Menge:1
Mandrake ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Mandrake
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Mandrake


Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
37 neu ab EUR 9,29 6 gebraucht ab EUR 6,79

Edguy-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Edguy

Fotos

Abbildung von Edguy

Videos

Biografie

Tobias Sammet – ein Name, der für hochklassigen Heavy Metal steht. Sei es unter dem Banner von Edguy, jener Band, die von den beiden Chef-Skorpionen Klaus Meine und Rudolf Schenker zu ihren Kronprinzen geadelt wurden, wenn sich die Scorpions – immerhin Deutschlands weltweit anerkannter Rock-Export Nummer eins - nach ihrer Abschieds-Tournee zur Ruhe setzen.
Sei es unter der ... Lesen Sie mehr im Edguy-Shop

Besuchen Sie den Edguy-Shop bei Amazon.de
mit 38 Alben, 9 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Mandrake + Hellfire Club + Rocket Ride (Lim. Digipak mit Booklet und Bonustrack)
Preis für alle drei: EUR 43,76

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (16. Juni 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Afm Records (Soulfood)
  • ASIN: B00005O577
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (30 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.039 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Tears of a Mandrake 7:11EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  2. Golden Dawn 6:07EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  3. Jerusalem 5:27EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  4. All the Clowns 4:49EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  5. Nailed to the Wheel 5:40EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  6. The Pharaoh10:37EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  7. Wash Away the Poison 4:40EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  8. Fallen Angels 5:14EUR 1,10  Kaufen 
Anhören  9. Painting on the Wall 4:38EUR 1,10  Kaufen 
Anhören10. Save Us Now 4:36EUR 1,10  Kaufen 
Anhören11. The Devil and the Savant 5:26EUR 1,10  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Dass Tobias Sammet Gold in der Kehle hat, ist absolut unstrittig, auch wenn sich an dem gleichermaßen von Ex-Helloween-Frontmann Michael Kiske und Heavy-Metal-Ikone Bruce Dickinson (Iron Maiden) beeinflussten, mitunter doch arg hohen Geträller des Edguy-Bandleaders seit jeher die Geschmäcker scheiden. Aber auch als Songschreiber hat sich "Tobi" gemacht, wie er Anfang des Jahres mit dem Debüt The Metal Opera seines Soloprojekts Avantasia eindrucksvoll unterstrich.

Gleiches gilt auch für das vierte Langeisen seiner Stammformation, auf dem die Osthessen ihre Kombination aus eingangs genannten Bands, Power, Pomp und Pathos, Kitsch, Kommerz und Kunst weiter perfektionieren konnten. Mit den fröhlich-naiven Ohrwürmern "All The Clowns" und "Painting On The Wall", dem leicht thrashigen "Nailed To The Wheel", der Maiden-Replik "Jerusalem", dem überaus komplexen Opener "Tears Of A Mandrake" und dem monumentalen, gut zehnminütigen Epos "The Pharaoh" enthält Mandrake derart viele potenzielle Gassenhauer, dass sich der einzige Ausrutscher, die reichlich platte Schnulze "Wash Away The Poison", kaum ins Gewicht fällt.

Fazit: Wer auf die beiden Helloween-Klassiker Keeper Of The Seven Keys I & II, den Maiden-Geniestreich Piece Of Mind oder Imaginations From The Other Side von Blind Guardian schwört, kommt auch an dem für meine Begrifffe besten Power-Metal-Album des Jahres 2001 --nach Brainstorms Metus Mortis versteht sich -- nicht vorbei. Ende der Durchsage! --Buffo Schnädelbach


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "andiku" am 2. Oktober 2001
Format: Audio CD
Mir fehlen die Worte! Anfang des Jahres hab ich gedacht, daß ich mit Avantasia DAS Heavy Metal Album der letzten Jahre gekauft habe weil es einfach der Oberhammer war/ist und jetzt hauen uns Edguy um Sänger Tobi Sammet so ein Album um die Ohren!!! Ich weiß jetzt gar nicht welchem Album ich den Vorzug geben soll! Eines ist jedoch klar: Edguy haben mit diesem Album bewiesen, daß sie trotz ihres jungen Alters eindeutig zu den Top-Metal Bands Deutschland's ,ja wenn nicht sogar Europa's gehören!! Bombastisch, kraftvoll, melodiös kommen die Songs aus den Boxen und sie lassen einem das Herz aufgehen!! Egal ob es nun die vielschichtigen "Tears of a mandrake" und "Jerusalem" ,Up-Tempo-Songs wie "Nailed to the wheel", "Fallen Angels" oder "Save us now" (recht witziger Text)oder der tolle Midtemposong "Painting on the wall" sind. Langeweile kommt nie auf, zwischendurch wird mit der tollen Ballade "Wash away the poison" auch mal eine kleine Verschnaufpause eingelegt. Der absolute Oberhammer ist aber "The Pharao", ein 10-minütiges Epos und eindeutig das komplexeste Stück auf dem Album!! Ich bedanke mich bei Edguy für dieses geile Album und wünsche ihnen auf ihrer ersten Headlinertour im Herbst viel Glück und Erfolg! CU on Tour!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. September 2001
Format: Audio CD
Es ist noch nicht lange her, da stand das Meisterwerk Avantasia in den Regalen der Geschäfte! Und jetzt? Jetzt beglückt uns Herr Sammet und seine Truppe Edguy schon wieder mit solch einem Meisterwerk! Glaubt mir, ich übertreibe nicht! Die Merkmale, die auf der Avantasia Scheibe schon im Vordergrund standen, Melodie, guter Gesang, super Arbeit an den Instrumenten usw. sind auch hier wieder angesagt! An den Besten Songs wäre da "all the clowns", "tears of a mandrake" und "painting on the wall" zu nennen! Alle Stücke sind sehr idividuell und zeigen doch in irgendeiner Weise, dass sie von der selben Band sind! Eine große Überraschung gibt es auf der Platte! Mit dem Song "nailed to the wheel" dringen sie in Iced Earth Gefilde vor. Ein sehr harter Song mit aggresivem Gesang! Mit "Mandrake" liegt uns bisher, das mit Abstand Beste Edguy Werk vor! Und diese Platte schafft es, mit Avantasia mitzuhalten! Der Deutsche Metal braucht sich keine Sorgen zu machen, schließlich haben wir ja Edguy! Geniales Album!!!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von addictedtometal am 31. Januar 2004
Format: Audio CD
Also wenn man in Zahlen ausdrücken möchte, wie oft sich diese Scheibe schon in meinem CD-Player gedreht hat, müsste man unser Zahlensystem etwas erweitern :-)- und das obwohl sie erst 2001 veröffentlicht wurde! Was ich damit eigentlich ausdrücken möchte, ist dass ich
1. Edguy, als die beste Band im klischehaften Melodic-Power-Metalgenre finde,
2. Sänger und Mastermind Tobias Sammet meiner Meinung nach eines der allergrößten und kreativsten Talente in der europäischen Musikszene ist und
3. ich dieses Album das bis dato als beste Edguy - und somit als beste Melodic-Power-Metal - Veröffentlichung halte.
Eigentlich bin ich mit dem Kauf dieses Albums erst so richtig von diesem Genre überwältigt worden. Ich meine ich kannte und hörte z.B. Helloween oder Blind Guardian schon einige Jahre lang, bevor ich sozusagen zu einem absoluten "Melodic-Power-Metal-Süchtigen" (darum auch mein alias "addictedtometal") geworden bin, aber ich war damals eigentlich nur den eher klassischen Hardrock- und Heavy Metal-Giganten, wie z.B. Metallica, Iron Maiden, Black Sabbath, Motörhead ...usw., zugetan - die ich heute natürlich noch min. genauso toll finde, steht absolut außer Frage. Aber heute bzw. c.a seit dem neuen Jahrtausend drehen sich halt auch noch Scheiben von Bands, die einen etwas anderen Metal-Stil bevorzugen, eben melidiösen Power-Metal mit bombastischen Chören und Refrains, eingängigen Melodien und einem meist sehr Fantasy- und sehr realitätsfremden und teilweise doch ziemlichen kitschigen Songwriting. Und das Songwriting ist auch das einzige, dass ich bei manchen Bands dieses Genres nicht so toll und etwas übertrieben finde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Johannes Sulzer am 6. September 2001
Format: Audio CD
Wow! Was für ein Album! Mandrake stellt das meiner Meinung nach bisher beste Edguy-Werk dar. So stark haben sie noch nie geklungen - egal ob flotte Banger (Golden Dawn, All the Clowns, Nailed to the Wheel, Save us Now, Fallen Angels) oder geniale Hymnen (Tears of a Mandrake, Pharaoh) dieses Album ist rund um perfekt. Eine tolle Ballade (Wash away the Poison), die bei weitem nicht so seicht klingt wie viele ihrer Artgenossen, rundet dieses spitzenmäßige Album ohne einen einzigen auch noch so klitzeklitzekleinen Ausfall ab.
Die zeitweise verlauteten Gerüchte, Edguy habe sich in eine experimentelle Richtung bewegt, können also getrost in die Mülltonne verbannt werden - auf dieser Scheibe wird lupenreiner, kraftvoller und melodischer Power Metal geboten, wie wir es von Edguy gewohnt sind.
Für mich neben Silence von Sonata Arctica sowie Tobias Sammets Soloprojekt Avantasia ganz klar das Album des Jahres.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen