oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
March Of Empty Pattern Words
 
Größeres Bild
 

March Of Empty Pattern Words

31. August 2010 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 21,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
7:09
2
4:21
3
4:08
4
4:22
5
7:53
6
4:18
7
8:14
8
6:02

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 31. August 2010
  • Label: Nicrothal Records (DE)
  • Copyright: 2010 Ensireal
  • Gesamtlänge: 46:27
  • Genres:
  • ASIN: B003UTJMWU
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 537.088 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manfred on 9. September 2010
Format: MP3-Download
Stellt euch vor, dass man sofort bei der ersten Sekunde beim Hören eines neuen Albums eine unsichtbare und enorm starke Kraft am Hinterkopf spürt, die einem quasi den Kopf von alleine auf und ab bewegt. Man wird sozusagen gezwungen zu headbangen, gezwungen aufzustehen, die Luftgitarre zu schnappen und einfach drauf los zu dreschen. Als wüsste jede einzelne Zelle des Körpers, wie man sich bei diesem neuen und einzigartig unbekannten Hörgenuss zu verhalten hat. Man wird also gezwungen abzugehen, regelrecht verrückt zu werden, wie ein hyperaktiver Psycho herum zu hampeln und wie wild umeinander zu fuchteln. Und da kann es schon mal passieren, dass dabei was ernsthaft dran glauben muss... Doch das ist dir in diesem Moment alles egal, denn du bist glücklich, in einem seltsamen aber brillanten Hochgefühl. Man ist wie auf Drogen! Und genauso geht es einem beim ersten Hören des Debüts der deutschen Band ENSIREAL.

Viele behaupten, dass es nicht sein darf, dass man Death Metal und Rock zusammen wirft. Dass es zwei Gruppen sind mit einer riesengroßen und meterdicken Mauer dazwischen. Zwei verschiedene Genres, die so ziemlich nichts miteinander zu tun haben, außer dass es Metal ohne den Rock gar nicht geben würde, aber das interessiert sie nicht im Geringsten. Death Metal mit Rock Elementen? Niemals! Doch ich behaupte das Gegenteil, denn ENSIREAL lassen die sonst so großen, dicken und unüberwindbaren Grenzen verschwinden. Und das mit einer bloßen Genialität in Puncto Songwriting und Ahnung von der Musik, der sie sich verschrieben haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Ähnliche Artikel finden