Mann mit Grill sucht Frau mit Kohle und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Gebraucht kaufen
EUR 4,71
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Mann mit Grill sucht Frau mit Kohle: Ein Selbstversuch in 100 Kontaktanzeigen Taschenbuch – 16. Juli 2012


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,29
13 gebraucht ab EUR 0,29

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen


Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 256 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (16. Juli 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492274277
  • ISBN-13: 978-3492274272
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 39.987 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Milosz Matuschek, geboren 1980, ist freier Journalist, Essayist und Autor. Er bloggt über moderne Liebe und Dating.

Alexandra Kilian, geboren 1985, arbeitet als Redakteurin für Stadtleben, Reportage und Stil in der Welt/Welt am Sonntag und Berliner Morgenpost.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
0
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von recensore am 7. September 2012
Format: Kindle Edition
Wie groß ist eigentlich die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand findet, wenn ich eine Kontaktanzeige schalte? Ist auf die Mathematik auch da Verlass? Lässt sich also sagen, dass sich so etwas rentiert? So habe ich mich gefragt, bevor ich dieses Buch gelesen habe. Die beiden Journalisten Alexandra Kilian und Milosz Matuschek rechnen nicht, sondern wollen’s face to face erfahren. Ihr Buch „Mann mit Grill sucht Frau mit Kohle“ macht klar: Die Liebe per Kontaktanzeige ist etwas ganz besonders Leidvolles, ob nun online oder offline, in der virtuellen oder in der wirklichen Welt... . Single-Annoncen in Berlin führen zwar in die schicksten Restaurants und die angesagtesten Bars der Stadt, auf Megapartys, in Privatgemächer, manchmal sogar zu ein bisschen Fernweh... . Und Kontaktinserate führen eben zu spannenden Menschen verschiedenster Couleur. Aber Vorsicht: Mögen sich vereinzelt auch tolle „Suchergebnisse“ auftun - für Mann wie Frau wird in der Hauptsache doch Eines gelten, etwas Englisches nämlich: Stay cool, calm and collected. Denn die allermeisten Fälle werden keine Volltreffer sein, sondern Fehlschläge; und so kann man meine Fragen von oben nur bei viel Wohlwollen beantworten. Fängt man aber das Rechnen an, wird’s düster... . Die Wahrscheinlichkeit ist also wohl gleich wie viel...? Ach, egal! Aussichtsreicher Alternativvorschlag: Man fahre einfach Straßenbahn und lächle, am besten mit dem Buch hier in der Hand... .
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jensen am 14. September 2012
Format: Taschenbuch
Ich habe mir das Buch als Urlaubslektüre gekauft - und wurde nicht enttäuscht (außer vielleicht davon, dass ich in drei Tagen mit den 247 Seiten durch war. Das spricht im Zweifel ja aber auch eher FÜR das Buch...).
Die Autoren verstehen es, frech zu schreiben, ohne es dabei zu übertreiben. Frivol ja, aber alles mit Niveau und in Grenzen, das war für mich die angenehmste Überraschung an diesem Buch. Dazu kommt, dass die beiden natürlich schreiben können (sonst hätten sie wohl kein Buch schreiben dürfen...), aber es tatsächlich auch hinbekommen, mit Witz zu schreiben. Man schmunzelt fast permanent, grinst oft und lacht tatsächlich auch mal das eine oder andere Mal laut.
Ja, der große Tiefgang ist wohl sicher nicht dabei - obwohl die Frage, was genau da eigentlich zwischen den Autoren läuft, schon einen gewissen Spannungsbogen aufbaut. Aber man bekommt nicht nur das, was man erwartet, nämlich entspannte Lektüre für den Urlaub oder für den Abend nach dem Arbeitstag, sondern mehr: Richtig gute Unterhaltung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anita K. am 9. Oktober 2012
Format: Taschenbuch
Wortspiele wie das in der Überschrift und witzige Dialoge machen das Buch zu einer leichten und vergnüglichen Lektüre. Die Kontaktanzeigen sind kein kalter Kaffee von Vorgestern, sondern augenzwinkernde Gesuche, die zu manchen Irrungen, Wirrungen und Abenteuern führen. Die Idee des Buches ist pfiffig, und geschrieben ist es in einem lebendigen Stil. Eine ausgezeichnete Lektüre auch für kurze U-Bahn-Fahrten, weil man es abschnittsweise lesen kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TaBi am 27. Juni 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich kann die (fast) durchweg hervorragenden Bewertungen nicht ganz nachvollziehen. Ja gut, es ist mal was anderes und am Anfang ist es ja auch noch ganz interessant, Milosz und Alexandra bei der Dating-Suche zu begleiten, aber irgendwann wird's einfach langweilig! Und so richtig witzig - also zum spontanen Loslachen - fand ich's auch an keiner Stelle.

Die letzten 30% habe ich nur noch quergelesen, in der Hoffnung auf ein Knaller-Ende.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von DonnaRoma am 7. September 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dieses Buch muss Mann/Frau einfach gelesen haben. Ich habe so viel wie noch nie bei einem Buch gelacht.
Es ist mit so viel Wortwitz und auch frivol geschrieben worden! :-) Glückwunsch an die genialen Schreiberlinge!
Danke, weitere bitte!
DonnaRoma
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Lady in black am 22. November 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
ein sehr lustiges Buch was ich in windeseile verschlungen habe!
Toll erzählt und beschrieben...und jederzeit wieder lesbar.
Wer solch Anzeigen und selbst auf der Suche ist,dem kommt so einiges bekannt vor oder entdeckt sich selbst darin wieder.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Man schmunzelt schon über einige der Verhaltensweisen von Homo Sapiens Sapiens und gleichzeitig ist man erschüttert über das von Alexandre Kilian nahezu infame Ausnützen durch zur Schau stellen ihrer Versuchsobjekte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen