Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,25 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Marc Aurel. Kaiser und Philosoph Gebundene Ausgabe – September 2007


Alle 7 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, September 2007
EUR 29,89 EUR 27,91
Broschiert
"Bitte wiederholen"
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
4 neu ab EUR 29,89 4 gebraucht ab EUR 27,91

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Reduzierte Bestseller und Neuheiten
Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Primus; Auflage: 1., Aufl. (September 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3896786091
  • ISBN-13: 978-3896786098
  • Größe und/oder Gewicht: 15,4 x 2,3 x 22,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.454.199 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jörg Fündling, geb. 1970, ist Lehrbeauftragter für Alte Geschichte an der Universität Bonn.Im Primus Verlag ist von ihm »Die Welt Homers« (2006) erschienen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von pl am 12. März 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Marcus Aurelius gilt heute gemeinhin als der "Philosophenkaiser" Roms. Schon während seiner Erziehung in der Jugendzeit, die ganz auf sein zukünftiges "Kaisersein" abgestimmt ist, kommt er mit der griechischen Philosophie, insbesondere der Stoa, in Berührung. Aurelius gilt heute selbst als stoischer Philosoph. Diese Philosophie prägt seine Wesen, sein Menschsein und bestimmt somit letztendlich seine Form von Politik. Fündling gelingt es hervorragend anhand den "Selbstbetrachtungen" von Marcus Aurelius seinen Charakter als Mensch nachzuzeichnen, der stets in Sorge ist, um die Richtigkeit seines politischen Handelns, dessen Leben geprägt ist, von Entsagungen und einem Widerwillen gegen die Leiblichkeit des Seins. Fündling zeichnet letztlich das Bild eines Menschen, der sich das Leben schwermachend als ständige Aufgabe sieht. Dabei gelingt es ihm stets das Wesen des Kaisers mit den politischen und gesellschaftlichen Umständen und dem historischen Rahmen seines Lebens in Beziehung zu setzen. Zu Marc Aurels Lebzeiten ist das das römische Reich, wie so oft, bedroht, v. a. Germanen und Parther machen dem Kaiser das Leben schwer, gegen die er mehrmals ins Feld ziehen muss. Auch innerrömische Probleme, wie die Ursupation des Cassius in Ägypten, lassen Aurelius nicht zur Ruhe kommen. Doch - folgt man der Darstellung Fündlings - , steht Aurelius "Kaisersein" niemals in Frage. Volk und Senat verehren ihn, nur er selber sich nicht, andere Kaiser tun das sehr wohl.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Barnos am 19. September 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Binnen vier Jahren wird eine zweite beachtliche Neuerscheinung zu Marc Aurel vorgelegt, die auch für fachliche Laien eine sehr lohnende Lektüre darstellt. Marc Aurel war der letzte in der Reihe bedeutender Stoiker und wurde von den Römern der Spätantike als herausragender Herrscher verehrt. In Fündlings elegant ausgeführter und, wie die abschnittweise zusammengefassten Nachweise zeigen, gründlich quellenbasierter Darstellung wird er auf anregende Weise vorgestellt. Dabei berücksichtigt der Verfasser auch die jüngeren Veröffentlichungen zu Einzelaspekten in Vita und Regierungstätigkeit des Philosophenkaisers, sodass das Werk den aktuellen Forschungsstand repräsentiert.

Sehr einladend gestaltet Fündling z.B. das Anfangskapitel, das um die Geburt des Marcus und um die Perspektiven kreist, die sich daraus für die Mitglieder der Familie und für den Sprössling selbst ergaben. Dass dabei eher Annahmen und Erlebenswahrscheinlichkeiten zum Tragen kommen, die dem damaligen Zeithorizont entsprechen, als aus der Überlieferung herzuleitendes Wissen, tut der Qualität dieser Einführung in die Lebenswelt Roms zur Zeit der Adoptivkaiser keinen Abbruch.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von AURELIAN am 10. September 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
ein interessant auch für den normalen leser geschriebenes buch.es wird detaireich erzählt und so das man viel überdie römischen verhältnisse erfährt einen kauf ist es wert
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen