Margos Spuren und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Derzeit nicht auf Lager.
Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit dem voraussichtlichen Lieferdatum, sobald uns diese Information vorliegt. Ihr Konto wird erst dann belastet, wenn wir den Artikel verschicken.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Margos Spuren ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Margos Spuren Broschiert – 8. Februar 2010


Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 8. Februar 2010
EUR 16,90
EUR 13,00 EUR 2,78
3 neu ab EUR 13,00 6 gebraucht ab EUR 2,78

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Margos Spuren + Bevor ich sterbe: Roman
Preis für beide: EUR 25,85

Einer der beiden Artikel ist schneller versandfertig.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 336 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 6 (8. Februar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446234772
  • ISBN-13: 978-3446234772
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 2,8 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (48 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 340.597 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein Roadmovie. Ein College-Film. Eine Liebesgeschichte. Ein Buch über die Suche nach Identität. Tiefschürfend, ernsthaft, unterhaltsam, spannend, poetisch und berührend." Süddeutsche Zeitung
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Green, 1977 geboren, lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Indianapolis. Für seine Jugendromane erhielt er großes Lob der Kritik, gewann den Printz Award für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Jugendliteratur und wurde außerdem ausgezeichnet mit der CORINE und dem Deutschen Jugendliteraturpreis.

-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Flora am 8. Juli 2010
Format: Broschiert
Mit 'Eine wie Alaska' wurde John Green 2008 für den deutschen Jugendliteraturpreis nominiert, hat es aber nur auf die Auswahlliste geschafft. Im Frühjahr ist sein neuer Roman 'Margos Spuren' auf Deutsch erschienen und so wie er von den Kritikern gehypt wird, ist John Green im nächsten Jahr bestimmt erneut mit im Rennen.
Die Geschichte um den sensiblen Ich-Erzähler Quentin, der sich in die exzentrische Margo verliebt, beginnt sehr rasant. Margo und Quentin machen eine Nacht durch, danach verschwindet Margo plötzlich. Offensichtlich will sie aber gefunden werden, denn sie hinterlässt eine Menge mysteriöser Spuren für Quentin, der sich daraufhin auf die Suche nach ihr macht. Eine Suche, die ihn quer durch die Vereinigten Staaten führt. Am Schluss, so viel sei verraten, findet er allerdings nicht das Mädchen, in das er sich verliebt hat, sondern jemand ganz anderes.
Vieles an diesem Roman hat mir gut gefallen: Die eigenwillige Margo, die sich von den Erwartungen befreien will, die ihre Eltern, Lehrer und auch Quentin an sie stellen. Die rätselhaften Spuren und Hinweise, die sie zurücklässt. Und wie Green das Gedicht 'Song of Myself' von Walt Whitman verwendet und für seine Geschichte nutzt.
Aber leider driftet der Roman nach den ersten Höhepunkten in die Niederungen des amerikanischen Highschool-Lebens ab, für das ich vielleicht einfach zu deutsch bin oder zu alt oder beides. Quentins Nerd-Freunde Radar und Ben und ihre lustigen Scherze, Besäufnisse und Prom-Night-Streiche sind definitiv nicht meine Welt. Wenn Ben sich z. B. mit Sekundenkleber an sein Bierglas heftet oder Radar (haha!) beim Autofahren in eine leere Bierflasche pisst.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Leo am 13. April 2010
Format: Broschiert
Meinung aus der Jugend-Redaktion:

Quentin kennt die wilde, unberechenbare Margo seit er ein kleiner Junge ist. Sie haben zusammen gespielt, gelacht und sogar eine Leiche gefunden. Doch nun bewundert Quentin Margo nur noch aus der Ferne, bis sie eine Nacht plötzlich unter seinem Fenster steht und ihn, den vorsichtigen, braven Quentin um Hilfe bei einer Racheaktion bittet. Quentin wirft alle Ängste über Bord und gibt sich ganz dem Abenteuer hin. Doch am nächsten Tag ist Margo verschwunden. Quentin glaubt, dass es seine Aufgabe ist, sie zu finden, denn Margo hat ihm kleine Hinweise hinterlassen. Zusammen mit seinen Freunden begibt er sich auf die Suche, bei der es nicht nur darum geht, Quentins Liebe zu finden, sondern am Ende sogar um Leben und Tod.

Mir hat das Buch "Margos Spuren" sehr gut gefallen. Es ist das dritte Buch, das ich von John Green lese und ich denke, dass mir dieses am besten gefallen hat. Der Autor schafft es, dass sich der Leser gut in die Personen hineinfühlen kann. Nach Quentins Abenteuer am Anfang, zog sich das Buch für ein paar Seiten etwas hin, nahm dann aber sofort wieder Fahrt auf und nahm zum Ende noch mal stark an Spannung zu.

Das Buch hat alles, was eine gute Geschichte ausmacht, es ist spannend, der Autor verwendet eine sehr gut verständliche, aber nicht zu einfache Sprache und ist an einigen Stellen sehr lustig. Das gefällt mir besonders: Der Autor vergisst auch in ernsten und spannenden Situationen nicht den Humor.
Ich empfehle das Buch ab 14 Jahren und vergebe 4,5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marie-Kristin Dammer TOP 1000 REZENSENT am 7. März 2011
Format: Broschiert
»Margo hat Rätsel immer geliebt. Und bei allem, was später passierte, wurde ich den Gedanken nicht los, dass sie Rätsel vielleicht so liebte, dass sie selbst zu einem wurde.«

Inhalt:
Schon als kleiner Junge war Quentin in die schöne, impulsive Margo verliebt - und schon damals war sie ihm ein Rätsel: Niemand konnte so mutig und entschlossen sein wie sie, niemand wirkte so unnahbar. Nachdem Quentin Margo bei einem nächtlichen Rachefeldzug geholfen hat, verschwindet diese urplötzlich und hinterlässt geheimnisvolle Spuren. Quentin ist verwirrt: Sind die Spuren für ihn? Soll er die Suche aufnehmen? Doch dann verfolgt er jeden Hinweis und befindet sich plötzlich inmitten eines aufregenden Abenteuers, irgendwo zwischen Roadmovie, Detektiv- und Liebesgeschichte.

Schreibstil:
John Green hat eine ganz besondere Gabe dafür eine Geschichte lebendig und real werden zu lassen. So fühlt es sich auch so an, als hätte man die Figuren aus "Margos Spuren" vor sich, denn sie wirken so greifbar. Green schreibt die Geschichte so simpel, aber gleichzeitig mit soviel Tiefgang, Humor und Gefühl, dass allein der Schreibstil Lust auf mehr macht. Auch seine Beschreibungen sind nie zu langatmig, da er sie immer so schreibt, dass noch genug Raum bleibt, um sich alles selbst vorstellen zu können. Ich bin sehr angetan von John Greens Schreibstil, da er einfach erfrischend ist, sehr leicht und gleichzeitig tiefgehend, irgendwie frühlingshaft und frisch - ganz schwer zu beschreiben.

Meinung:
So, nun habe ich es auch endlich einmal getan.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden