EUR 6,98 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von music-movie-more
Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: musikdrehscheibe
In den Einkaufswagen
EUR 9,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: scheuss68-cd-dvd-berlin
In den Einkaufswagen
EUR 11,85
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: gubo9de
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Manhattan Love Story


Preis: EUR 6,98
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf und Versand durch music-movie-more. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
6 neu ab EUR 5,00 22 gebraucht ab EUR 0,85 3 Sammlerstück(e) ab EUR 3,99

Amazon Instant Video

Manhattan Love Story sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Manhattan Love Story + Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen? + Sweet Home Alabama - Liebe auf Umwegen
Preis für alle drei: EUR 21,96

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jennifer Lopez, Ralph Fiennes, Natasha Richardson, Stanley Tucci, Tyler Posey
  • Regisseur(e): Wayne Wang
  • Komponist: Alan Silvestri
  • Künstler: Todd M. Thaler, Elaine Goldsmith-Thomas, Richard Baratta, Karl Walter Lindenlaub, Kevin Wade, Albert Wolsky, Jane Musky, Charles Newirth, Craig McKay, Allan Byer, Patricia Woodbridge, Jonathan Strauss, Edmond Dantes, Benny Medina, Deborah Schindler, Paul Schiff
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Sony Pictures Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 9. Oktober 2003
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 101 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (51 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0000C2IPU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 18.217 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Marisa lebt als allein erziehende Mutter in der Bronx und arbeitet in Manhattan als Zimmermädchen in einem Luxushotel. Durch Zufall trifft sie dort auf Christopher Marshall. Der attraktive Erbe einer Politdynastie und Anwärter auf einen Senatoren-Posten ist einer der begehrtesten Junggesellen New Yorks - und hält Marisa aufgrund einer Verwechslung für einen Hotelgast. Das Schicksal nimmt seinen Lauf und führt das ungleiche Paar für eine Nacht zusammen. Als Marisas wahre Identität enthüllt wird, müssen beide feststellen, dass Welten zwischen ihnen liegen - obwohl sie eigentlich nur eine kurze U-Bahnfahrt voneinander trennt.

Amazon.de

In der spritzig-frechen Manhattan Love Story probiert Zimmermädchen Jennifer Lopez in einem First-Class-Hotel heimlich die Garderobe eines Gastes an. Just in diesem Moment betritt ein gut aussehender politischer Kandidat (Ralph Fiennes) den Raum. Zuerst völlig verblüfft, droht er mit Strafverfolgung, zeigt sich daraufhin aber spontan von ihrem großartigen Aussehen angezogen und lernt auch bald ihre Ehrlichkeit und ihren gesunden Menschenverstand zu schätzen. Da es sich versteht, dass sie ihn nicht wissen lassen darf, dass sie lediglich ein Zimmermädchen ist, wird hier endlose Situationskomik produziert.

Obgleich ziemlich formelhaft, verbergen sich unter der Oberfläche dieser auf Hochglanz polierten, aber etwas geistlosen Liebesgeschichte jedoch eine Menge schlauer Wendungen, geliefert von Natasha Richardson und Amy Sedaris als unreifen Upperclass-Küken, Bob Hoskins als hochnoblem Butler, Stanley Tucci, der Fiennes verzweifelten Wahlkampfmanager spielt, sowie zahlreichen weniger vertrauten Gesichtern. Sie alle erfüllen Manhattan Love Story mit Leben und geben dem Film Profil, was den Hauptdarstellern leider nicht so recht gelingt. --Bret Fetzer

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ML am 30. Januar 2004
Format: DVD
Enttäuschend ist dieser Film sicher nicht, denn mit „Manhatten Love Story" erhält der Zuschauer genau das, was man erwartet: Eine lockere Liebeskomödie ohne große Dramatik, Ecken und Kanten - nicht mehr, nicht weniger.
Jennifer Lopez in der Rolle der Hotelputzfrau Marisa Ventura, die durch einen Zufall den Senatorenanwärter Chris Marshall (Ralph Fiennes) kennen lernt. Bei einem gemeinsamen Spaziergang verlieben sich die beiden ineinander, doch während sie von seiner Stellung weiß, lässt sie ihn über ihren Job im Unklaren....
Natürlich ist von Anfang klar, dass der Film in mit einem Happy End enden muss. Und auch, wenn die Geschichte und auch der Aufbau des Endes („Jeder hat eine zweite Chance verdient.") stark an „Notting Hill" erinnert - arm verliebt sich in reich, unbekannt in bekannt - wirkt „Manhatten Love Story" nicht so flach wie J.Lo's letzte Romanze „Wedding Planer". Schauspielerisch können es Ralph Fiennes und die schöne Latina allerdings nicht mit den Protagonisten aus „Notting Hill" (Roberts, Grant) aufnehmen. Jennifer Lopez wirkt optisch natürlich sensationell und spielt ihre Figur um Klassen besser als die der Hochzeitsplanerin, eine richtig große Charakterdarstellerin steckt jedoch nicht in ihr. Ralph Finnes, der schon in „Der englische Patient" überzeugt hat, mimt den charmanten und natürlich gebliebenen Politiker mit Herz sehr gut, aber zu oft kommt der Gedanke in einem auf, dass dieses Gesicht doch auch der grausame „Zahnfee-Killer" gewesen ist („Roter Drache") - "Gedanken-Spagat" pur!
Die Figuren sind demnach sehr einfach gestrickt und auch die Dialoge einfach gehalten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johanna am 5. Juli 2011
Format: DVD
Ein entzückender Film, ein Hollywood Märchen pur! Die Story und das Ende sind vorhersehbar. Ein junger Prinz, Anwärter auf den Senatsposten, trifft sein Aschenputtel, ein Stubenmädchen und Alleinerzieherin mit Einwanderungshintergund und den dazu gehörenden Problemen, im modernen Manhatten. Ein charmant strahlender Ralph Fiennes, dieses Mal ohne Verwandlung oder "dunkle Seite", ist zu sehen. Es wundert, dass er das Angebot, diesen Film zu drehen, angenommen hat, so klar und einfach diesmal die Rolle. Eine "Urlaubsrolle" für Fiennes. Seine Partnerin ohne Tiefgang, einfach lieb und wunderschön. Ein Film entstanden aus der Traumfabrik nach ewig gleichem Muster und mit Dialogen, die wir schon in anderen Filmen gehört haben. Für Träumer und Fans der beiden Hauptdarsteller ein gelungener Augenschmaus. Nichts jedoch für Cineasten und Liebhaber großer Filmschauspielkunst.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Antigone am 19. Februar 2008
Format: DVD
Viel mehr, als das, was bereits gesagt wurde, gibt es zu "Manhattan Love Story" nicht zu sagen - den Hollywood-Liebesfilm-Fan erwartet genau das, was er sich erhofft und der JLo-Fan bekommt seine wirklich gut spielende und sympathisch-süße JLo. Auch 'Schnulzenverachter' (sowie die meisten Männer) bekämen das, was sie erwarten würden, nämlich ein absolut vorhersehbares amerikanisches Liebesmärchen. Vorausgesetzt, sie würden sich "Manhattan Love Story" ansehen ;) Als 'kitschig' würde ich diesen Film allerdings nicht beschreiben, für mich persönlich sind eher unrealistische Liebeskomödien, wie z. B. "Notting Hill" ein Greuel.

Eigentlich passiert nicht viel mehr, als dass das Zimmermädchen Marisa, die mit ihrem kleinen Sohn in der Bronx lebt, durch Zufall einen Senator-Anwärter kennen- und liebenlernt. Weil Marisa allerdings das Gefühl hat, dass ihre beiden Welten meilenweit auseinander liegen, möchte sie ihrer Liebe anfangs keine Chance geben ...

Somit empfehle ich diese locker-leichte Liebeskomödie, die ohne Tränen auskommt (was ja auch mal nicht schlecht ist!) vor allem JLo- oder Ralph-Fiennes-Fans (der ja auch nicht zu verachten ist ...) oder den Liebhabern moderner Märchen bzw. allgemein den Fans dieses Genres. Und falls ihr Mann oder Freund nicht wirklich unter diese Gruppe fällt, so ersparen sie ihm die 101 Film-Minuten und machen sie sich einen schönen Frauenabend mit der bezaubernden JLo!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 11. Dezember 2004
Format: Videokassette
Ein traumhaft schöner Film!!! Alles stimmt: eine tolle Geschichte, tolle Schauspieler, tolle Kulissen und tolle Musik. Aber der Film ist an einigen Stllen (leider) etwas langweilig, weswegen ich dem Film "nur" vier anstatt 5 Sterne gegeben habe.
Die Geschichte:
Das Zimmermädchen eines Nobelhotels in New York (klar in N.Y. wegen Manhattan) Marisa lernt, als sie heimlich die Kleider einies Gasres anprobiert, den Politiker Chris kennen. Er verliebt sich in sie, aber Marisa traut sich nicht, ihm die Wahrheit zu sagen, und so denkt Chris, dass Marisa zu der High Society gehört ...
Man kann den Film mal schauen, wenn nichts besseres im Fernseher kommt und man nicht weiß was man machen aoll, da man beim Film richtig ins Träumen kommt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S.H. am 22. Oktober 2003
Format: DVD
Jennifer Lopez hat es ja so mit ihren romantischen Komödien. Im "Wedding Planer" fand sie persönlich flach und ausdruckslos, hier macht sie eine viel bessere Figur und zeigt was in ihr steckt. Den Auftritt den sie auf der Wohltätigkeitsveranstaltung hat, werde ich wohl niemals vergessen. Glenn Lewis singt im Hintergrund und J.Lo. hat einfach eine umwerfende Ausstrahlung. Danke J.Lo.!
In diesem Film treffen wir wieder auf eine Rolle, die J.Lo. nahezu auf den Leib geschneidert zu sein scheint. Sie spielt die Hotelputzfrau Marisa Ventura, die durch einen Zufall (indem sie heimlich die Sachen eines Gastes probiert) mit dem Politiker Chris Marshall (Ralph Fiennes) bekannt wird. Und wie es auch hier der Zufall will, verliebt sich Chris in Marisa. Es lebe Pretty Woman für Arme.
Pfiffig sind die Nebendarsteller und die Musik, die den Film dann doch sehenswert machen. Allen voran Tyler Posey, der Marisas kleinen Sohn Ty spielt. Ebenfalls namenhafte "Auffaller" sind Natasha Richardson als Caroline Lane, Stanley Tucci als Jerry Siegel und Bob Hoskins als Lionel Bloch. Ein besonderer Tipp ist das Original, da hier soviele verschiedene Dialekte aufeinander treffen.
Fazit: Nicht denken, einfach geniessen und träumen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen