oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,50 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Man kann nicht nicht kommunizieren: Das Lesebuch [Gebundene Ausgabe]

Trude Trunk , Paul Watzlawick , Friedemann Schulz von Thun
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,95 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 23. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

5. Oktober 2011
Man kann nicht nicht kommunizieren. Auch ohne Worte stehen wir jederzeit im Austausch mit unseren Mitmenschen - ob wir wollen oder nicht. Der Philosoph und Psychoanalytiker Paul Watzlawick hat mit seinen Axiomen und Theorien unser Verständnis über Kommunikation radikal und nachhaltig verändert. Auf unerreichte Weise verbindet Watzlawick dabei die Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse mit einem großen schriftstellerischen Talent. Viele seiner beispielhaften Geschichten sind ebenso ins kollektive Bewusstein übergegangen wie jener Satz über die Unmöglichkeit des Nichtkommunizierens. Das Watzlawick-Lesebuch mit den besten Ansichten und Einsichten des radikalen Konstruktivisten und Kommunikationsphilosophen, ergänzt durch ein Nachwort von Friedemann Schulz von Thun sowie durch ein ausführliches Gespräch mit dem Meister, geführt von Bernhard Pörksen.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Man kann nicht nicht kommunizieren: Das Lesebuch + Menschliche Kommunikation: Formen, Störungen, Paradoxien + Anleitung zum Unglücklichsein
Preis für alle drei: EUR 48,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 374 Seiten
  • Verlag: Verlag Hans Huber; Auflage: 1., Aufl. (5. Oktober 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3456850298
  • ISBN-13: 978-3456850290
  • Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 13 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 45.728 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Klaus Roth TOP 500 REZENSENT
In Anbetracht der Tatsache, dass Watzlawick 2007 starb und das vorliegende Buch 2011 heraus kam, konnte man auch keine Neuigkeiten erwarten. Es sei denn... in Form aufgetauchter Notizen, Mitschnitte o. ä.. Was leider nicht geschah, jedoch auch kaum viel Wert gehabt hätte. Da Paul Watzlawick viel publiziert hatte und in Vorträgen/Seminaren lediglich die Standpunkte aus seinen Büchern wiedergab.

Wie der Titel bereits vermuten lässt, ist der Fokus des vorliegenden Büchleins die Kommunikation. Hierzu wurden lediglich wenig Sätze aus den Originalen ausgelassen und Sätze etwas verändert, wie eine "editorische Notiz" am Buchende verrät. Dies geschah jeweils dort, wo der aus einem anderen Buch gerissene Teil bzw. ein Kapitel in den Kontext des vorliegenden Buchs angepasst werden musste.

Am Ende des Buchs ist ein Gespräch mit Bernard Pörksen, was jedoch in dessen 2008 erschienen Buch "Die Gewissheit der Ungewissheit. Gespräche zum Konstruktivismus" identisch erschien. "Neu" sind im vorliegenden Buch ledilgich ein 4-seitiges Vorwort von Trude Trunk und ein 5-seitiges Nachwort von Friedemann Schulz von Thun.

Zuletzt bleibt zu sagen, dass sich die vorliegende Versammlung von Watzlawick-Fetzen auf die Fachpublikationen von ihm beschränkt und die Zusammenstellung gelungen ist. Ich finde es nett, bekommt der an seiner Kommunikationstheorie interessierte doch einen bequemen Einstieg. Veränderungen in den Texten sind sichtlich gemacht, ansonsten sind die Quellen jedes Teils am Ende aufgelistet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Man kann nicht nicht kommunizieren 20. Oktober 2012
Verifizierter Kauf
Sehr umfassend und hoch interessant zu lesen. Für Beruf und privat ein sehr guter Einstieg um eigene Verhaltensweisen und die unseres Gegenübers, zu erkennen und daraus konsequenzen zu ziehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super 11. November 2013
Verifizierter Kauf
Paul Watzlawick hat ein feines Gespür für Kommunikation und kann jedem, der gerne und viel kommuniziert, ein Hilfe sein, die richtige Ebene zu finden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar