Menge:1
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Scheibenheld
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sehr gepflegt. Umgehender Versand durch amazon.
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,68 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 13,97
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Mann im Bad - Tagebuch einer schwulen Liebe
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Mann im Bad - Tagebuch einer schwulen Liebe

17 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
7 neu ab EUR 9,99 2 gebraucht ab EUR 8,79

Amazon Instant Video

Mann im Bad - Tagebuch einer schwulen Liebe sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Mann im Bad - Tagebuch einer schwulen Liebe + Junge Athleten hautnah - Vol. 1
Preis für beide: EUR 17,09

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Francois Sagat, Chiara Mastroianni, Dustin Segura-Suarez
  • Regisseur(e): Christophe Honoré
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Pierrot Le Fou (Alive)
  • Erscheinungstermin: 31. August 2012
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 72 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 1.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0089GVHYU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 13.175 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der schwule Pornostar Francois Sagat verkörpert Emmanuel, der mit Omar zusammen ist. Sie sind eigentlich ein schönes Paar, doch hin und hergerissen zwischen den Vororten von Paris und den Wolkenkratzern von New York, tun sie alles dafür sich gegenseitig zu beweisen, dass sie sich nicht mehr lieben.

Eine atemberaubende Meditation auf den männlichen Körper, angestimmt durch eine Hymne auf Francois Sagats wohlgeformten Körper, aber auch durch eine intensive Auseinandersetzung mit der Liebe und dem Verlangen. Der gefeierte Regisseur Christophe Honoré (Die Liebenden - Von der Last, glücklich zu sein) nimmt uns mit auf eine Entdeckungsreise der Lust und der Sehnsucht; eine berührende Ode an bittersüße Abschiede.

Bonus: - Inteview mit François Sagat - Trailer

VideoMarkt

Im Pariser Vorort Gennevilliers drängt der Stricher Emmanuel seinen Freund Omar, einen Filmregisseur, zum Sex, kurz bevor dieser nach New York aufbricht, um dort mit Schauspielerin Chiara Mastroianni seinen neuen Film zu bewerben. Als Dank befiehlt Omar Emmanuel, verschwunden zu sein, wenn er aus New York zurückkommt. Während Emmanuel sich über seine Zukunft klar werden muss und einen seiner zahlenden Kunden aufsucht, lässt sich Omar in New York auf eine kurze Affäre mit einem Studenten ein.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von orchidella am 7. Oktober 2012
Format: DVD
Dass Christophe Honoré ein ausgezeichneter Regisseur ist, hat er zuletzt mit seinem (äußerst sehenswerten) Kinofilm "Die Liebenden" unter Beweis gestellt. Insofern waren die Erwartungen hoch, mit denen ich mir "Mann im Bad" anschaute. Die Handlung ist schnell erzählt:
Der Filmstudent Omar lebt mit Emmanuel, der sich gelegentlich als Stricher verdingt, in einer kleinen Wohnung in Gennevilliers, einer tristen Kleinstadt nahe Paris. Es kommt zum Streit, als Omar beschließt, für eine Woche nach New York zu fliegen und Emmanuel allein zurückzulassen. Omar schmeißt Emmanuel kurzerhand raus. Im Folgenden wird gezeigt, wie Omar in New York einen anderen Typen aufreißt und Emmanuel ziemlich orientierungslos in Gennevilliers herumirrt. Schließlich kehrt Omar zurück nach Hause, und es bleibt offen, ob er seine Beziehung mit Emmanuel vielleicht doch fortsetzt.
Honoré hat die Rolle des Emmanuel mit dem französischen Pornostar François Sagat besetzt, der in seinen darstellerischen Möglichkeiten allerdings deutlich überfordert ist. Sagat verfügt über nur einen - stets mürrischen - Gesichtsausdruck und wird von Honoré vor allem als immer bereite Sexmaschine eingesetzt. Da auf einen nachvollziehbarer Handlungsverlauf ebenso verzichtet wird wie auf eine ausgefeilte Charakterzeichnung, nutzen sich die vielen Sexszenen schnell ab und es macht sich beim Zuschauer ein Gefühl von Beliebigkeit und Langeweile breit. Wer sich den Film vor allem wegen Francois Sagat zulegt und einen Porno erwartet, den werden die typischen Eigenheiten des Autorenfilms (Handkamera, experimentelle Tonspur, komplexe Rück- und Einblenden) irritieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Monbijou am 28. März 2014
Format: DVD
Im Gegensatz zu den Leuten die hier diesen Film zerreißen, möchte ich sagen, dass ich den Film sehr authentisch finde und selten habe ich (als homosexueller Mann), eine homosexuelle Liebe so realistisch dargestellt gesehen.

Die Kamera sieht hin, wo andere Filme verschämt weg schauen und setzt sich mit der Seite der Dynamik auseinander, die homosexuelles (männliches) Begehren nun mal mit sich bringt; es ist frei von bürgerlichen Idealen, versucht sich sogar davon zu befreien, obwohl manche von uns sie doch anstreben, irgendwas ist im Weg.

Das hier ist kein Film für Mädels, die Schwule süß finden und sich einen schwulen besten Freund wünschen- und auch nicht für Menschen, die unbedingt Normalität herauf beschwören wollen, die dadurch entstehen soll, dass Homosexuelle sich fein säuberlich im Reihenhaus ansiedeln und alles schmutzige versteckt bleibt- wie es sich für brave Bürger gehört.

Dieser Film zeigt etwas anderes. Das hier ist echt. Finde ich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von CMgames am 19. Mai 2014
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
Warum dieser Film erst ab 18 freigegeben ist, ist nicht "ersichtlich".
Echten Sex sieht man keinen, alles angedeutet.
Einen nackten Pimmel ab und zu sieht man, aber da ist Germany's Next Top Model (würg..) deutlich sexistischer (sic!).
Aber wer einen Porno erwartet, der ist hier ohnehin ganz falsch.
Die Handlung ist auf "Kunstfilm" getrimmt und soll zeigen, wie sich zwei Menschen auseinanderleben, geht in die Richtung experimentelles Kino mit etwas intellektuellem Geschwafel.
Es gibt durchaus üblere Filme, aber ein "Muss" ist dieser nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sparrow am 8. Januar 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film hat keine Handlung, keine Geschichte, keine besondere schauspielerische Leistung. Francois Sagat ist in seiner Rolle einfach nur fehl am Platz. Sein Aussehen, sein immer gleichbleibender Gesichtsausdruck entsprechen nicht der Figur, die er darstellen sollte. Alles, wozu er fähig ist, dauernd seinen nackten Körper zu präsentieren. Das einzig Positive an dem Film ist seine kurze Dauer.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TheSlayer am 24. September 2012
Format: DVD
Sagat sollte weiter bei seinen anderen Filmen bleiben, in dem Film wirkt vieles einfach nicht authentisch. Ich habe den Film einmal gesehen und die DVD gleich weiterverkauft, es gibt wirklich bessere schwule Filme. Wer einen Porno erwartet oder eine schöne, romantische Liebesgeschichte wird hier einfach nur enttäuscht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Austrianer am 30. November 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Einfach nur schlechter Film der werder anspruchsvoll noch spannend noch sonst was ist.
Kann nicht mal sagen das er künstlerisch in irgend einer Weise ansprechend ist.
Ne Produktion für nix leider.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Daniel Reynen am 18. April 2014
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
Dieser film hat eine flache Storry und zieht sich dadurch in die Länge.
Keinerlei Spannung oder überraschende Elemente vorhanden.
Ein besserer Softporno, nichts weiter.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
Der Film ist zwar ganz nett, aber irgendwie finde ich die Handlung eher flach und nur der Hintern von Francois Sagat, der sicher beeindruckend ist, kann dann auch nicht überzeugen. Irgendwie ist die Handlung ziemlich emotionslos. Ichhabe mich nicht gelangweilt, man hat aber auch nichts verpasst, wenn man den Film nicht gesehen hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen