EUR 6,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Manga Love Story, Band 1 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Manga Love Story, Band 1 Taschenbuch – 15. Februar 2001

4.6 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 6,95
EUR 5,50 EUR 0,87
40 neu ab EUR 5,50 20 gebraucht ab EUR 0,87 2 Sammlerstück ab EUR 26,00

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

  • Manga Love Story, Band 1
  • +
  • Manga Love Story, Band 3
Gesamtpreis: EUR 13,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Zeichen-Talent Katsu Aki wurde am 19. September 1961 in der japanischen Großstadt Fukuoka geboren. Bereits in jungen Jahren, nämlich schon mit 22, veröffentlichte er sein Erstlingswerk, das den Titel »Mary rarabai« trug und damals im japanischen »Hana to Yume«-Magazin abgedruckt wurde. Den endgültigen Durchbruch stellte dann allerdings etwas später Akis Sieg beim zwölften »Shogakun New Comic« dar, eine Art Nachwuchswettbewerb für aufstrebende Mangaka. Heute hat Katsu Aki bereits etliche Titel gezeichnet und sich einen guten Ruf erarbeitet. Aus der Fülle seiner bisherigen ambitionierten Arbeiten stechen vor allem »Psychic Academy«, das berühmt-berüchtigte Kult-Werk »Visions of Escaflowne« und die aktuelle, überaus erfolgreiche »Manga Love Story« hervor.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
...oder besser gesagt: "Manga Love Story" macht da weiter, wo die allseits bekannte Aufklärungszeitschrift BRAVO aufhört. ;-)
Die Hintergrundgeschichte ist einfach gestrickt:
Makoto und Yura, zwei Mittzwanziger, sind sexuelle "Spätzünder" und gehen nach einem Omiai (in Japan weit verbreitetes, organisiertes Treffen zur Ehepartnervermittlung) als JUNGFRAUEN in den Hafen der Ehe.
Allein die Situation, als beide zeitgleich feststellen, daß der jeweilige Partner aber nun wirklich NULL Ahnung vom Liebe-Machen hat, ist zuuu köstlich!! Der Rest der Lovestory ist damit logischerweise vorprogrammiert: SEX.
Der Autor Katsu Aki ist sichtlich bemüht, in seiner Buchreihe alle erdenklichen (Liebes-)Lebenssituationen eines jungen Pärchens abzudecken, ohne dabei in die Schmuddelecke einschlägiger Hentaimanga abzurutschen. Erreicht wird dies mal durch diverse hochinteressante Statistiken á la Vogue, mal durch "schematische" Darstellungen und Querschnittszeichnungen á la Biologie-Schulbuch.
Von 'a tergo' über 'Cunnilingus' bis 'Zungenkuss' gibt "Manga Love Story" für die eigentliche Alterszielgruppe eine nette, da reichlich illustrierte Gebrauchsanleitung für die schönste Nebensache der Welt her. Für die reifere Leserschaft ist es ohne Zweifel ein kurzweiliges und herzerfrischendes Vergnügen, über altbekannte Praktiken doch noch das eine oder andere lernen zu können. Und wer bei dem sehr erotischen Zeichenstil mit seinen detaillierten Bildern auch die Zeit findet, auf Text und Randhandlung zu achten, wird zudem auch noch viele aufschlussreiche Informationen zur japanischen Kultur und Denkweise (insbesondere natürlich im Hinblick auf Sex) entdecken.
Volle 5 Sterne für ein Werk, das (fast) kein Blatt mehr vor den Mund nimmt und endlich in die Tiefe vordringt, die wir uns als neugierige Teenager von unserer Lieblingszeitschrift erwünscht hätten.
Kommentar 66 von 68 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 13. Januar 2004
Format: Taschenbuch
Noch nie war Aufklärung so schön!
Das extrem süße päärchen Yura und Makoto erfährt zum ersten Mal die Liebe, mit allen Problemen, schwierigkeiten usw usf.
Immer wieder vorkommende Statistiken und die Fragen des unerfahrenen Päärchens leisten echte Aufklärungsarbeit und bietet dazu noch eine süße Story.
Das Buch ist aber nicht nur für die unerfahrenen teenies unter uns, ich denke jeder, egal welches ALter, wird hier viel spaß haben und vielleícht einige situationen wiedererkennen(?).
Ich denke das ist ein weiterer Pluspunkt für dieses Buch: die situationen sind wirklich erstaunlich realistisch gewählt, wie sie auch in unserem Leben passieren (oder passieren könnten).
Kommentar 27 von 28 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich muss sagen, dass ich mir die Mangas eher nach guten Zeichnungen aussuche, als nach allem anderen. Die Illustrationen von "Manga Love Story" sind recht niedlich, aber noch nicht so ausgereift wie zum Beispiel beim Kollegen Urushihara,der anscheind wirklich Ahnung von weiblichen Körpern hat, seinen Zeichnungen nach zu Urteilen.
Aber zurück zu Katsu Aki's Werk.Die story ist wirklich ziemlich süß und an einigen Stellen echt witzig, wohl am meisten weil man sich in einigen Szenen selber wieder erkennt,wenn es um die ersten Erfahrungen in Sachen Sex geht ;-)
Dieser Manga ist definitiv nicht mehr in die Softporno abteilung zu stecken, sondern gehört sicherlich schon zum Hentai-Abteil. Aber dafür sind die guten alten japanischen Comics ja berühmt, und spaß sowas zu lesen, machts allemal :D
Also ich, kann's nicht erwarten bis der 2. band rauskommt, bin eh ein Fan des Genres, also greift zum 1. Band!
Kommentar 16 von 19 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
~ Eindrücke / Meinung ~

Vorweg muss ich gesehen, dass ich kein Mangafan bin. Irgendwie haben mich diese großäugigen Zeichnungen noch nie gereizt. Allerdings bin ich sehr aufgeschlossen und da mein Freund u.a. Mangas sammelt, griff ich dann doch mal zu.

Hier möchte ich euch von einem erotischen Manga berichten. Der Verlag empfiehlt es daher auch erst ab 16 Jahren.
Es handelt sich aber nicht um einen reinen "Pornomanga". Bei mir erweckte es vielmehr den Eindruck eines Aufklärungsbuches. Dazu gleich mehr.

Wer ein Manga liest sollte natürlich beachten, dass in Asien anderes herum gelesen wird. Daher wird auch dieses Buch von hinten nach vorne gelesen, sowie von links nach rechts. Praktischerweise hat dieses Comic dort, wo der Europäer anfängt zu lesen, gleich eine Seite die mit "HALT!" betitelt ist und genau darauf hinweist. Auch wie die Reihenfolge der Bilder zu lesen ist, wird sehr anschaulich erklärt. Ich fand das sehr hilfreich (auch wenn ich es bereits wusste.^^)

Die Hauptcharaktere in diesem Buch sind Yura und Makoto. Frisch verheiratet und sexuell noch total unerfahren. Blöderweise ist beiden das unangenehm, so dass sie es dem Partner nicht sagen. Schon bald es soll es auch zum Geschlechtsverkehr kommen und das Paar ist total nervös. Das merkt auch der jeweils andere und endlich ist das Eis gebrochen und sie reden über Sex.

Von ihren Geschwistern und Freunden bekommen die beiden Tipps. Teilweise ist ihnen das total unangenehm. Es ist sehr schön dargestellt, so dass ich doch öfter ein wenig Mitgefühl mit den Yura und Makoto hatte. Auch wenn sie es nicht zugeben, so beherzigen sie doch den ein oder anderen Tipp und erforschen die "Geheimnisse" ihrer Körper.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen