• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Man of Steel [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Man of Steel [Blu-ray]

3.9 von 5 Sternen 663 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 9,97
EUR 6,78 EUR 4,31
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

DC Universe
Entdecken Sie jetzt den DC Universe Shop und finden Sie Filme, Games, Bücher, Fanartikel und vieles mehr.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Entdecken Sie hier alle Editionen von Man of Steel.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Man of Steel [Blu-ray]
  • +
  • Superman - Die Spielfilm Collection 1978-2006 [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 28,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Kevin Costner, Russell Crowe, Diane Lane, Amy Adams, Michael Shannon
  • Regisseur(e): Zack Snyder
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Russisch (Dolby Digital 5.1), Ungarisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Türkisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Bulgarisch, Ungarisch, Rumänisch, Russisch, Türkisch, Ukrainisch, Estnisch, Litauisch, Lettisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video
  • Erscheinungstermin: 25. Oktober 2013
  • Produktionsjahr: 2013
  • Spieldauer: 143 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 663 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00DHC6APW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.057 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Schon früh entdeckt Clark Kent, dass er über außergewöhnliche Kräfte verfügt, die ihn von allen anderen Menschen unterscheiden. Sein Vater erzählt ihm daraufhin, dass er vor vielen Jahren von Krypton auf die Erde gesandt wurde. Als junger Mann macht sich Clark schließlich auf die Reise nach seinem Ursprung und nach der Antwort auf die Frage: Wieso wurde ich auf die Erde gesandt? Wie lautet mein Auftrag?

Um die Welt vor der kompletten Zerstörung zu retten und um als Symbol der Hoffnung für die Menschheit zu gelten, muss sich Clark als wahrer Held offenbaren. Als Gegner des Superhelden treten in Man of Steel zwei Überlebende vom Planeten Krypton auf: der verschlagene General Zod und seine bösartige Partnerin Faora.

 Man of Steel 01
 Man of Steel 02
 Man of Steel 03
 Man of Steel 04
 Man of Steel 05
 Man of Steel 06

Movieman.de

REVIEW: Seit mehr als 75 Jahren gehört Superman, ausgestattet mit übermenschlichen Kräften und seinem blauroten Anzug, zu den unangefochtenen Superhelden schlechthin. 1933 von Autor Jerry Siegel erschaffen und gemeinsam mit Zeichner Joe Schuster beim New Yorker Detective Comics Inc. Verlag, dem späteren DC vermarktet, hielt der Erfolg des Franchise stetig an. Auch die Filmindustrie erkannte das Potenzial des Helden. Schauspieler Christopher Reeve wurde in vier Superman-Verfilmungen von 1978 bis 1987 zum Helden, der für Spannung sorgte. Die Wiederbelebung des Helden in Superman Returns (2006) sorgte für schlechte Kritiken. Dennoch wurde das Reboot sehnsüchtig erwartet.Unter der Regie von Zack Snyder (300, Sucker Punch), basierend auf dem Drehbuch von David S.Goyer(Batman Begins) und Produzent Christoper Nolan (The Dark Knight),ist eine phantastische Coming-of-Age-Geschichte des Superhelden entstanden. Das Reboot nimmt den Zuschauer mit auf eine Reise in die Vergangenheit von Superman, die durch Rückblicke erzählt wird. Die kurzen Einblicke in SupermansGeburt, seine Kindheit, díe problematische Teenagerzeit sowie die Gegenwart werden von Amy Adams (Verwünscht) als Reporterin Lois Lane wieder aufgegriffen und zusammengefügt. Dadurch erschließt sich dem Zuschauer die Persönlichkeit des ungewollten Helden, der zu Höherem berufen ist und seine Fähigkeiten erst kennen und einzuschätzen lernen muss. Die an sich gute Idee der unterschiedlichen Erzählperspektiven entwickelt sich allerdingsteils zu einem verwirrenden Konstrukt, das nicht immer einfach zu fassen ist.Die gigantischen Weiten mit ihren kräftigen Farben, beeindruckende Spezialeffekte und atemberaubende Szenen werden durch den kraftvollen Soundtrack des deutschen Komponisten Hans Zimmer (The Dark Knight) zu einem epischen Actionspektakel vereint. Aufgrund des bombastischen Looks verrennt sich der Film nur leider im Mittelteil und verliert sich in ausufernden Sequenzen der Weltzerstörung. Was visuell durchaus nicht zu verachten ist, bringt die Geschichte leider in vielen Szenen nicht weiter und lässt den Zuschauer auf der Strecke treten. Die emotionale Komponente des Films verliert sich recht schnell und macht der Action Platz, die die Hauptrolle für sich zu beanspruchen droht. Einst wichtige Figuren wie der "Daily Planet"-Herausgeber Perry White, der dank Laurence Fishburne (Matrix) erstmals von einem afroamerikanischen Schauspieler verkörpert wird, werden nur am Rande erwähnt. Auch die Existenz von Clark Kent als Reporter wird im Reboot völlig außer Acht gelassen, was den Fans negativ aufstoßen sollte. Ebenfalls wird Diane Lane (Untreu) und Kevin Costner (Robin Hood - König der Diebe, als Supermans Adoptiveltern Martha und Jonathan Kent, deutlich weniger Spielzeit eingeräumt als erwartet.Henry Cavill ( Krieg der Götter), der bereits 2006 für die Rolle in Superman Returns gehandelt wurde, verkörpert den in sich gekehrten Helden großartig. Hin und her gerissen hadert er mit seinen Kräften, die zugleich Fluch und Segen für ihn bedeuten. Schade, dass der emotional eröffnete Plot und die daraus resultierende psychologische Tiefe der Figur schnell im Sande verläuft. Immerhin können Michael Shannon (Take Shelter) als General Zod sowie die deutsche Schauspielerin Antje Traue (Pandorum) die kryptonischen Gegner überzeugend verkörpern. Auch Russell Crowe (Gladiator), als Supermans Vater Jor-El, tritt des Öfteren stark in Erscheinung. Fazit: Die Wiederbelebung des Franchise bringt den Zuschauern den stählernen Comichelden in einer unglaublich realistischen Perspektive nahe. Leider liegt der Fokus zu sehr auf der technischen Raffinesse des Films, sodass die Handlung an den Rand gedrängt wird.

Moviemans Kommentar zur DVD: Optisch ist es ein Fest. So ein 3D-Festsieht man nicht oft. Alle Werte liegen, Dank perfekter Produktionsausstattung auf höchstem Niveau. Vor allem die perfekt ausgeleuchteten Nachtszenen zeigen auch an entfernten Häusern noch klar die Strukturen der Ziegelsteine (06.35). Aber auch feinste Linienmuster z.B. an Kopfstützensind so sauber voneinander unterscheidbar, das hier wirklichReferenzwerte erreicht werden. Solche Schärfewerte erreichen sonst nur dievolldigitalen Pixarfilme. Rauschen oder digitale Störenfriede wie Ruckeln oder Blockrauschen sind hier nur meßtechnisch erfassbar. Selbst auf der großen Leinwand von 3,50m Diagonale ist kaum ein Rauschen erkennbar. Der 3D-Eindruck ist relativ tiefgreifend (22.26), beispielsweise wenn Clark die Bohrinsel stützt, um den Hubschrauber abfliegen zu lassen. Die Raumtiefe variiert zuweilen je nach Bedarf. In Actionmomenten ist der 3D-Effekt tiefer. Alle Tonspuren bauen einen mustergültigen Druckauf. Solche Dynamik, ohne dabei übertrieben zu wirken, hat man selten. Vor allem die feine Abgrenzung von kurzen knackigen Bassimpulsen wird hier außerordentlich sauber gelöst. Schüsse wummern nicht, sondern sorgen für ein kurzes, knackiges Hämmern und sind dann, der Digitaltechnik sei Dank, ohne Rauschfahnen oder Nachschwingen vorbei (11.20). Wenndas Raumschiffeinschwebt (15.50) und das Feuereröffnet, dann schlagen die Schüsse mit einem enormdurchdringenden Druck ein, dass man bei großen Lautstärken schon Infraschall auf die Magengrubebekommt.Aber auch viele direktionale Effekte, wie losfahrende Autos oder kleinere Atmoeffekte sind permanent hörbar. Schwachpunkte sind die in der englischen Fassung etwas zu geringe Grundtonbereich und in den deutschen Tonspuren die leichte Höhendämpfung, die den Dialogen einen leichten Muff anhängt. Die englische Tonspur klingt etwas luftiger, die deutsche Spur hat unten herum mehr Volumen.Als Extra gibt es einige richtig gute und lange Featurettesüber Krypton, über die Charaktere und mehr. Sehr ausführlich, leider sind deutsche Untertitel nicht zuschaltbar, was sicher viele Englischunkundige stören dürfte. Sehr lustig: Zum 75sten Superman-Jubiläum gibt es einen kleinen animierten Kurzfilm. Ein kleines Highlight ist die Minidoku "New Zealdn is the home of middle Earth", in der man einige Minuten Setbesuch zum Dreh von "Der Hobbit" sehen kann. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich muss gestehen, es hat etwas Überwindung gekostet, mir diesen Superman anzugucken. Irgendwie hatte ich immer die alten Superman-Filme aus meiner Kindheit im Hinterkopf, die man zu damaliger Zeit und in dem damaligen Alter zwar toll fand, aber wenn man sie als Erwachsener im Fernsehen dann noch mal gesehen hat, einfach nur altbacken und öde wirkten (sorry, Christopher Reeve). Von daher war das Verlangen danach, wieder mal einen Superman zu gucken, nicht gerade groß. Aber was soll ich sagen...dieser Superman-Film ist so ziemlich die beste Comicverfilmung, die ich je gesehen habe. Und das sage ich als Fan von Dark Knight und Iron Man.
Was hier sowohl an Story als auch an Effekten und Bildqualität geboten wird, ist unglaublich. Das 3D ist das beste 3D, welches ich in einem Action-Film je gesehen habe (Avatar und Gravity zähle ich nicht zu Action-Film ;-) ). Wo ich bisher dachte, Pacific Rim und Transformers 3 wären das Maß aller Dinge, stellt Man of Steel alles in seinen Schatten. Es gab keine, auch wirklich keine einzige Szene, in der das Bild, trotz schneller Schnitte und Kamerawechsel, unscharf wurde. Von Anfang bis Ende ein kristallklares Bild mit toller Tiefenwirkung. Dies ist wirklich mal ein Action-Film, bei dem sich 3D unbedingt lohnt und man von den schnellen Schnitten und Kampfszenen keine Kopfschmerzen bekommt. Für mich DIE 3D Referenz bei Action-Filmen.
Natürlich muss man für einen Comic-Superhelden offen sein. Wo in anderen Filmen Autos gecrasht werden, gehen hier Wolkenkratzer zu Bruch und es wird mit Eisenbahntriebwagen geworfen. Aber trotzdem wirkt dies zu keinem Zeitpunkt übertrieben und alles andere wäre untertrieben...schließlich kämpft hier DER Superheld aller Superhelden gegen andere, mit Superkräften ausgestattete Bösewichte.
Dieser Film ist DIE Überraschung für mich persönlich gewesen und ein würdiger, zeitgemäßer Superman.
6 Kommentare 48 von 58 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Endlich ein Superman Film der Cool, Realistisch und Zetigemäß ist! Krypton war nie REALISTISCHER wie in diesem FILM!
Im Gegensatz zu allen bisherigen Superman Verfilmungen präsentiert "Man of Steel" dem Zuschauer eine interessante Fragestellung: Wie fühlt sich ein Außenseiter mit gottgleichen Kräften, der sein ganzes Leben lang nach Antworten auf seine vielen Fragen sucht? Dieser Ansatz ist eine völlig neue Herangehensweise und ich finde es sehr gut, dass Zack Snyder genau diesen Weg geht und einen radikalen, realistischen Neuanfang wagt, anstatt ein Relikt aus den 70er Jahren aufzugreifen, wie Singer es mit dem sehr schlechten "Superman Returns" vor einigen Jahren tat. Snyders (Und Nolan's) Werk ist meiner Meinung nach kein Film von der Stange im herkömmlichen Sinne, der nach einem altbewährten Schema aufgebaut ist. Alleine die Tatsache, dass der Film Clarks Geschichte durch geschickt eingeworfene Rückblicke erzählt, anstatt auf chronologische und altbewährte Erzählstruktiuren zurückzugreifen, die dem typischen Popcornkino entsprechen, ist fast schon eine kleine Revolution. Es mag sich komisch anhören, aber nach dem Lesen einiger Kritiken der Fachpresse denke ich, dass sich die Autoren nicht genug Zeit genommen haben, um die augenscheinliche Oberflächlichkeit zu durchdringen. Dem Film wird öfter mal vorgeworfen, kein Herz zu haben und die Charakterzeichnung von Clark zu vernachlässigen und stattdessen den Schwerpunkt auf die Action zu legen. Diesen Kritikpunkt kann ich zwar nachvollziehen, aber ich möchte an dieser Stelle die (meines Erachtens) größten Irrtümer über den "Man of Steel" widerlegen:
1.
Lesen Sie weiter... ›
43 Kommentare 311 von 390 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Meiner Meinung war es endlich an der Zeit das man Superman endlich wieder aufpoliert. Nichts gegen die alten Fime , ich habe sie mir als Kind alle reingezogen und ich habe sie geliebt . Aber für mich ist es der beste Superman , das ist natürlich Ansichtssache . Aber für sein Geld kommt man auf seine Kosten Optik und Sound sind Klasse und ich empfehle denn Film weiter .Für Fans von Batman begins und Iron Man
Kommentar 2 von 2 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Die großen Superhelden-Geschichten (egal ob DC oder Marvel) basierten immer darauf, dass die Protagonisten zerrissene, tragische Persönlichkeiten waren. Egal ob ein Batman, der Rächer der Nacht, der seinen ermordeten Eltern nachtrauert, oder der "Loser" Peter Parker, der über Nacht zu Superkräften kommt und aufgrund unterlassener Hilfeleistung den Tod seines Onkels begünstigt. Oder auch Hulk, die Comic-Variante von Jekyll & Hyde, ein kraftstrotzendes Ungetüm, mit der Naivität eines Kindes, das nicht verstehen kann, warum es von allen abgelehnt wird und an seiner Einsamkeit verzweifelt.
Nur Superman war immer anders. Abgesehen vom Waisen-Status (der "Andere" unter Fremden) war Superman immer der Held ohne Makel.
Der "Gutmensch" ohne Fehl und Tadel. Nie fiel er, nie wankte er. Nie zeigte er Schwächen. Und genau damit war er einerseits der Leuchtturm, aber andererseits auch immer das "ungeliebte, bespöttelte" Kind im Comic-Universum (mal abgesehen von Aquaman).

Das ist, zumindest in dieser Version dank Zack Snyder, vorerst Geschichte. Nie offenbarte Superman mehr menschliche Schwächen. Nie wurden die Integrationsprobleme des jungen Clark Kent eindringlicher gezeigt. Nie zeigte sich die innere Zerrissenheit von Superman deutlicher als in dieser Version. Der jahrelange Frust nie der sein zu dürfen, der man ist. Ja, noch nicht mal zu wissen wer man eigentlich ist, woher man kommt und wo die eigenen Wurzeln liegen.
Wer bin ich, woher komme ich, was ist meine Aufgabe in diesem Leben? Diese für jede große Geschichte so essentielle Fragen wurden bei Batman oder auch Spiderman zur Genüge beantwortet und immer wieder ins Rampenlicht gezerrt. Bei Superman waren diese Fragen aber immer nur Beiwerk.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Versand 0 19.05.2015
Vorbesteller-Preisgarantie 4 12.11.2014
Englisch Sprache 0 07.03.2014
Hobbits bei Superman? 3 25.11.2013
Sprache Englisch, Deutsch / Englisch Untertitel 2 18.11.2013
Expert Mayen 10 € 1 24.10.2013
Blindkauf? 5 23.10.2013
3D-2D Kombination 0 21.08.2013
Alle 8 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: kevin costner