Marcato Ravioli-Aufsatz f... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 32,95
+ EUR 5,95 Versandkosten
Verkauft von: Bielmeier-Hausgeräte GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 32,30
+ EUR 9,54 Versandkosten
Verkauft von: Il Girasole srl
In den Einkaufswagen
EUR 42,00
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Shockbuy srl
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Marcato Ravioli-Aufsatz für Nudelmaschine ATLAS
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Marcato Ravioli-Aufsatz für Nudelmaschine ATLAS

von Marcoto
19 Kundenrezensionen

Unverb. Preisempf.: EUR 62,95
Preis: EUR 41,17 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 21,78 (35%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
20 neu ab EUR 32,30 4 gebraucht ab EUR 37,05
  • das Original aus Italien produced by Marcato
  • mit Trichter für die Füllung, Breite der Pasta 45 x 45 mm
  • nicht für den Betrieb mit Motor geeignet

Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt, für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.


Produktinformationen

Technische Details
MarkeMarcoto
ModellnummerMC002125
Artikelgewicht200 g
Produktabmessungen17,8 x 11,4 x 10,2 cm
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000BI4FS4
Amazon Bestseller-Rang Nr. 10.518 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung1,5 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit4. Mai 2011
  
Feedback
 

Produktbeschreibungen

Aufsatz für alle ATLAS Nudelmaschinen zur Herstellung von frischen Ravioli. Die Füllung wird zwischen zwei Teigplatten eingeschlossen und im Gerät in quadratische Ravioli-Form gebracht. Bitte beachten: Der Aufsatz ist nur per Handkurbel und nicht mit dem elektrischen Motor verwendbar! Details: Aufsatz für Ravioli Passend für alle Nudelmaschinen des Herstellers Marcato, Modell ATLAS Breite der Pasta: 42 x 42 mm mit Trichter für Füllung der Pasta

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Monika TOP 1000 REZENSENT am 4. März 2013
Verifizierter Kauf
Der Ravioliaufsatz funktioniert genau so, wie er soll. Das Teil kam mit der Post und am Abend habe ich gleich mit meinem kleinen Neffen zusammen Ravioli mit 4 Käsesorten erstellt. Keine versaute Nudelmaschine, kein Ausschuss .... es war eine wahre Freude. Nur mal so einen Tip nebenbei: Für das Aufbringen der Füllung verwende ich eine Silikonspritztüte, mit der man ohne große Kleckserei die Füllung sehr gut, sauber und vor allem schnell platzieren kann. Zudem sollte man grundsätzlich Nudelteig herstellen, der nicht klebt (das gilt immer, egal wie man Nudeln herstellt). Ich sehe es immer wieder, dass der Teig viel zu weich und klebrig ist. Der Teig muss bei der Erstellung wie grobe Streusel aussehen (ich nehme die Knethaken der Küchenmaschine) und nach einer halben Stunde (mindestens) im Kühlschrank (in Plastikfolie oder verschossener Box) fühlt er sich bei Ausrollen an, als wäre er weiches Fensterleder ohne zu kleben (evtl. mit Mehl einstäuben, wenn's pappt). Dann ist Nudelteig richtig. Sie sollten auf jeden Fall Pasta-Mehl verwenden. Wenn der Aufsatz verpappt, dann liegt es eindeutig an den Erfahrungen des Kochs bzw. der Köchin. Ich stelle die Walzen zuvor für die Herstellung der Teigbahnen beim letzten Durchgang auf Stufe 5. Die Teigbahnen sollten auf der von der späteren Füllung abgewandten Seite bemehlt sein (was sie auf meinem Backbrett eh immer sind). Die negativen Rezensionen sind für mich nicht nachvollziehbar. Kein Mensch, der bei einer Bohrmaschine schreiben würde, dass sie schlecht zu handhaben sei, weil man beim Dübeln einen Wanddurchbruch fabriziert hat, würde ernstgenommen werden. Wer richtige Pasta herstellen kann, kommt auch mit dem Aufsatz zurecht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Aguila am 18. Juni 2013
Verifizierter Kauf
einmal ziemlich mit dem Gerät zerstritten hatten (deswegen ein Punktabzug), weil alles zerbröselte und sich eine undefinierbare Masse und auf gar keinen Fall Ravioli auf der Arbeitsplatte befand, haben wir folgendes Resümee gezogen:
- Der Teig muss perfekt elastisch sein,
- die Füllmasse weich/pastös und muss püriert sein oder irgendwie anders atomisiert.
- Vor dem Arbeitsdurchgang mit dem Ravioli-Aufsatz die Nudelplatten auf der zukünftigen Außenseite der Ravioli bemehlen.
- Die Nudelplatten in der Vorbereitung nicht, wie in der Anleitung bis Sufe 7 plätten, sondern bis Stufe 4.
- Man braucht definitiv 2 Personen. Einer kurbelt, der andere kümmert sich um die Nudelplatten und die entstehenden Ravioli.
Bei uns hat es dann hervorragend geklappt! Wunderbar.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mexxchen am 1. März 2015
Verifizierter Kauf
Bin ein "Nudelneuling" und habe mir kürzlich eine Marcato Nudelmaschine mit Motor gekauft. Da die Kundenmeinungen beim Ravioliaufsatz geteilt sind, habe ich erst gezögert, mich dann doch zum Kauf des Ravioli-Aufsatzes entschieden und nicht bereut. Man sollte auch nicht gleich aufgeben, wenn's vielleicht am Anfang nicht so gut klappen sollte. Es ging bei mir gleich von Anfang an überraschend gut und ich bin begeistert, den Kauf bereue ich nicht. Als Tip: Der Nudelteig sollte fest und nicht zu dünn sein (max. Stufe 5). Die Füllung nicht grob, sondern sehr fein gemixt. Der mitgelieferte Löffel leistet gute Dienste beim Nachfüllen und Verteilen der Masse. Die Handkurbel ist völlig ausreichend und lässt die Teigplatten schnell zusammenklappen. Die Perforierung zwischen den Teigtaschen ist tief genug, so dass das Auseinandernehmen der Raviolis kein großes Problem ist (auch hier ein kleiner Tipp: Die Raviolis vor dem Trennen etwas bemehlen und eine kleine Weile antrocknen lassen!).
Einziger Nachteil: Wir haben im Moment mehr Nudeln als wir essen können! :+)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dana am 1. Januar 2015
Verifizierter Kauf
Ich habe mir in diesem Jahr erst eine manuelle Nudelmaschine gekauft und ein Raviolibrett. Da wir dieses sehr gerne essen und ich Spaß daran gefunden habe, Nudeln selbst herzustellen entschloss ich mich, mir eine Nudelmaschine mit Motor zu gönnen. Das ist schon eine echte Erleichterung. Gleichzeitig habe ich mich für den Ravioliaufsatz entschieden. Das erste Mal hat es leider nicht so gut geklappt, da meine Teigbahnen nicht breit genug waren und so die äußeren Ravioli nicht richtig geschlossen waren. Auch habe ich die Füllung einfach nur mit dem Löffel in die Vorrichtung gegeben und nicht den Tipp beherzigt, hier doch eine Silikontülle zu nehmen. Somit waren leider nicht alle Ravioli gleich gut gefüllt.
Beim zweiten Mal sah es dann schon anders aus. Habe gleich am Anfang darauf geachtet, dass die Teigbahnen gleich über die ganze Walzenbreite gehen und habe zum Befüllen die Silikontülle genommen. Die Füllung muss schon wirklich breiig sein, damit es gut funktioniert. Und es hat super funktioniert. Alle Ravioli waren super gut gefüllt und was da raus kam, machte mich schon stolz. Was aber leider so gut wie gar nicht geklappt hat, war das spätere Trennen der Teigtaschen. Obwohl ich mit viel Fingerspitzengefühl dabei war, rissen mir die Ravioli ein. Auch habe ich sie ein wenig auf einen Geschirrtuch trocknen lassen, es hat aber nicht geholfen. Kurzerhand habe ich den Pizzaroller genommen und den Teig getrennt. Das hat super geklappt. Leider sind jetzt die Ränder allerdings gerade und nicht gezackt. Vielleicht kaufe ich mir noch ein Nudelrad. Vielleicht ließen sich die Ravioli auch nicht trennen, da ich in den Teig ein wenig Öl gegeben habe, damit der Teig elastischer ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen