summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos Learn More WHDsFly wenko Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Gebraucht kaufen
EUR 2,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Maria Stuart: Der Roman ihres Lebens Taschenbuch – 2001

29 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 1,92
13 gebraucht ab EUR 1,92

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 1215 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe; Auflage: 2. (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3404144724
  • ISBN-13: 978-3404144723
  • Originaltitel: Mary Queen of Scotland and the Isles
  • Größe und/oder Gewicht: 12,9 x 4,9 x 18,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 209.853 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 3. Juni 2003
Format: Taschenbuch
Auf über 1200 Seiten schildert die Autorin das Leben einer Frau, die man aus tiefstem herzen bemitleiden muß - vorausgesetzt die historischen Fakten entsprechen auch in persönlicher Hinsicht den Tatsachen, wovon bei einer laut Nachwort sechsjährigen Recherche der Autorin sowie ihren eigenen Worten zufolge auszugehen ist.
Als Kind einer französischen Mutter, die vom schottischen Adel und Volk gleichermaßen abgelehnt wird, wird die Prinzessin Maria nach dem Tod ihres Vaters an den französichen Hof geschickt. Dort wird ihre einzige Aufgabe darin gesehen, als kindliche Braut des kleinen Dauphin sicherzustellen, daß Schottland bei ihrer Heirat an Frankreich fällt. Im sonnigen Frankreich wächst Maria zu einem romantischen, verspielten jungen Mädchen heran, dessen einzige Pflicht darin besteht, ihrem Verlobten und späteren Gatten zu gefallen. Innerhalb eines Jahres wird sie Ehefrau, Königin von Frankreich und Witwe, als ihr kränklicher Gemahl stirbt, ohne einen Erben zu hinterlassen. Gerade erst 18 Jahre alt kehrt sie als Königin nach Schottland zurück. Doch die Heimat ist fremd, und als katholische Monarchin eines protestantischen Landes begegnen ihr von Anfang an Mißtrauen, Mißgunst und Verrat. Der Reformator John Knox verachtet die junge Königin und ihr unehelicher Halbbruder Lord James strebt selbst nach der Krone. Die unerfahrerene Maria wird schnell zum Spielball erbitterter Machtkämpfe rivalisierender Parteien, und schließlich wird ihr die Liebe zum Verhängnis, besiegelt ihren Untergang und zwingt sie, nach England zu fliehen. Der Rest der geschichte dürfte jedem hinreichend bekannt sein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rubow, Susann am 3. Februar 2002
Format: Taschenbuch
Hervorragend, wieder ein Meisterwerk von M. George in der Tradition von Heinrich VIII. Maria Stuart, damit hat man uns in der Schule totgelangweilt, im Theater bin ich darüber eingeschlafen - ich kann mir vorstellen, daß es vielen Menschen so gegangen ist und sie dadurch bis jetzt davon abgehalten wurden, sich dieses Buch zuzulegen. Aber der Name M. George bürgt für Qualität. Ich konnte auch dieses Buch kaum mal einen Tag aus der Hand legen. Man stelle sich vor: ein kleines Mädchen wird von seiner Mutter getrennt, in ein fremdes Land verschickt und dort erzogen, wo es dann später an ein anderes willenloses Thronkind verheiratet wird. Als kindlicher Königin wird ihm jeder Wunsch von den Augen abgelesen, es ist noch nicht einmal nötig, Anweisungen zu erteilen, das erledigt die Schwiegermutter. Nach dem Rauswurf aus diesem Land soll dieses gerade herangewachsene Mädchen nun in der Lage sein, Entscheidungen zu treffen und "den richtigen Leuten" zu vertrauen. Wann und wie hätte sie das denn wohl lernen sollen ? Es war nur logisch, daß sie psychisch den Kopf (die Übersicht) verlor, bevor sie ihn dann auch physisch verlor. Und trotzdem trug sie alles, was sie erlebte, wahrhaft königlich. Hochinteressant, als Biographie, wie auch als psychologische Studie. Übrigens: in einem mit dem Katholizismus ausgesöhnten England hätte Anne Boleyns Tochter keine Chance gegen Maria Stuart gehabt!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. März 2001
Format: Taschenbuch
Nachdem ich den Monumentalroman "Heinrich VIII" von Margaret George praktisch "verschlungen" hatte, konnte ich es kaum erwarten, mehr von ihr zu lesen. Ich wurde nicht enttäuscht. Erneut wird ausgezeichnete Recherche geboten, verknüpft mit einer Liebe zur Geschichte und Sensibilität, heikle und umstrittene Ansichten darzustellen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kindle-Kunde am 14. August 2011
Format: Taschenbuch
Margaret George erzählt die Lebensgeschichte der Schottenkönigin Maria Stuart - auf über 1200 kleingedruckten Seiten. Auch wenn ich ein Fan von Schottland, von schottischer Geschichte und von geschichtlichen Romanen bin, brauchte ich drei Anläufe, bis ich dieses Buch zu Ende gelesen hatte. Eine Unzahl von Figuren taucht auf, verschwindet wieder, um nach 300 Seiten erneut eine Rolle zu spielen. Detailgetreu in jeder Phase ihres Lebens beschreibt George das kurze Leben von Maria Stuart - und sie macht dies grandios. Man bekommt ein Gefühl, wie diese Frau wohl gewesen ist: kindlich, vertrauensselig, teilweise naiv, aber auch treu und unbeugsam. Und je länger ich dieses Buch las, umso mehr zog es mich in seinen Bann, umso mehr spürte ich gegen Ende das immer enger werdende Umfeld Marias, und sah, genauso wie wohl auch sie selbst, das ihr bestimmte Ende nahen.
Wo ich einzelne Fakten überprüft habe, stimmten sie mit der Version von Margaret George überein. Sie webt immer wieder Originalbriefe, Zitate und Dokumente im Wortlaut mit ein - dazwischen schmückt sie es wohl nach eigenem Gutdünken aus. Ich mochte ihre Art zu schreiben, sie schafft es, diese Zeit, diese Personen zum Leben zu erwecken.
Und auch lange noch nach der letzten Seite war ich betroffen und getroffen.
Für Freunde des historischen Romans unbedingt zu empfehlen - am Ende des Buches sind auch (kleinere) Stammbäume beigefügt. Geschichtsexperten, die sich eher für reine Fakten interessieren, mag dieses Buch wohl zu weitschweifend und sicher auch zu ausgeschmückt sein. Wer allerdings nach einem Buch sucht, das unterhält, Zeitkolorit noch und nöcher aufzuweisen hat und auch unterhaltend ist, wird hier auf seine Kosten kommen.
Doch eine kleine Warnung: ich würde mit dem Buch nur beginnen, wenn ich auch wirklich genug freie Zeit vor mir habe. Als Abendlektüre so nebenbei ist es einfach zu umfangreich!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen