summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden Liebeserklärung Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket SummerSale

Maleficent - Die dunkle Fee 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Maleficent - Die dunkle Fee sofort ab EUR 6,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(746)
LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Maleficent ist eine glückliche Tochter im Feenreich. Als Mädchen verliebt sie sich in den Menschensohn Stefan. Doch als Erwachsener lässt er sich von seinem Ehrgeiz leiten statt von der ihr geschworenen Liebe. Um König im benachbarten Menschenreich zu werden, raubt er ihr ihre Flügel. Maleficent rächt sich an ihm, als er eine Tochter bekommt und verflucht sie zum ewigen Schlaf, wenn sie 16 Jahre alt geworden ist. Sie beobachtet im Stillen und zu Beginn mit Argusaugen, wie Aurora zu einem fröhlichenund wunderschönen Mädchen heranwächst und beginnt an ihrer Tat zu zweifeln.

Darsteller:
Angelina Jolie, Sharlto Copley
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray, Blu-ray 3D

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 33 Minuten
Darsteller Angelina Jolie, Sharlto Copley, Sam Riley, Juno Temple, Vivienne Jolie-Pitt, Lesley Manville, Imelda Staunton, Elle Fanning
Regisseur Robert Stromberg
Genres International
Studio Walt Disney Studios
Veröffentlichungsdatum 2. Oktober 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
Originaltitel Maleficent
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 33 Minuten
Darsteller Angelina Jolie, Sharlto Copley, Sam Riley, Juno Temple, Vivienne Jolie-Pitt, Lesley Manville, Imelda Staunton, Elle Fanning
Regisseur Robert Stromberg
Genres International
Studio Walt Disney Studios
Veröffentlichungsdatum 2. Oktober 2014
Sprache Spanisch, Deutsch, Englisch, Türkisch
Untertitel Portugiesisch, Spanisch, Deutsch, Englisch, Türkisch
Originaltitel Maleficent
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 33 Minuten
Darsteller Angelina Jolie, Sharlto Copley, Sam Riley, Juno Temple, Vivienne Jolie-Pitt, Lesley Manville, Imelda Staunton, Elle Fanning
Regisseur Robert Stromberg
Genres International
Studio Walt Disney Studios
Veröffentlichungsdatum 2. Oktober 2014
Sprache Spanisch, Deutsch, Englisch, Türkisch
Untertitel Portugiesisch, Spanisch, Deutsch, Englisch, Türkisch
Originaltitel Maleficent

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

196 von 216 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sabine H. am 3. Juli 2014
Format: DVD
Normalerweise bin ich überhaupt kein Fan von Fantasy Filmen, auch Angelina Jolie fand ich in all ihren Filmen bislang eher uninteressant, habe mir den Film an sich nur aus Langerweile und beinahe zufällig im Kino angesehen - und dann gleich nochmal. Ich bin restlos begeistert, Maleficent ist einer der besten Filme, die ich in den letzten Jahren gesehen habe und das waren ganz schön viele.

Es stimmt, dass der Film nur lose an Disneys Zeichentrick-Dornröschen angelehnt ist, das wird dem Zuschauer auch gleich zu Beginn mitgeteilt. Voraussetzung ist hier einfach, dass man sich auf Neues einlassen kann und keine bloße 1:1 Übersetzung in menschliches Schauspiel erwartet, was sicherlich auch nett gewesen wäre. Aber was Disney jetzt tatsächlich auf die Leinwand gebracht hat, ist meiner Ansicht nach viel besser.

Die Story ist sehr kreativ und stimmig abgewandelt. Ich staune, wie man so viele Details zur Geschichte von Maleficent und "Dornröschen" erfinden kann und am Ende trotzdem alles so schön rund wird und sich in sich selbst wiederfindet. Ich habe neben Sympathie vollstes Verständnis für die dunkle Fee entwickelt und glaube beinahe, die Geschichte muss wahr sein, denn sie ist so vollkommen plausibel erzählt. Was ich sonst an Fantasy Filmen hasse, nämlich, dass es einfach für meinen Geschmack zu ausgedacht und fremd wirkt, ist hier ganz anders.
Lesen Sie weiter... ›
19 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karsten Lemke am 15. Dezember 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Da ich schon immer ein grosser Fan von Angelina war und ich gut gemachte Fantasy Filme mag, kam meine Vorliebe hierfür nicht zu kurz. Auch wenn das Märchen von Dornröschen etwas überhastet und nicht ganz vollständig nacherzählt wurde, war es mir in diesem Fall komplett egal.

Angelina ist auch als böse Fee eine Traumfrau und ich habe selten so eine schöne böse Fee gesehen. Eigentlich steht nicht die böse Fee im Mittelpunkt, sondern Angelina, was mich nicht im Geringsten stört. Zusätzlich kommt die Filmwerkstatt von Walt Disney und Robert Stromberg als Designer um die Ecke und designen ein Bildspektakel, welches absolut traumhaft und märchenhaft ist. Hier wird der Begriff Fantasy traumhaft interpretiert. Daher ist es mir in diesem Fall egal, ob man das Märchen Dornröschen neu und korrekt interpretiert hat. Mit dieser Qualität hätte es auch Aschenputtel oder Rotkäppchen sein können, es ist eine traumhafte Darstellung einer Fantasy-Angelina in einer Fantasy-Kulisse. Einfach nur schön, ohne genau die korrekte Wiedergabe eines Märchens zu kontrollieren!!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephie am 24. April 2015
Format: Blu-ray
Maleficent – Die dunkle Fee ist eine Neuinterpretation des bekannten Märchens Dornröschen, handelt allerdings nicht unbedingt von der schlafenden Schönheit, sondern erzählt vielmehr die ergreifende Geschichte der dunklen Fee. Der Krieg zwischen dem magischen Reich der Moore, das sie zusammen mit anderen Wesen bewohnt, und dem Königreich der Menschen hielt die noch unbekümmerte Fee nicht davon ab sich in einen Menschen zu verlieben. Dass es ein Fehler war ihm zu vertrauen, erkennt Maleficent jedoch erst als es schon zu spät ist und der skrupellose Verrat dieses Menschen schürt in ihr den Wunsch nach Rache ...

Märchen werden in letzter Zeit immer häufiger neu verfilmt und neu interpretiert. Maleficent – Die dunkle Fee sticht als einer der gelungensten Filme dieser Art aber positiv aus der Masse heraus und erzählt den bekannten Stoff zudem aus einem völlig neuen Blickwinkel. Maleficent ist eine großartige Hauptfigur, die sowohl Heldin als auch Schurkin ist und von Angelina Jolie großartig gespielt wird. Sie schafft es beide Seiten der dunklen Fee jederzeit glaubwürdig darzustellen und man fiebert richtig mit ihr mit. Sie hat wunderbar gezeigt, dass manches nicht nur schwarz oder weiß ist, sondern es oftmals einen guten Grund dafür gibt, dass eigentlich gute Menschen bzw. Wesen auf einmal böse Dinge tun.
Es ist vollkommen nachvollziehbar, dass sie sich nach dem schrecklichen Verrat an dem Mann, den sie einst liebte, rächen wollte, weshalb man sie trotz des Fluches keineswegs hasst. Der Verlust ihrer Flügel war unglaublich schmerzhaft für sie, denn sie liebt das Fliegen und kann sich trotz ihrer sonst so vielfältigen Fähigkeiten anscheinend keine neuen wachsen lassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Berlinoise TOP 500 REZENSENT am 1. Oktober 2014
Format: DVD
Märchenfilme sind seit einiger Zeit wieder groß in Mode, wobei es zur Zeit besonders angesagt zu sein scheint, diese mal aus einer anderen Perspektive zu erzählen und/oder eine ursprüngliche "Nebenfigur" mehr in den Focus zu rücken und ihr eine eigene (Vor-)Geschichte zu verleihen.
Auf der Theaterbühne hat es "Wicked" vorgemacht, "Die fantastische Welt von Oz" hat auf der Leinwand die Vorgeschichte des "Großen und allmächtigen Zauberers von Oz" thematisiert, in "Snow White and the Huntsman" wurde der bösen Stiefmutter in Gestalt von Charlize Theron erstmals eine eigene sehr berührende Vorgeschichte zugestanden, die ihre Bosheit nachvollziehbar und in gewisser Weise bemitleidenswert machte und nun kommt mit "Maleficent" die Geschichte der bösen 13. Fee aus "Dornröschen" auf die Leinwand.

Die alte Geschichte von Dornröschen, die bei ihrer Taufe von der bösen Fee Malefiz dazu verflucht wird, an ihrem 16. Geburtstag in einen todesähnlichen Schlaf zu fallen, aus dem sie nur der Kuss der wahren Liebe erretten kann, dürfte allgemein bekannt sein, aber "Maleficent" setzt viel früher, nämlich bei der Kindheit Maleficents ein.
Zu diesem Zeitpunkt ist Maleficent noch die gute Fee des Waldes, aber Untreue und Verrat lassen die physisch und psychisch schwer verletzte Fee Rache schwören gegenüber der Königsfamilie, eine Rache, die sich in dem bekannten Fluch gegen die gerade geborene Prinzessin Dornröschen entlädt.
Aber je näher der unheilverheißende 16.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen