles widmet. Dieses jedenfalls portraitiert die Regisseurin nicht nur gut, sondern vor allem eigenständig. Wie strahlend pink die Petit Fours damals geleuchtet haben, mag Ansichtssache sein, aber gerade darum geht es auch nicht wirklich. Dekadenz, Pop, Rausch, das ist das, was hier im Zentrum steht und genauso sollte man sich der Ausstattungs-Schlacht auch hingeben.

Moviemans Kommentar zur DVD: Farblich berauschend und auch in allen anderen Belangen makellos präsentiert sich das Bild, das von einem satten Ton, fetziger Musik und konturierten Dialogen untermalt wird. Die Extras könnten ein wenig ausführlicher ausfallen, bieten aber im Making Of einige Hintergrundinfos.

Bild: Die opulente Ausstattung des Filmes spiegelt sich auch in der technischen Qualität des Bildes wieder. So bieten sich dem Auge des Zuschauers ein äußerst breites, leuchtendes Farbspektrum, (Opernbühne, 00:46:11, Erdbeertörtchen, 00:56:04 oder aber auch sanfte Pastelltöne der Kleider, 00:43:50) gestochen scharfe Detail- und Nahaufnahmen sowie ein breiter Kontrastumfang, der Farb- als auch Schwarzabstufungen reichlich Spielraum lässt. Erfreulicherweise hat das Bild zudem kaum mit Artefakten oder Rauschflächen zu kämpfen, sondern präsentiert sich von vorne bis hinten absolut brillierend.

Ton: Im Vordergrund des akustischen Geschehens steht der Soundtrack, der sich wunderbar alternierend zwischen den verschiedenen Kanälen bewegt und auch in punkto Lautstärke einen sehr dynamischen Einsatz findet (Arie, 00:47:24 oder Ball, 00:57:48). Neben Kulisse und Musik sind es aber auch die Stimmen, die sich hervorragend abwechslungsreich in den Raum einbringen. So wechseln sich in Gesprächen eine Frauenstimme von links mit einer Männerstimme von rechts oder einer weiteren Frau aus der Mitte ab, was insgesamt eine sehr vitale Ausstrahlung vermittelt (00:28:58). Dabei beinhaltet nicht nur das Original, sondern auch die deutsche Synchronisation reichlich räumliche Anteile in den Stimmen.

Extras: Die Sonderausstattung startet mit einem Making Of (25:58 Min.), das Schauspieler und Crew bei der Arbeit am Set portraitiert und zahlreiche Kommentare zum Produktionsprozess bringt. Es folgen zwei entfallene Szenen (4:02 Min.), der Kinotrailer (1:47 Min.), ein Teaser Trailer (1:46 Min.), eine Schlossführung mit Ludwig XIV. (3:59 Min.) sowie eine Trailershow mit vier Programmtipps. --movieman.de


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
29 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Florian Hoffmann TOP 500 REZENSENT
Format:DVD
An Sofia Coppolas eigenwilliger Version eines Historienfilms scheiden sich die Geister. Ihr Film wird gerne missverstanden und rasch als langweilig abgetan, doch man muss anerkennen, dass ihr mit "Marie Antoinette" ein eigenständiges, wenn auch polarisierendes Kunstwerk gelunge ist.

Es handelt sich hierbei um eine interessante, sozusagen "hippe" Alternative zum klassischen Historienfilm, dem sie mit ihrer frechen und selbstbewussten Regie einen frischen Anstrich verleiht.
Der moderne Bezug, den die Filmemacherin erreichen will, wird schon direkt im Vorspann deutlich, als der Song "Natural's Not In It" der Band Gang of Four erklingt. Der Einsatz moderner Popsongs stößt vielen Zuschauern vor den Kopf und kann durchaus befremdlich wirken, doch das ist nun mal letzlich reine Geschmacksache. Ich finde, dass Coppola die Songs auf leichtfüßige und mühelose Art einbaut und auch nie etwas erzwungen wirken lässt.

Die Gegenüberstellung der häufig modernen Musik mit der historischen Thematik gibt dem ganzen natürlich einen interessanten Bezug mit der heutigen Realität, die von den im Film dargestellten Themen wunderbar korrespondiert.

Coppola geht es offensichtlich nicht um eine akurate Darstellung der Geschichte und den politischen Ereignissen der damaligen Zeit. Sie erzählt die Geschichte ganz und gar aus den Augen der jungen Frau, die regelrecht von Österreich nach Frankreich importiert wurde.
Kirsten Dunst trifft mit dieser Rolle den Nagel absolut auf den Kopf, sie spielt völlig unbeschwert und hinreißend.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Augen- und Ohrenschmaus 26. Juni 2012
Format:DVD
"Marie Antoinette" ist ein Film, den man nicht wegen seiner mitreißenden Handlung oder tiefschürfenden Botschaft genießt, sondern einfach deshalb, weil er so ... hübsch ist. Alles darin, diese Mischung aus moderner Musik, schönen bis schrillen Kostümen, extravaganten Frisuren und einer sehr aparten Hauptdarstellerin, ist so dekorativ und süß wie ein Karton Macarons in allen Regenbogenfarben - wenn sich auch gegen Ende eine bittere Note hineinschleicht.
Marie Antoinette, verschrieen als eine herzlose Prasserin, wird hier als ein naives Mädchen gezeigt, das im Glanz des französischen Königshofes allmählich erstickt. Die Tragik wirkt allerdings nicht so herzzerreißend wie in dem (sehr empfehlenswerten!) Film "Die Herzogin" mit Keira Knightley, der von der Handlung her ähnlich ist; das liegt vermutlich auch daran, dass alles Hässliche in "Marie Antoinette" möglichst gering gehalten wird, um den Augen- und Ohrenschmaus nicht zu verderben. Die Dialoge sind sehr spärlich, es gibt viele ruhige bis statische Szenen: Marie Antoinette und ihr Gemahl frühstücken schweigend, Marie Antoinette liegt in der Badewanne, Marie Antoinette sitzt mit ihrer kleinen Tochter auf einer Blumenwiese.
Wer unbedingt einen richtigen Spannungsbogen braucht, wird sich nach dem ersten, noch relativ dynamischen Drittel des Films möglicherweise langweilen. Wer sich aber wie ich gerne von schönen Bildern und schöner Musik unterhalten lässt, den wird diese bonbonrosa verpackte, innerlich eisige Traumwelt sicherlich faszinieren!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Gothic-Fans sehr zu empfehlen!!!!! 3. März 2011
Von A. Antman
Format:DVD
Arte war so freundlich den Film heute zu zeigen - und ich muss zugeben - ich bin völlig begeistert!

Sicher mag so mancher mit einer komplett anderen Erwartungshaltung in Hinsicht auf die reale, historische Person enttäuscht davon sein, dass diese Verfilmung eines Teilabschnitts ihres Lebens bewusst aus künstlerischen Gründen eine ganz andere Art der Erzählweise und Wahrnehmung der Abläufe für den Betrachter gewählt hat...aber genau das macht diesen Film zu etwas Besonderem und hebt ihn aus der Masse von Filmbiografien deutlich heraus!

Der Film ist sehr spirituell und ich nehme bewusst als Zuschauer die feine Hand und das Gespür der Regisseurin Sofia Coppola wahr, genau diese Feinheiten, Momentaufnahmen, Perspektiven und Facetten zu zeigen, sowie die ganze Art und Weise, wie das Erzählen erfolgt, wie die opulente Ausstattung eingesetzt wird, die Kameraführung, die Auswahl der Gebäudesilhouetten, die farblichen Eintönungen der Atmophäre usw. - vor allem in der Szene, wo der Sarg per Kutsche abgeholt wird.

Das Leben schien für die Hauptprotagonistin wie ein Bilderrausch, getrieben von Sehnsucht, Liebe, Leidenschaft aber auch Langeweile, Hilflosigkeit und Ohnmacht, sich selbst richtig zu erkennen oder was um sie herum innerhalb dieser Verhältnisse geschieht, eine Welt, in der das junge Mädchen Marie Antoinette von Anfang an gefangen war, ohne wirkliche Chance da irgendwie raus zu kommen. Sie hatte nur eine begrenzte Wahrnehmung und geringe Handlungsmöglichkeiten und hat versucht so gut wie möglich damit umzugehen, innerhalb einer sehr kleinen, alles andere außerhalb ignorierenden Welt. Ihr Schicksal war deshalb von Anfang an besiegelt...sie wusste es nur noch nicht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Kein Historienkitsch, sondern ein poppiger Geschichtsrückblick
In den Rezensionen findet man doch viele verstörte Stimmen, was die teilweise poppige Aufmachung des Filmes soll. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Tagen von Grottenolm veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Film gut, Musik furchtbar!!
Der Film wäre an sich ganz unterhaltsam, aber die musikalische Untermalung mit modernen Stücken passt einfach überhaupt nicht udn zerstört die ganze Stimmung... Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Laola veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Stummfilm bevorzugt
Was um Himmels Willen soll bloß diese grässliche moderne Musik in so einem Film??
Immer, wenn man richtig "in den Film eingetaucht ist, wechselt die Musik, und... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von gryffindor veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Denn sie wussten (wissen) nicht was sie tun...
irgendwie kann mann das Volk, die graue Masse, die da unten, die Dummen, die die es nicht besser verdient haben usw. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von PTJ veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen cooler Bilderreigen
Ich liebe den opulenten und zeitgenössischen Stil von Sophia Coppola! Das Leben von Marie Antoinette - von der reise nach Frankreich bis zur Flucht aus Versailles - wird in... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von filmfreak veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr unterhaltsam
Jemand hat bereits geschrieben, man soll hierbei nicht einen historischen Unterfangen erwarten. Es ist dennoch schön anzuschauen, davon abgesehen, mag ich die Schauspielerin... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Annamaria De Vero veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Grandioser Film, allerdings nur für Unterhaltung
Wenn Sie einen geschichtlichen Film suchen, der eine Biographie über Marie Antoinette sein soll, ist das der falsche Film! Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Pseudonym veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ...
ich finde den film sehr gut und kann ihn weiter empfehlen
wie immer wird nicht über inhalt gesprochen,weil ich
denke,jeder hat eine andere meinung. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Sojo veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen genialer Film
Kirsten Dunst spielt ihre Rolle toll und gibt eine würdige Marie Antoinette. Ein schöner Film. Ich muss gestehen das mich da der Neid schon plagt. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Bianca veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Bonbonfarbenes Zeugnis einer letzten großen Ausschweifung
Letztlich ist es insbesondere dieser eine Satz, der sich auf ewig ins Gedächtnis der Nachwelt brannte: "Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen! Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Liz Lemon veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Bluray 0 13.09.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar