Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Marco Polo: Der Besessene. Band 1 + 2. Roman [Broschiert]

Gary Jennings , Werner Peterich
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch EUR 9,95  
Broschiert, 20. April 2006 --  

Kurzbeschreibung

20. April 2006
Marco Polo ist wohl der bekannteste und ausdauerndste Reisende der Welt. Unwahrscheinliches, Eindrucksvolles und Einmaliges hat der Weltenbummler gesehen. Hier erzählt Marco Polo selbst von den Palästen, Gassen und Kanälen im mittelalterlichen Venedig bis zum prächtigen Hof des Kubilai Khan; von seinen Erlebnissen im Dunstkreis der parfümierten Sexualität der Levante bis zu den Gefahren einer Reise auf der Seidenstraße; und nicht zuletzt von all den exotischen Menschen, denen der Händler, Krieger, Spion und Liebhaber begegnet ist.<br> <br> »Ich habe nicht die Hälfte von dem berichtet, was ich gesehen und getan habe.« Marco Polo

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Broschiert: 1024 Seiten
  • Verlag: Fischer Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (20. April 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596509645
  • ISBN-13: 978-3596509645
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 12,6 x 5,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 939.507 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Werbetext

Gary Jennings Bestseller »Von Venedig zum Dach der Welt« und »Im Lande des Kubilai Khan« – jetzt in einem Band. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gary Jennings wurde 1928 in Buena Vista, Panama geboren udn lebt jetzt in Virginia, USA. Er hat bereits 18 Bücher veröffentlicht. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
3.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Judith
Format:Broschiert
Vor ca. 20 Jahren las ich Jennings "Marco Polo" das erste Mal. Sein erstes Buch, "Der Azteke" gefiel und gefällt mir zwar etwas besser, aber eigentlich steht dieser Roman in Sachen Spannung, Sex and Crime sowie Landeskunde dem Erstlingswerk kaum nach. Man taucht ab...und versinkt...und lernt viel beim Lesen: Jennings Polo charakterisiert jedes Völkchen, das er auf seinen ausgedehnten Reisen trifft, jede der großen Religionen wird durchleuchtet und die Eigenheiten wichtiger Persönlichkeiten wie die des Kubilai Khan werden facettenreich dargestellt. Eine Liebe zum Detail sollte man allerdings mitbringen. Polo jettet nämlich nicht von Venedig nach Peking, sondern nimmt den Wandel der Landschaft und der Leute gemäß mittelalterlicher Reisegeschwindigkeit wahr. Auch verweilt er hier und da. Aber eines ist dann doch sehr ärgerlich an dieser neuen Gesamtausgabe: Dem Leser wird in einem Prolog vorenthalten, dass Jennings die Reise Polos mit den gleichen Fortbewegungsmitteln unternahm - also Pferd, Kamel, Elephant, Schiffe usw. - wie sein Protagonist. Einfach um das Gefühl für die Beschwerlichkeiten aufzubauen und niederschreiben zu können. Auch ist ärgerlich, dass einem so guten Buch so schlechtes Kartenmaterial zur Seite gestellt wurde. Einfach schändlich! Man kann sich kaum orientieren, wo sich Polo gerade befindet. Aber für diese Ärgernisse kann Jennings - Gott hab ihn seelig - nichts. Das war dann wohl schlechte Verlagsarbeit.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ja, ja... "die gute alte Zeit" ;-) 12. November 2007
Von rehol
Format:Broschiert
Im Falle dieses Buches trifft die (oft als Stoßseufzer gebrauchte) Erinnerung an die "gute alte Zeit" gleich doppelt zu:

Einmal hat Jennigs dieses Werk bereits 1984 geschrieben (im englischen Original unter dem Titel "The Journeyer") und ist somit weitgehend frei von jedweder "politicall correctness", was man dem Buch auch anmerkt. Jennings scheut sich nicht im Mindesten davor, das religiöse Minenfeld zu betreten und läßt seine Romanhelden frei von der Leber weg ausprechen, was sie von den jeweiligen Religionen (egal ob nun nestorianisches Christentum, Islam, Buddhismus oder Hinduismus) halten. Wer das Buch kauft, der muss sich schon auf Aussprüche wie "die dümmste Religion der Welt" (Anekdote eines Hofbeamten, die dieser Marco Polo erzählt) u.ä. einstellen. Letztendlich kommt bei Jennings keine Religion gut weg und die minimalen graduellen Unterschiede seiner Verachtung derselben finden sich allenfalls in Nuanchen.

Auch die Darstellung der verschiedenen Völker ist erfrischend offen und schon sehr "anders" als man es heutzutage noch schreiben und vor allem drucken dürfte. Jennings löst das sehr geschickt, in dem er Marco Polo einfach die Rolle des respektvollen Zuhörers einnehmen läßt, der zwar ab und an mal nachfragt aber eigentlich nie widerspricht. Und so berichten denn auch Hofbeamte, Heerführer, Kaufleute etc. über die vermeintlichen oder tatsächlichen Widerwärtigkeiten der jeweils anderen Völker.- Doch auch dies verteilt Jennings am Ende gerecht auf alle Völkerschaften, so das sich im Prinzip keiner zu beklagen braucht, bekommt doch vom Han-Chinesen über die Tibeter, bis hin zu den Indern jeder sein Fett weg.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
25 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geniales Buch! 28. März 2006
Von Bounty
Format:Taschenbuch
Dem Vor-Rezensent muss ich heftig widersprechen! Es stimmt zwar, dass häufig sexuelle Praktiken detailliert beschrieben werden und dass Marco Polo gewisse asiatische Völker ziemlich unverblümt beurteilt. Dies fügt sich jedoch immer alles in die laufenden Handlungen ein. Besonders die Beschreibung der Völker und der Gegenden fand ich höchst interessant und amüsant! Er beschreibt es wie er sie erlebt hat, mit den Augen eines Reisenden aus seiner Zeit. Es ist absolut kein parteiischer Zerriss einzelner Völker. Ich habe enorm viel gelernt und das Buch geradezu verschlungen, obwohl es ein enormer Wälzer mit extrem kleiner Schrift ist. Für Leseratten und Fans von historischen Büchern ist dieser Schunken ein absolutes MUSS!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
35 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannender und informativer Roman 26. März 2005
Format:Taschenbuch
"Marco Polo - Der Besessene" ist mit seinen 1028 Seiten für beide Teile der längste Roman, den ich je gelesen habe, aber zugleich auch einer der spannendsten und informativsten. Ich habe unglaublich viel über die Geschichte Asiens des 13. Jahrhunderts und die Sitten und Bräuche der damaligen Zeit gelernt, die teilweise bis in die heutige Zeit nichts an Aktualität verloren haben.
Inwieweit der Roman "historisch genau" (so der Einband) ist, mag ich nicht beurteilen. Doch wenn ich mich über einige Details des Romans im Internet oder Geschichtsbüchern kundig gemacht habe, musste ich feststellen, dass alles korrekt übermittelt wurde.
Zur Vorauflage gab es teilweise heftige Kritik, dass das Buch langatmig sei und nur die sexuellen Abenteuer Marco Polo's im Vordergrund stünden. Dem kann ich aber nur widersprechen. Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite unglaublich spannend geschrieben mit vielen (vor allem verständlichen!) Informationen zu den vielen durchreisten Ländern, den Menschen der damaligen Zeit und den geschichtlichen Abläufen und Hintergründen.
Nach Marco Polo's Rückkehr in seine Geburtsstadt Venedig wird leider alles nur noch im Zeitraffer berichtet, hier hätte das Buch durchaus noch länger sein können.
Trotzdem auch Kritik:
1.) In der deutschen Übersetzung wimmelt es nur so von Schreib- und Grammatikfehlern.
2.) Darüber hinaus hätte ich mir gewünscht, dass ab und an eine Landkarte eingefügt worden wäre, um den Reiseweg Polo's auch nachvollziehen zu können. Die Mini-Karte am Anfang ist ein Witz. Da die durchreisten Länder und Orte heute andere Namen tragen, ist es nicht leicht, den Weg zu verfolgen bzw.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Habe alle 3 Bände verschlungen :-)
Ein "Nicht-Leser) kann es ja nicht verstehen, das ein Mensch im Urlaub nur in ein "dämliches Buch" schaut. :-)
So ist es mir ergangen. Freunde waren etwas verstimmt. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Manuela Schumann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Besessene
Ich habe das Buch zu Weihnachten verschenkt. Für mich ist die Schrift zu klein gedruckt und sehr schwer zu lesen.
Vor 21 Monaten von Doris Trebbin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein absolutes Muss für Fans von langen, dreckigen Geschichten
Dieses Werk kann man einfach nur empfehlen. Besonders an alle Menschen, die schon mal anders durch die Welt gereist sind - als nur im All-Inklusiv-Hotel. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. August 2011 von thetomtom
5.0 von 5 Sternen Ein Hochgenuss
Ich habe beide Bücher regelrecht verschlungen und es ist nur eine Frage der Zeit und ich werde sie noch mal lesen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. April 2010 von P. Ternes
1.0 von 5 Sternen geschmackloser Quatsch
Dass Jennings eine gewisse Vorliebe dafür hat, regelmäßig Sex in seine Geschichten einzubauen, hat man ja schon beim Azteken gesehen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Januar 2009 von FS
1.0 von 5 Sternen bitte nicht lesen!
Ich habe bereits eine Menge historischer Romane (auch aus dem Mittelalter gelesen). Aber bislang war kein Roman so schlecht und teilweise geschmacklos wie dieser Roman. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. November 2008 von T. Conradt
5.0 von 5 Sternen Herrlicher Roman
Von Marco Polo als historischer Person kann man halten was man will; auch davon ob er seine Reise wirklich gemacht hat oder nicht. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Oktober 2008 von I. Wrobel
1.0 von 5 Sternen Große Enttäuschung
Für mich war das Buch eine große Enttäuschung, da ich es weder spannend noch anschaulich fand, eher peinlich. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. September 2008 von Mucho Gusto
1.0 von 5 Sternen Der Besessene I
Ich habe noch nie eine Rezension geschrieben, aber dieses Mal ist es nötig. Ich habe dieses Buch bis zur letzten Seite gelesen und dann weg geworfen!! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. April 2008 von MB
1.0 von 5 Sternen das mit Abstand abscheulichste Buch aller Zeiten
Nach der Lektüre dieses Buches hatte ich mir eine Meinung über Marco Polo gebildet, deren genauer Wortlaut eine sofortige Vernichtung dieser Rezension zur Folge... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. September 2007 von Eries
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar