Menge:1
Manzotti, Luigi - Excelsi... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,40 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 27,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Manzotti, Luigi - Excelsior
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Manzotti, Luigi - Excelsior


Preis: EUR 19,87 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch malichl und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 19,87 2 gebraucht ab EUR 16,86

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Marta Romagna, Isabel Seabra, Riccardo Massimi, Elisabetta Armiato
  • Komponist: Romulado Marenco
  • Künstler: David Coleman, Ugo Dell'Ara
  • Format: Classical, Dolby, DTS, PAL
  • Sprache: Italienisch
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: TDK
  • Erscheinungstermin: 22. April 2003
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 120 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • ASIN: B00008IAT1
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 146.663 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

""Werke" Luigi Manzotti: Excelsior - Ballett in zwei Akten nach der Musik von Romualdo Marenco "Tänzer" Genius des Lichtes: Marta Romagna Zivilisation: Isabel Seabra Genius der Finsternis: Riccardo Massimi Sklave: Roberto Bolle Indianer: Elisabetta Armiato Corpo di Ballo del Teatro alla Scala "Choreografie" Ugo Dell'Ara "Musiker" Orchestra del Teatro alla Scala Leitung: David Coleman "Aufnahme" 2002 "Excelsior" Im Jahre 1881 brachte die Mailänder Scala ein großartiges Ballett-Spektakel auf die Bühne: Excelsior entstand als eine Art choreographische Komposition, die, dem damaligen Zeitgeist folgend, ein Loblied auf die Moderne und den Fortschritt der Wissenschaft singt. Nach dem Zweiten Weltkrieg konnt das zunächst weit verbreitete Werk sich nicht mehr im Repertoire behaupten, abgesehen von Erfolgen im Puppentheater. Wiederentdeckt wurde das legendäre Excelsior-Ballett 1967 für die 30. "Maggio musicale fiorentino" in Florenz. Auch in der neuen Fassung mit der von Fiorenzo Carpi und Bruno Nicolai überarbeiteten Musik fand Excelsior weite Beachtung, und die Kritik erkannte in dem Stück einmütig ein authentisches Dokument italienischer Kultur gegen Ende des 19. Jahrhunderts."

Synopsis

"Werke"
Luigi Manzotti: Excelsior - Ballett in zwei Akten
nach der Musik von Romualdo Marenco

"Tänzer"
Genius des Lichtes: Marta Romagna
Zivilisation: Isabel Seabra
Genius der Finsternis: Riccardo Massimi
Sklave: Roberto Bolle
Indianer: Elisabetta Armiato
Corpo di Ballo del Teatro alla Scala

"Choreografie"
Ugo Dell'Ara

"Musiker"
Orchestra del Teatro alla Scala
Leitung: David Coleman

"Aufnahme"
Live from the Theatro alla Scala, 2002

"Excelsior"
Im Jahre 1881 brachte die Mailänder Scala ein großartiges Ballett-Spektakel auf die Bühne: Excelsior entstand als eine Art choreographische Komposition, die, dem damaligen Zeitgeist folgend, ein Loblied auf die Moderne und den Fortschritt der Wissenschaft singt. Nach dem Zweiten Weltkrieg konnt das zunächst weit verbreitete Werk sich nicht mehr im Repertoire behaupten, abgesehen von Erfolgen im Puppentheater. Wiederentdeckt wurde das legendäre Excelsior-Ballett 1967 für die 30. "Maggio musicale fiorentino" in Florenz. Auch in der neuen Fassung mit der von Fiorenzo Carpi und Bruno Nicolai überarbeiteten Musik fand Excelsior weite Beachtung, und die Kritik erkannte in dem Stück einmütig ein authentisches Dokument italienischer Kultur gegen Ende des 19. Jahrhunderts.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pritpal Meyer am 23. September 2004
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein Ballett, das leider in Vergessenheit geraten ist. Excelsior zeigt den Kampf zwischen Licht und Finsternis. Dabei führt es zu unterschiedlichen Schauplätzen der Errungenschaften der Menschen. Die Inszenierung kommte einer zauberhaften Reveu gleich, die aber vom klassischen Ballett beherrscht wird. Die Musik ist so beschwingt, dass sie von Johann Strauß sein könnte und die Bühnenbilder und Kostüme so farbenprächtig, dass man schon allein davon fansziniert ist. Die Tänzer sind hervorragend und machen das Werk zu einem wunderschönen Balletterlebnis. Jeder, der die Farbenpracht der Reveu, die Musikrichtung von Johann Strauß und das klassische Ballett mag, wird von dieser Inszenierung begeistert sein!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen