EUR 49,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Mama kocht: Kulinarische ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Mama kocht: Kulinarische Erinnerungen an Mutters Küche: Erinnerungen und Rezepte aus Mutters Küche Gebundene Ausgabe – 29. Oktober 2013


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 29. Oktober 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 49,90
EUR 49,90 EUR 22,41
76 neu ab EUR 49,90 9 gebraucht ab EUR 22,41
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: AT Verlag; Auflage: 1. Auflage (29. Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3038007684
  • ISBN-13: 978-3038007685
  • Größe und/oder Gewicht: 22,8 x 3 x 28,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 753.239 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sylvan Müller in Luzern geboren, Fotograf und Buchautor. Mitbegründer und bis 2011 Mitinhaber der fabrik studios. Heute lebt Sylvan Müller in seinen Projekten seine große Passion aus: das Essen und Trinken und die Geschichten dahinter. Seine Bilder sind in mehreren, international ausgezeichneten Büchern zu bewundern. Zu seinen Kochbüchern zählen »Das kulinarische Erbe der Alpen« und»Japan ein Kochreisefotobuch«

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schmid TOP 100 REZENSENT am 11. Dezember 2013
dieser aufwendig produzierte und ästhetisch ansprechende band - wahrlich ein dicker wälzer - ist mehr eine hommage an die kochkünste der mütter und an vergangene zeiten denn ein modernes kochbuch. diese sammlung von 50 gerichten ist gleichzeitig eine zeitreise und sammlung von geschichten und persönlichkeiten. die oft bestens gehüteten küchengeheimnisse werden hier veröffentlicht, auch die küche der einwanderer wird lebendig. die rezepte sind liebevoll eingebunden in ihre entstehung und illustriert mit fotos aus dem familienalbum.
mir gefällt einfach die idee, die hinter diesem so ganz besonderen werk steht. ob die kochkünste der mütter immer so berauschend waren, sei einmal dahin gestellt - liebevolle erinnerungen sind wahrscheinlich das beste gewürz!
auch als geschenkidee an mama super geeignet!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Semiha am 2. Februar 2014
Der Schweizer Autor und Fotograf Sylvan Müller hatte eine Idee und startete einen Aufruf zu „Lieblings-Mamarezepten“ und legte damit den Grundstein für dieses Kochbuch. Aus vielen Zuschriften wählte Sylvan Müller insgesamt 61 Rezepte aus und setzte diese wunderschön mit Foodfotos und illustrierten Familienfotos in Szene. Das Ganze rundet er mit über 50 Geschichten ab. Bei den Geschichten und Erinnerungen wurde Sylvan Müller von dem Autorenteam Dominik Flammer, Pedro Lenz, Sabine Reber, David Sieveking, Niko Stoifberg und Andrè Winter unterstützt.
Das Kochbuch ist grob eingeteilt in Vorspann, Salziges, Süßes und Glossar. Letzteres ist sehr hilfreich, wenn man wie ich Schwierigkeiten mit dem Schweizer Dialekt hat. Dazwischen haben die Geschichten, Erinnerungen und Erzählungen mit den Rezepten Platz gefunden.
Die Rezepte sind übersichtlich (Zutaten linke Spalte, Zubereitung rechte Spalte), klar beschrieben und die Schritte sind gut nachzuvollziehen. Etwas gewöhnungsbedürftig ist nur, dass die Rezepttitel oben links auf der linken Seite stehen und nicht über den Rezepten.
Sylvan Müller beginnt mit den Sätzen: „Wie ich reise, esse ich. Mit den Speisen, die man mir vorsetzt, versuche ich mir alle Erlebnisse und Begegnungen einzuverleiben...“ Diesem Gedanken treu hat er das Kochbuch: "Mama kocht" aufgebaut und liebevoll mit vielen Erinnerungsfotos gestaltet.
Die Gerüche, die Atmosphäre und der Geschmack brennen sich manchmal dauerhaft in unser Gedächtnis ein, so dass wir uns nach Jahrzehnten noch genau an dieses eine spezielle Erlebnis erinnern können. Auch nach Jahren können wir das Erlebte immer noch so lebhaft und mit leuchtenden Augen zum Besten geben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen