In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Manuell belichten mit der Digitalkamera auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Manuell belichten mit der Digitalkamera
 
 

Manuell belichten mit der Digitalkamera [Kindle Edition]

Sam Jost
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (129 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 3,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,99  
Broschiert EUR 9,90  
Unbekannter Einband --  
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Manuelles belichten kann so einfach sein, wer Sams Buch liest wird dieses schnell merken. (Stefan Bäsmann, Hochzeitsfotograf)

Sam Jost vermittelt mit seinem lockeren, leicht verständlichen Schreibstil ohne unnötige Umschweife alles, was man zum Thema manuell belichten mit der Digitalkamera wissen muss selten lasen wir ein Buch, das es so genau auf den Punkt bringt und dadurch motiviertes, kreatives Fotografieren fördert. (Benjamin Kirchheim, digitalkamera.de)

Dem Leser werden von Sam Jost auf kurze und prägnante Weise die fundamentalen Kenntnisse vermittelt, die es braucht, um bessere Fotos zu machen. Ein Muss für den Weg vom Anfänger zum fortgeschrittenen Fotografen! (A. Wimmer, Hobbyfotograf)

Kurzbeschreibung

Anleitung, um manuelles Belichten mit der Digitalkamera zu verstehen und zu lernen.
Dieses Buch richtet sich an Fotografierende, die mit ihrer Digitalkamera schon ganz ansehnliche Fotos machen und mehr aus ihrer Ausrüstung herausholen möchten.
Die in der Lage sind, im Handbuch nachzuschauen, wie Blende, Zeit und ISO an ihrer Kamera eingestellt werden. Die aber noch nicht herausgefunden haben, welche Werte für diese Einstellungen sinnvoll sein könnten.
Die lernen möchten, welchen Einfluss diese Einstellungen auf ihre Fotos haben.

Nach einer Einführung, warum und wann manuelles belichten sinnvoll ist, werden verschiedene Wege erklärt, wie an einem Foto erkannt werden kann, ob es zu hell oder zu dunkel ist, welche Wege der Fotograf hat, das Foto im manuellen Modus heller oder dunkler zu belichten und natürlich auch, was für Auswirkungen diese Wege aufs Foto haben.
Abgerundet wird das mit Beispielen und Hinweisen, woran man einem Foto ansehen kann, mit welchen Einstellungen es belichtet wurde.

Die Formatierung und vor allem die Fotos in diesem Buch wurden extra für den Kindle ausgesucht, damit alle Erklärungen auch auf dem e-Ink-Display verständlich sind.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Sam Jost begeistert sich für die digitale Fotografie in allen Aspekten von der Idee bis zum Druck und liebt es, scheinbar komplizierte Zusammenhänge auf ihren Kern zu reduzieren, um sie praxisnah ohne Fachvokabular zu erklären.
Neben der Fotografie liebt er seine Frau, argentinischen Tango und Häagen-Dazs Eis.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein paar Seiten mehr bitte! 30. August 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Der Autor hat sehr kurzweilig den Zusammenhang von Blende, Verschlusszeit und Empfindlichkeit herausgearbeitet. Das sind die drei Stellgrößen die man in der manuellen Belichtung beeinflussen kann. Auch ein Histogramm und die Belichtungwage ist schnell erklärt. Leider hat der Autor die unterschiedlichen Messmethoden (z. B. Matrix, Mittenbetont, Selektiv, Spot) weggelassen und noch nicht mal erwähnt, dass es unterschiedliche Messmethoden gibt. Hier bleibt der Erfolg des Einstigers vielleicht auf der Strecke, weil die Kamera auf ein für die Aufnahmesituation untaugliches Messverfahren steht. Den Leser mit der Trail and Error Methode im Histogramm alleine zu lassen wird bei vielen Einsteigern zu Frustrationen und eine Menge Ausschuss führen. Auch eine Graukarte hätte ich zur Vollständigkeit zumindest kurz vorgestellt. Man erhält durch sie einen sehr guten Bezugspunkt für die Belichtung und kann mit ihr auch den Weisspunkt festlegen. In der sehr gelungenen Art komplexe Zusammenhänge kurz, bündig und verständlich zu beschreiben hätte der Autor mit fünf bis zehn Seiten mehr ein sehr gutes Buch abgeliefern können..
Sehr gut fand ich den Hinweis auf Graufilter um auch in hellen Situationen mit offener Blende fotografieren zu können. Wenn man allerdings die mögliche Farbverfälschung als Fingerzeig bringt, so wären ein paar Zeilen zu den Werteangaben auf den Filtern hilfreich. Z. B. nimmt ein ND 8 drei Blendenstufen. Auch dass es variable Graufilter gibt, die zwar auch ihre Eigenarten haben, aber für einen Einsteiger mit schmalen Geldbeutel durchaus von Vorteil seien können.
Ich hoffe der Autor liest diese Rezension und überarbeitet sein Werk dahingehend.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur etwas für Anfänger 21. Mai 2013
Von T. Silvia
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Buch beschreibt sehr anschaulich die Zusammenhänge zwischen Blende, ISO und Belichtungszeit und was man bei Änderungen jeweils beachten sollte (Verwackeln, Rauschen, geringe Schärfentiefe). Aber es ist wirklich nur für Anfänger bzw. Umsteiger von Vollautomatik auf Manuell.
Belichtungsmessung: Matrix, Mitte, Spot wird bereits nicht mehr behandelt. Andeutungsweise (aber wirklich nicht mehr also eine Andeutung) wird der Einsatz von Blitz zum Einfrieren bildwichtiger Details erwähnt. Der Autor fotografiert viel auf Konzerten. Dort dürfte er diese Technik wohl öfters verwenden. Er beschreibt sie aber nicht.
Also: zum Verständnis einiger grundlegender Zusammenhänge sehr gut
Also Praxisratgeber für Leute, die etwas detailliertere Angaben zur manuellen Belichtung wünschen, völlig ungeeignet.
Kindle Preis ansonsten voll o.k., deswegen auch kein Drama, dass mir das Buch letztendlich überhaupt nicht weitergeholfen hat.

Aber eine absolute Kaufempfehlung für blutige Belichtungsanfänger. Das Buch ist kurz, verständlich und gibt Euch einige wichtige Basisinfos, die Ihr beim Fotografieren mit der Vollautomatik gar nicht mitbekommt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gelungener Mutmacher 24. Oktober 2013
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Ja, es steht nichts in dem Buch, was nicht auch woanders steht und jemand wie ich, dessen erste Kameras keinerlei Automatiken boten, lernt nichts Neues. Und doch gibt es viel Positives zu sagen: Es ist sehr verständlich geschrieben und jedem zu empfehlen, der mit den Ergebnissen der Belichtungsautomatiken unzufrieden ist. Mir hat es auf jeden Fall den nötigen Schubs gegeben, das Programm-Rad auf 'M' zu drehen, Danke dafür!
(und ich kann jetzt mit Argumenten belegen, warum die überall zu findenden technischen Angaben zu Fotografien (Blende, Zeit, ISO, Brennweite,...) überflüssig und nichtssagend sind)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen nur für Anfänger 27. Juni 2013
Von Julius R.
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
hatte auf neue Erkenntnisse gehofft, da das Buch gut bewertet ist. Steht aber nichts drin, was sowieso in jedem besseren Fotobuch bzgl. Belichtung steht. Grosse Blende wenig Tiefenschärfe, kleine Blende viel... etc.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Grundlagen für Anfänger 19. November 2013
Von Pia Bork
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Wer noch gar nichts über Belichtung und Blende weiß, erfährt hier die grundlegenden Dinge dazu. Alles ist sehr praxisnah erklärt, so dass auch jemand damit zurecht kommen sollte, der bislang nur mit automatischen Programmen fotografiert hat. Wer - wie ich - das Fotografieren mit einer manuellen Praktika gelernt hat, bekommt allerdings nichts Neues mitgeteilt.
In diesem Buch wird keine digitale Kamera direkt beschrieben! Sie brauchen also unbedingt die Bedienungsanleitung Ihrer Fotoapparates, um die Tipps des Autors nachvollziehen zu können!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Erwartungen nicht erfüllt! 22. April 2014
Von Pomito
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Der Titelbild verspricht, dass man kommend von Halbautomatiken etwas über den manuellen Modus bzw. tiefergehende Kenntnisse vermittelt bekommt. Das ist aber ein totales Anfängerbuch. Dafür sicherlich gut gemacht, aber aufgrund des mageren Inhalts auch nicht zufriedenstellend. Diese Sachverhalte bekomme ich in anderen Büchern Digitale Fotografie auch erklärt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr hilfreich 21. Juli 2013
Von PRAG1945
Format:Broschiert|Verifizierter Kauf
Der Verfasser hat mich mit seinen Argumenten überzeugt: ich werde künftig bei meiner Digitalkamera Blende/Zeit/ISO manuell einstellen (wie damals in langer Vorzeit bei den analogen Kameras). Das bringt, wie ich gerade ausprobiert habe, bessere und kreativere Fotos als die Belichtungsautomatik, in der Regel jedenfalls. Der Verfasser bietet dazu auf knappem Raum eine sehr nützliche Anleitung für die Wahl der Parameter. Voraussetzung für das Ganze ist, dass die Digitalkamera die manuelle Einstellung überhaupt ermöglicht, was im unteren Preissegment wohl kaum der Fall ist. Wer sich den manuellen Aufnahmemodus erschließen will, liegt mit diesem Buch goldrichtig. Daher volle Punktzahl!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Nichts für Anfänger
Meiner Meinung nach ist es für Anfänger nicht so leicht sich nach dem Buch zu orientieren da ein wenig viel auf
eimal erklärt wird. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Stunden von Martin Stone veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen danke
Ich durfte aus diesem buch viel mitnehmen. Sehr verständlich geschrieben, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener. Ich denke mal, Daumen hoch.
Vor 3 Tagen von Heinz-Henning Aulfes veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen AUTOMATIK adee!!!!!!!!!!!
Kompetente Beschreibung gute Umsetzung - Voraussetzung für ein sinnvolles Arbeiten im manuellen Bereich. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von KLAUS-DIETER BERGER veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ebook manuelles belichten mit der Digitalkamera
Es ist ein sehr hilfreiches Buch wenn man so gar keine Ahnung vom fotografieren hat. Habe viele Tips gleich ausprobiert und lerne immer mehr auch mal mit manueller Kamera... Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Kerstin G. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Lektüre für Einsteiger wie mich.
Wer als Einsteiger noch keinen Plan hat, nicht weiß was eine Blende etc. kann sollte hier zu schlagen. Günstig und hat mir einen guten Überblick verschafft.
Vor 1 Monat von ciesy veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch für einsteiger.
Wenn mann von der Automatik weg kommen möchte ist dieses Buch auf jedenfalls der richtige weg.
Das Buch ist einfach geschrieben sodass jeder Neuling das gut verstehen... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Günter Kremers veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen kurz und bündig
für mich als Anfänger ist es genau richtig. Das Buch beschreibt die Grundlagen der Diditalfotografie leichtverständlich. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von R. Kienle veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Manuell belichten mit der Digitalkamera
Da ich sehr spät angefangen habe, Fotografie als Hobby auszuüben, muss ich immer wieder mal ein Fachbuch zur Hand nehmen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Margarethe veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen sehr gut für jederman
Dieses Buch habe ich an einen Semiprofi verschenkt und wir beide sind begeistert von der Beschreibung der manuellen Belichtung bei der digitalen automatisierten Fotowelt.
Vor 2 Monaten von Dauerton veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Manuell belichten mit der Digitalkamera
Lieferung erfolgte zwar mit etwas Zeitverzögerung aber ansonsten war alles perfekt. Diese kleine Anleitung für manuelles Belichten ist sehr hilfreich und gibt Anregungen... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Hans-Joachim Blattner veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden