Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Manfred-Symphonie/Voyevoda

Vasily Petrenko Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 28. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 7,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Vasily Petrenko-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Vasily Petrenko

Fotos

Abbildung von Vasily Petrenko
Besuchen Sie den Vasily Petrenko-Shop bei Amazon.de
mit 18 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Manfred-Symphonie/Voyevoda + Klavierkonzerte Nr. 1, 2 und 3, Konzert Fantasie Op.56
Preis für beide: EUR 21,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Dirigent: Vasily Petrenko
  • Komponist: Peter Iljitsch Tschaikowsky
  • Audio CD (2. Oktober 2008)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Naxos (Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-)
  • ASIN: B001F1YBUS
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 88.213 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
SongInterpret Länge Preis
Anhören  1. Manfred, Op. 58: I. Lento lugubre - Moderato con motoRoyal Liverpool Philharmonic Orchestra15:44Nur Album
Anhören  2. Manfred, Op. 58: II. Vivace con spiritoRoyal Liverpool Philharmonic Orchestra 9:32Nur Album
Anhören  3. Manfred, Op. 58: III. Andante con motoRoyal Liverpool Philharmonic Orchestra11:52Nur Album
Anhören  4. Manfred, Op. 58: IV. Allegro con fuocoRoyal Liverpool Philharmonic Orchestra20:37Nur Album
Anhören  5. The Voyevoda, Op. 78: Voyevoda, Op. 78Royal Liverpool Philharmonic Orchestra10:53Nur Album


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Tschaikowskys Manfred Sinfonie, die nach Byrons gleichnamigen dramatischen Gedicht entstand, enthält einige der am aufregendsten orchestrierten Melodien des Komponisten. Für Byron und Tschaikowsky repräsentiert der Titelheld die Figur des gesellschaftlich geächteten Außenseiters. Der erste Satz beschreibt, wie Manfred um Mitternacht in der gotischen Gallerie seiner Burg von den Gedanken an die verlorene Liebe zu seiner Halbschwester Astarte getrieben wird. Im zweiten Satz erscheint die Alpenfee vor Manfred unter dem Regenbogen eines Wasserfalls. Im letzten Satz begegnet Manfred in der Unterwelt dem Schatten seiner Schwester, die ihm das Ende seiner irdischen Leiden und damit seinen Tod weissagt.

Rezension

Gramophone Award 2009 - Beste Orchestereinspielung des Jahres (Gramophone Award 2009)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein lieber Schwan! 20. Oktober 2010
Format:Audio CD
Peter I. Tschaikowsky (1840 - 1893): Manfred-Sinfonie, op. 58; Der Wojewode (Sinfonische Dichtung nach Mickiewicz, op. 78). Ausführende: Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, Ltg. Vasily Petrenko. Aufgenommen am 20. und 21. Juni 2007 im Konzertsaal der Liverpooler Philharmoniker, Liverpool (England). Produzent/Toningenieur: Tim Handley. Erstausgabe 2008 als Naxos 8.570568. Gesamtspieldauer 68'51".

Schon die erste Naxos-Aufnahme dieser beiden recht düsteren, aber spannenden Werke mit dem slowakischen Rundfunk-Sinfonieorchester unter Ondrej Lenárd (1988) war keineswegs von schlechten Eltern, obwohl der Klang wohl nicht ganz befriedigend war. Aber die Neuaufnahme aus Liverpool stellt nicht nur die frühere CD in den Schatten. Mein lieber Schwan, hier geht aber die Post ab! Tschaikowskys Musik ist natürlich an sich schon fesselnd genug, seine Orchestrierung und die Verflechtung von markanten Themen lassen keinen einzigen Augenblick auch nur einen Anflug von Langeweile aufkommen. Aber hier kommen drei Faktoren hinzu: 1. Die Meisterschaft des Vasily Petrenko, der, aus Sankt Petersburg stammend, diese Musik aus dem Effeff beherrscht und versteht und durchaus in der Lage ist, seine Musiker zu Höchstleistungen zu inspirieren. 2. Das wunderbare Orchester verbindet hier Engagement, Spielfreude und ein perfektes "Feeling" für die Stücke mit erstklassiger Beherrschung der sehr gut klingenden Instrumente. Bläser, Streicher, Schlaginstrumente, sogar Glocke, Orgel und Harfe, sie alle kommen genau richtig 'rüber, die Balance ist mehr oder weniger ideal, würde ich sagen. 3.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend hervorragend!! Unglaublich. 11. Oktober 2009
Von dgg32
Format:Audio CD
Ich hatte vorher schon ein paar Versionen der Manfred: Masur (zufriedenstellend), Jasons (war die beste, aber nicht mehr), Muti (zufriedenstellend), Pletnev (besser als Masur und Muti, aber ein bisschen hinter Jasons), Silvestri (nur schwacher Eindruck, kein Kommentar). Nie habe ich erwartet, dass Naxos auch eine solche spitzende Aufführung so überzeugend hervorbringen wird und kann.

Der Klang ist ohne Frage erstrangig. Durchsichtig und satt. Keine nervige und überflüssige Distanz zwischen Spieler und Ohren. Besser als Jasons, dabei das Orchester durch eine Glasscheibe den Ton zu übergeben scheint.

Die Interpretation ist das Hauptaugenmerk. Ich mag nicht hören, dass die Bläsern skrupellos die Töne nach vorne schieben. Ihre Job ist nicht die Zuhörer zu überfluten, sondern die Steicher schön zu begleiten, oder zwischen durch die Hauptlinie zu tragen. Genau so ein Gleichgewicht habe ich in dieser Disc gefunden. Nie tun die Bläsern den Ohren weh. Die Streicher haben eine reiche Textur und ihre ubiquitäre Präsenz bringt mir immer wieder in die Musik ein, falls ich abgelenkt werde. Die Holzbläser sind wie Elfe und lebendig.

Alles in allem, Petrenko ist Jasons an Klang und Interpretation überlegen. Ein klare Sieger dieses Werks.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine hervorragende Aufnahme 20. September 2009
Von Andre Arnold TOP 500 REZENSENT
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Peter Tchaikovskys Manfred Sinfonie fristet neben seinen anderen sechs Sinfonien eher ein Schattendasein.

Dennoch lohnt sich die Beschäftigung mit dieser gewaltigen, emotionalen Sinfonie. Das Hauptthema des ersten Satzes, was sich dann auch zum Thema der Sinfonie entwickelt, ist von tiefer Empfindung und hoher Gefühlsdichte - typisch Tchaikovsky eben. Nach zwei wunderbaren Binnensätzen folgt schließlich ein majestätisches, tief trauriges Finale. Das besagte Hauptthema wird in derartige Höhen gehievt, dass den Hörer Gänsehaut befällt.

Die sinfonische Dichtung "Der Voyevode" überzeugt vor allem durch ihren Facettenreichtum, ihre Abwechslung und ihre Farbenvielfalt.

Fazit: Neben einer grundsoliden bis ausgezeichneten Darbietung durch das Royal Liverpool Philharmonic Orchestra besticht auch die hervorragende Tonqualität. Vielleicht eine Referenzaufnahme dieses selten gespielten Stückes.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Höchstmaß an spiritueller Durchdringung 22. August 2014
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Die Vor-Rezensenten haben bereits alles auf den Punkt gebracht. Ich kann mich denen nur anschließen und Jedem, der dieses Werk völlig unverkrampft genießen möchte, diese mitreißende Einspielung dringend empfehlen, zumal sie auch technisch phänomenal eingefangen wurde.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar