Manja: Ein Roman um fünf Kinder und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 9,14

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Manja: Ein Roman um fünf Kinder auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Manja [Audiobook] [Audio CD]

Anna Gmeyner , Iris Berben
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 64,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 16,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  
Audio CD, Audiobook EUR 64,90  

Kurzbeschreibung

1. März 2007
Der Roman erzählt vom Leben in einer deutschen Stadt in den Jahren von 1920 bis 1934 am Beispiel der Geschicke von fünf Familien, die ganz unterschiedliche gesellschaftliche Milieus repräsentieren. Im Vordergrund stehen die Kinder. In expressiver Bildlichkeit führt Anna Gmeyner das kollektive Wegsehen der Deutschen vor der alltäglichen Inhumanität vor Augen und dokumentiert in eindringlicher Weise, wie die nationalsozialistische Gesellschaftspolitik auf die Auflösung des Privaten, die Eliminierung individueller Refugien, besonders auch auf den Zusammenbruch des Familienzusammenhalts zielte.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Audio CD: 1 Seiten
  • Verlag: Hörkultur; Auflage: 1. (1. März 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3952308749
  • ISBN-13: 978-3952308745
  • Größe und/oder Gewicht: 14 x 12,6 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 751.143 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Der Roman ist ein document humain von äusserster Eindrücklichkeit. Wer vom Menschen her erkennen will, was 1933 bedeutet hat, darf Manja nicht auslassen. (Hans Kühner, Jüdische Rundschau/Basel)

Bei einer Autorin wie Anna Gmeyner, deren sprachliche Genauigkeit für mich eine Offenbarung ist, stellt man fest, wie sehr unsere Sprache mit der Zeit verkümmert. Deswegen kämpfe ich wie ein Löwe dafür, dass das Hörbuch unter die Leute kommt. (Iris Berben im Magazin hörBücher 1/2008)

Der Verlag über das Buch

Roman über fünf Kinder am Beginn der NS-Zeit
"Manja" ist die Geschichte von fünf Kindern und ihren Familien in den Jahren 1920 bis 1934. Der aufkommende Nationalsozialismus verändert ihr Leben - mache steigen auf, für andere beginnt die Zeit der Demütigung und Verfolgung. Im Mittelpunkt steht das Mädchen Manja aus dem ostjüdischen Proletariat. Die Freundschaft der Kinder, ihre Geheimnisse und Zerwürfnisse, spiegeln die gesellschaftlichen Verhältnisse Deutschlands in jener Zeit. "Manja" erschien zuerst 1938 im Exilverlag Querido in Amsterdam. 1984 kam die erste Ausgabe in Deutschland heraus. Es war die erste Publikation des persona verlags und ist vielleicht unser schönstes Buch. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Gina
Format:Audio CD
Es gibt Bücher, die liest man und vergisst man, und es gibt Bücher, wie dieses, die einen richtig gehend umklammern und nicht mehr loslassen. Die Geschichte von 5 Kindern, 4 Jungen freundschaftlich verbunden in ihrer Bewunderung und Liebe für ein Mädchen - Manja - ist zugleich ein beklemmendes und umfassendes Dokument der deutschen Gesellschaft in der Zeit von 1920 bis 1934. Wunderschön poetisch beschreibt Anna Gmeyner die Stimmung und Gefühlsregungen der Menschen dieser Zeit am Beispiel der Familien der 5 Kinder. Das Erschütternde hieran ist, dass keiner der Charaktäre überzogen oder wirklichkeitsfern erscheint, man hat vielmehr den Eindruck einer direkten Nahaufnahme, die in ihrer Unmittelbarkeit oft schmerzlich ist und, vor allem gegen Ende des Buches, Fassungslosigkeit, Wut und Nachdenklichkeit hervorruft. Die Wirkung dieses an sich schon sehr berührenden und erschütternden Romans wird noch betont durch die eindringliche und mitreissende Erzählweise von Iris Berben, die vom ersten Moment an fesselt. Sie gibt jedem einzelnen der Charaktäre eine eigene Stimme und erweckt somit sie und mit ihnen eigentlich die deutsche Gesellschaft dieser Zeit zum Leben. Man taucht in die Geschichte ein und hat das, manchmal vollkommen fassungslos machende, Gefühl als stummer Beobachter selbst alles direkt mit zu erleben.

Fazit: Kaufen, hören, nachdenken, nochmal hören!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Highlight unter den Hörbüchern 20. Oktober 2008
Von Bianca Wenzel TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD
'Jetzt sind wir wieder beisammen', sagte sie mit einem tiefen Atemzug. 'Wir wären schrecklich arm ohne die Mauer.' Das war wieder ein Satz, den keiner so einfach sagen konnte wie Manja, so, als ob man sein Herz aufmachte, ohne sich zu schämen. Und wieder wirkte der alte Zauber auf die vier Knaben, und wieder sind die Dinge ringsumher mehr als das wenige, das sie sind, riecht das Wasser vtm Fluss nach Meer, locken die Schiffe, wölbt sich der gestirnte Nachthimmel, in die Luft voll Getön, Geruch, Geräusch, zu tieferer Wirklichkeit gesteigert.'

Irgendwo in Deutschland, 1920-1934, eine schwierige Zeit. Eine Zeit voller Schrecken, voller Umbrüche, eine Zeit, in der Freundschaften so wichtig waren. Und so fanden sich fünf Kinder: Karl, Heini, Franz, Harry und Manja. Sie stammen allesamt aus unterschiedlichsten Familien. Manja selbst entstammt einer jüdischen Einwandererfamilie, die mittlerweile verarmt ist. Karl ist Sprössling einer Proletarierfamilie, Heini einer liberalen Familie, Harry, der Halbjude, gehört dem reichen Großbürgertum an. Trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft freunden sich die fünf an und halten zusammen wie Pech und Schwefel. So trotzen sie auch den nationalsozialistischen Einflüssen, die dieser Tage immer stärker werden, die Freundschaft und Liebe zu Manja ist größer als rassenfeindliche Ideologien. Doch jedes der fünf Kinder wächst in einem anderem sozialen Umfeld auf, wächst mit den Ideologien der Eltern auf, die beeinflussen, die Druck machen. Können die Kinder dem Druck der Zeit standhalten, halten sie weiterhin zu Manja?

'Wenn man das eine herausnehmen und ein anderes dafür hineinlegen könnte. Welches? ...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 12 CDs - und keine Minute zuviel 10. April 2012
Von Xirxe TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Ich muss gestehen, ich hatte leichte Zweifel als ich mit diesem umfangreichen Hörbuch begann. 873 Minuten - und das zu einem solch ernsten Thema. Ist das auszuhalten? Nein, zumindest nicht immer. Doch dies hängt nicht mit der Länge der Lesung oder des Inhalts an sich zusammen, sondern mit der unbeschreiblich eindringlichen Sprache Anna Gmeyners, die kongenial von Iris Berben umgesetzt wurde. Immer wieder musste ich innehalten, um das Gehörte erst einmal zu verdauen.
Fünf Kinderschicksale in der Zeit von 1920 bis 1934 werden geschildert, jedes so individuell wie Menschen nun mal sind. Manja, das 'Ergebnis' einer spontanen Liebesnacht, voller Lebendigkeit und Liebe dem Leben gegenüber, lebt in einer verarmten jüdischen Einwandererfamilie. Und dann die vier Jungen, deren Familien einen Querschnitt durch die gesamte Gesellschaft bilden: die politisch engagierte Arbeiterschaft, das großbürgerliche, reiche Judentum, die liberalen konfessionslosen Intellektuellen und die faschistischen Kleinbürger. Gemein ist ihnen, dass sie Manja lieben, egal wer aus welcher Familie kommt. Es ist eine schöne, wenn auch von Geldsorgen geprägte Kindheit die da erzählt wird. Doch das Unheil des III. Reiches rückt näher und macht auch vor der Freundschaft dieser Fünf nicht halt. Denn Manja und Harry, einer der vier Jungs, sind nicht rasserein...
Gmeyners Sprache ist voller Poesie und doch so genau, dass man das Schrecken und Grauen dieser Zeit förmlich mit den Händen greifen kann. Iris Berben setzt dies in einer fantastischen Art und Weise um. Rauh und hart klingt ihre Stimme, wenn der faschistische Familienvater seinen Sohn zusammenbrüllt, weich und sanft wenn Manja sich um ihre schwache Mutter kümmert. Einfach brilliant!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilflosigkeit 2. Februar 2012
Format:Audio CD
Das ist das tiefste Gefühl, das dieses Buch in mir hinterlassen hat - Hilflosigkeit!
Die Autorin - eine Meisterin der deutschen Sprache - erzählt uns von fünf Kindern und deren, durch die Eltern verschiedensten Standes geprägte Kindheit. Alles ist gut, bis die NS-Zeit ihren Anfang nimmt.
Die Freundschaft der Kinder wird durch die Rassendiskriminierung hart auf die Probe gestellt, und das böse Ende ist seit der Mitte des Buches vorauszuahnen.
Ein Buch, das seine Spuren hinterläßt!
Die Stimme der Vorleserin passt großartig zu diesem Inhalt!
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar