Gebraucht:
EUR 6,28
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Man on Fire - Mann unter Feuer [Special Edition] [2 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Man on Fire - Mann unter Feuer [Special Edition] [2 DVDs]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
9 gebraucht ab EUR 3,27

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und TV-Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Denzel Washington, Dakota Fanning, Christopher Walken, Giancarlo Giannini, Radha Mitchell
  • Komponist: Harry Gregson-Williams
  • Künstler: Arnon Milchan, Paul Cameron, Brian Helgeland, Conrad Hool, Louise Frogley, Willie D. Burton, Christian Wagner, Lance Hool, Benjamín Fernández, Bonnie Timmermann, Chris Seagers, James Scotchdopole, Lucas Foster, Hector Romero, Tony Scott
  • Format: Dolby, PAL, Special Edition, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Paramount Home Entertainment
  • Erscheinungstermin: 4. Mai 2005
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 141 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (110 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0007LITV4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 75.395 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ex-CIA-Agent John Creasy wird als Leibwächter angeheuert. Sein Schützling: die Tochter eines wohlhabenden mexikanischen Industriellen. Ein heikler Job, denn in Mexiko werden täglich Kinder entführt und die ohnehin korrupte Polizei ist machtlos. Dennoch scheint der Job gut zu laufen, bis das Mädchen direkt von Creasys Augen entführt und er selbst im Kugelhagel lebensgefährlich verletzt wird. Creasy schwört bittere Rache und verspricht den verzweifelten Eltern, jeden zu töten, der mit der Entführung etwas zu tun hat. Und so beginnt ein brutaler Rachefeldzug, den keiner aufhalten kann. Denn Creasy ist erbarmungslos...

VideoMarkt

Der ziemlich abgewrackte, versoffene ehemalige Navy-Soldat Creasy übernimmt auf Empfehlung seines Ex-Kollegen Rayburn einen Bodyguard-Job bei einem Ehepaar in Mexiko City, das von einer Serie dreister Kindesentführungen erschüttert wird. Nur widerwillig freundet er sich mit seinem Schützling, der zehnjährigen Pita, an. Als diese jedoch am helllichten Tag in die Hände skrupelloser Kidnapper fällt, begibt sich der verbitterte Einzelgänger mit Hilfe der cleveren Journalistin Mariana auf erbarmungslosen Rachefeldzug.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

25 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ovir am 1. August 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die atmosphärisch dichte Story um den Rachefeldzug eines desillusionierten Ex-CIA-Agenten und Leibwächters im Sumpf der mexikanischen organisierten Kriminalität ist durchweg gelungen. Die gnadenlose und brutale Vorgehensweise Creasys ist allerdings gewiss nicht jedermanns Sache, zumal nicht selten der Eindruck entstehen könnte, dass Creasys Opfer ihr Schicksal verdient hätten.

Letztlich ist Creasy jedoch kein heldenhafter Rächer, sondern ein gebrochener Mann, zerstört von seiner eigenen Vergangenheit. So verfängt sich der Film auch nicht in der Art Killerpoesie wie man sie beispielsweise aus Bessons "Leon - der Profi" kennt, sondern zeigt eine realistischere und dadurch umso beängstigendere Welt von Kriminalität und Korruption. Der melancholische Soundtrack untermalt die Verlorenheit des Protagonisten, ebenso wie die düsteren Bilder.

"Man on Fire" ist ein durchweg gelungener Actionthriller mit wesentlich mehr Tiefgang als die krude Rachestory es vielleicht vermuten lässt. Bild und Ton der DVD sind ansprechend - allerdings zeichnet sich die Einzeldisk durch quasi keine Extras aus. Wer auf Bonusmaterial verzichten kann, der bekommt eine solide DVD von einem tollen Film. Wer hingegen Wert auf Extras legt, greift zur Doppel-DVD-Umsetzung.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
44 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Corelli am 30. Januar 2005
Format: DVD
Der Film Mann unter Feuer wurde in der Filmkritik stark kritisiert. Man äußerte sich negativ über Schauspieler, Filmkulisse und besonders über die "banale, ausgeluschte Story".
Gut, die Idee einen Film über einen Rachefeldzug zu drehen ist tatsächlich nicht die neueste.
Als ich den Film im Kino sah, erwartete auch ich zunächst keine großartige Unterhaltung.
Doch jetzt muss ich sagen, der Film ist einfach klasse!
Er beruht auf dem Roman "Der Söldner" von A.J. Quinell und wurde von Tony Scott ein wenig runderneuert, sprich moderne Filmkulisse, erstklassige Schauspieler. Mexico City als Handlungsort zu wählen war eine geniale Idee. Ich kenne die Stadt von mehreren Reisen nach Mexico. Ein Stadt mit so viel Charkter passt ideal zu der Story.
Denzel Washington überzeugt in der Rolle des Ex Agent Creasy nicht nur Lupita Ramos ( Dakota Fanning ) sondern auch sein Publikum, denn die Rolle hat viel mehr zu bieten als " hin und wieder mal mürrisch mal traurig" in die Kamera zu schauen. Hier geht es um Gefühl! Ex Agent Creasy sieht nach langen Zeiten der Gewalt, der Kriege und des Todes keinen Sinn mehr im Leben. Da tritt Lupita Ranos in sein Leben. Ein reiches, intelligentes aber sehr einsames kleines Mädchen, das von seinen reichen Eltern zwar geliebt jedoch oft vernachlässigt wird. Creasy ist ihr neuer Bodygurad, da die Eltern , besonders die Mutter, eine Entführung befürchten.
Die kleine Pita verschafft sich sanft aber entschlossen Zugang zu dem morschen Innern seines Herzen. Gerade als sie sicher ist ihren "Creasy-Bär" für sich gewonnen zu haben wird sie entführt. Creasy wird bei dem Versuch sie zu retten schwer verletzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
22 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 30. März 2005
Format: DVD
"man on fire" zu bewerten, ist nicht einfach. Es kommt darauf an, aus welchem Blickwinkel man heraus den Film betrachtet. Wer auf knallharte Action ohne jeden Sinn und Verstand steht, der kommt zu kurz. Wer intelligentes Kino, mit dichtem Plot und hohem moralischen Anspruch sucht, der wird enttäuscht sein. Wer gar ein Kunstwerk mit Bilderfluten a'la Beneix sucht, der wird sie nicht finden. "man on fire" erzählt in schnell geschnittenen Bildern die Geschichte von Creasy, einem abgehalfterten Söldner, der an der Flasche hängt. Er wird als Bodyguard in einer reichen mexikanischen Familie angeheuert. Dort freundet er sich mit der kleinen Pita an, die er schützen soll. Es kommt, wie es kommen muss. Pita wird entführt und Creasy jagt die Täter. Gnaden- und kompromisslos. Was einfühlsam beginnt, endet in einem Rachefeldzug, bei dem es keine Überlebenden gibt. Aber: Die Story driftet weder ins kitschige, noch ins heroisch, verklärte ab. Der Film zeigt uns nur die Bilder, er benennt nicht gut und nicht böse, zeigt nur, was passiert. Man versteht, sympathisiert aber nicht mit der Gewalt. Die Bilder harmonieren mit exzellenten Dialogen. Das ist durchaus als völlig gelungen zu bezeichnen. Dazu ein Denzel Washington der die Rolle noch aus der letzten Pore atmet und Christopher Walken, gut wie immer. Mein Fazit: Ein Film, der einen langsam in seinen Bann zieht und dort bis zur letzten Szene gefangen hält. Schön, wenn es immer so wäre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Stephan am 24. April 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
absolut genial ! nur was genau ist das geniale an diesem Film ?
Die Entwicklung eines Mannes, der in seinem negativen Leben zunehmend erstickt , vom wirklichen Leben abgeschnitten ist und als logische Konsequenz den Selbstmord wählt !
das Geniale ist, dass ihm die positive Kraft eines Kindes dazu verhilft, sein Leben wieder zu entdecken, das Leben so in sich zu verspüren, wie er es nie zuvor verspürt hat !
Das Kind hat ihm zum echten Leben verholfen !
der Zuschauer bekommt eine Gänsehaut, wenn er beobachtet, wie eine tiefe innere Verbindung zwischen dem Kind und dem Mann aufgebaut wird !
jeder gesprochene Satz ist voller Inhalt, kein bischen zu viel, kein bischen zu wenig, jeder Satz ein Volltreffer !
die besten Filme sind sowieso diejenigen, wo eine Entwicklung vom ursprünglich Schlechten, Lebensfeindlichen zum echten tollen , menschlichen Leben gezeigt wird !
das ist der Stoff, aus dem grosses Kino gewoben wird !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen