EUR 28,98 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von DaaVeeDee-DEU

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Jetzt eintauschen
und EUR 7,06 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Malpertuis [Belgien Import]

Orson Welles , Michel Bouquet , Harry Kümel    Nicht geprüft   DVD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 28,98
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 20 auf Lager
Verkauf und Versand durch DaaVeeDee-DEU. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Orson Welles, Michel Bouquet, Mathieu Carrière, Jean-Pierre Cassel, Susan Hampshire
  • Regisseur(e): Harry Kümel
  • Format: Import, PAL, Widescreen
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0), Französisch (Dolby Digital 2.0), Niederländisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Englisch, Französisch, Niederländisch
  • Region: Region 2
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Nicht geprüft
  • Spieldauer: 348.00 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B001NJGWY0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 104.154 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Belgien Edition, PAL/Region 0 DVD: TON: Englisch ( Dolby Digital 2.0 ), Französisch ( Dolby Digital 2.0 ), Holländisch ( Dolby Digital 2.0 ), Englisch ( Untertitel ), Französisch ( Untertitel ), Holländisch ( Untertitel ), WIDESCREEN (1.85:1), BONUSMATERIAL: Featurette, Filmographies, Kommentar, Kurzer Film, Satz 2-DVD, Trailer(s), Wechselwirkendes Menü, SYNOPSIS: Die seltsamen Erlebnisse eines Matrosen, der auf Malpertuis, dem labyrinthischen Besitz seines Onkels, einem ganzen Kosmos von Mythen begegnet. Eine stilistisch sehr geschlossene phantastische Reise in die Welt der Träume. SCREENING/VERGEBEN IN: Cannes Film-Festival, ...Malpertuis ( Malpertuis: Histoire d'une maison maudite )

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gorgo 23. Februar 2011
Format:DVD
Nach dem fragmentarischen Roman von Jean Ray entstand 1972 dieser surrealistische Horrorfilm.
Die Grundidee: Die alten Götter sind tatsächlich alt und zum Teil durch die Verworfenheit der Menschen pervertiert,
zusammengehalten bloss durch Göttervater Zeus(Orson Welles), eingepfercht in einer Stätte namens "Malpertuis", was
auf flämisch soviel wie ein Fuchsbau bedeuten soll. Dahin verirrt sich ein junger Matrose(Matthieu Carriere) und
verliebt sich in die schöne Euryadle(Susan Hampshire), nicht wissend, daß es sich um eine der drei Schwestern der Gorgonen handelt.----Ein rätselhafter, der Vorlage entsprechender, Film, der einen aber durch die Bildoptik und
Inszenierung durchgehend fasziniert. Durch das hervorragende Spiel der mitwirkenden Schauspieler, u.a, Michel
Bouquet("Endstation Schafott",1973) hebt sich der Film weit über das Maß üblicher Produktionen hinaus. Ein wahr-
haft Phantastischer Film!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Rumburak
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Was für ein grandioses Filmjuwel.
Selten geschieht es , daß man heute noch einmal richtig im Filmgenre überrascht wird, daß man ein Werk erleben darf, welches wie ein dunkler Diamant glitzernde unendliche Facetten bei jedem bewundernden Schauen aufs Neue zeigt, und das vollkommen eigenständig in seiner rätselhaft labyrinthischen Brillanz in der Filmgeschichte steht.
Lange muß man suchen, bis man eine solche Filmerfahrung erlebt, und manchmal muß man stöbern nach den zu unrecht weitgehend vergessenen Regisseuren, den Visionären eigenständiger Ideen und Bilderwelten.
Harry Kümel , heute von der Öffentlichkeit fast vollkommen vergessen, war ein Regie-Genie.
Bekannter ist wohl sein ebenso grandioses zuletzt in der Reihe "Bildstörung" erschienenes Vampirdrama "Blut an den Lippen". Doch wo dieser ebenfalls in unvergesslich prächtigen Bildern und Szenen schwebt, ist seine 1972 entstandene Romanverfilmung "Malpertuis" sein Opus Magnum.
Der Gipfel des Surrealismus; schwebend elegant,morbide, opernhaft verführerisch getaucht in Bildkompositionen, die direkt an Gemälde flämischer Meister erinnern.
Ein Film wie eine begeisternde Offenbarung, der eigentlich mit nichts zu vergleichen ist.
Wenn überhaupt könnte die Assoziationskette von überbordenden Gemälden von Rimbaud, Dali, Magritte, über Kameragenie Nicolas Roeg, hin zu "2001-Space Odyssee", über märchenhaft sinistere Züge einer Lewis Carrol, bis hin zu David Lynch reichen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gute Adaption 20. Februar 2013
Von Rodimak
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Cassavius (Orson Welles), der Besitzer eines weitläufigen Anwesens (Malpertuis), der auch in den hermetischen Wissenschaften bewandert ist, erweckt das griechische Götterpantheon zu neuem Leben, um es nach seinen Vorstellungen in Malpertuis gefangen zu halten. Zeus, der nach wie vor Göttervater bzw. Hauptgott ist, tritt - wie auch die übrigen Götter - unter einem anderen Namen auf...

Es ist schon sehr lange her, dass ich Jean Ray's Roman gelesen habe, in dem, soweit ich mich erinnern kann, auch geflügelte Dämonen ihr Unwesen treiben, die im Film jedoch nicht vorkommen. Dennoch wurde die düstere Stimmung, die Jean Ray erzeugt, gut eingefangen, und auch der Touch des Surrealen kam nicht zu kurz.

Der Film von Harry Kümel liegt in zwei Versionen vor. Ich habe mir nur den "Director's Cut" (Holländisch mit engl. Untertiteln) angesehen, da Kümel die offizielle Cannes-Version (mit engl./französ. Tonspur), die ebenfalls in dieser Box enthalten ist, als völlig verfehlt bezeichnet hat.

An dieser Stelle möchte ich auch ein dickes Lob für den Anbieter Daa Vee Dee mit Sitz in New Jersey aussprechen, der sich auf schwer zu bekommende, anspruchsvolle Filme spezialisiert hat, und zu moderaten Preisen schneller versendet als man es für möglich halten würde!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar