In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Make it count - Gefühlsgewitter (Oceanside Love Stories) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Make it count - Gefühlsgewitter (Oceanside Love Stories)
 
 

Make it count - Gefühlsgewitter (Oceanside Love Stories) [Kindle Edition]

Ally Taylor
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (84 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Taschenbuch EUR 9,90  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Oceanside Love Stories


"Make it count" ist eine Serie von Liebesromanen von Ally Taylor und Carrie Price.

Bisher erschienen:
"Make it count - Gefühlsbeben" von Carrie Price
"Make it count - Sommersturm" von Carrie Price
"Make it count - Gefühlsgewitter" von Ally Taylor
"Make it count - Dreisam" von Ally Taylor

Jeder Oceanside-Roman ist in sich abgeschlossen. Es gibt keine Reihenfolge.

Handlung "Gefühlsgewitter"


Als Katie Dillen begegnet, ändert sich alles. Er ist wie ein Magnet, der sie unwiderstehlich anzieht. Und das, obwohl Katies Leben erst wenige Wochen zuvor seinen Sinn verloren hat.
Als ihr Vater unerwartet stirbt, zieht Katie widerwillig zu ihrer Mutter in die Kleinstadt Oceanside. An ihrem ersten Tag in der Oceanside High verfällt sie Dillen Walker mit Haut und Haaren: seiner mysteriösen Aura, diesem undurchdringlichen Blick und diesen Augen, die wie Nordlichter am Nachthimmel strahlen.
Dillen ist abweisend und unnahbar und doch taumelt sie in einen Strudel aus Zuneigung und Zurückweisung. Während Katie sich in ihrem neuen Zuhause fühlt, wie der einzige Fehler im Bild, wird ihr smarter Stiefbruder Andrew nach und nach zu einem engen Vertrauten.
Er ist der Bruder, den Katie sich immer gewünscht hat - wären da nicht immer wieder diese zweideutigen Anspielungen. Hin- und hergerissen zwischen Träumen und Wahrheit, verliert sich Katie in den Wirrungen aus Anziehung und Leidenschaft, bis die Realität sie auf einen Schlag einholt.

Begeisterte Blogger


„Ally Taylor und Carrie Price haben mit "Make It Count" nicht nur Funken sprühende Romane für junge Erwachsene geschrieben, sondern Drehbücher für ein Kopfkino, das mitreißt. Die Grenzen zwischen Fiktion und Realität werden von den Wellen am Oceanside-Pier schlichtweg davongespült." (Kora Kutschbach - Creativity First)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wenn Ally Taylor nicht gerade an ihren epischen Liebesomanen arbeitet, schreibt sie für ein total angesagtes Magazin in New York City und scheucht eine Armee an Praktikanten durch die Gegend. Sie hat einen super Stil und eine eigene Meinung, trägt immer Nagellack und steht totaaaal auf Kenzo-Stoffe. Am liebsten mag sie Unikate und für die gibt sie gut und gerne auch einige Dollar aus. Sie liebt Filme und Serien, braucht Musik wie der Fisch das Wasser, trinkt ihren Espresso schwarz und bitter (so wie das Leben) und ist mit einem Kerl zusammen, der sie filmreif liebt und ihr jeden Abend die Füße massiert. Sarkasmus ist ihr zweiter Name und Klischees sind nur Teil ihrer fiktionalen Welt. Oder aber sie ist nur eine weitere Identität der deutschen Autorin Anne Freytag.
Sie wollen mehr erfahren? Zu 'Make it count', Ally Taylor und Carrie Price? Na, dann schnell zu www.facebook.de/freytagLiteratur

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 822 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 302 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 1497424984
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00J4Y44JG
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (84 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #469 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Wenn Ally Taylor nicht gerade an ihren epischen Liebesomanen arbeitet, schreibt sie für ein total angesagtes Magazin in New York City und scheucht eine Armee an Praktikanten durch die Gegend. Sie hat einen super Stil und eine eigene Meinung, trägt immer Nagellack und steht totaaaal auf Kenzo-Stoffe. Am liebsten mag sie Unikate und für die gibt sie gut und gerne auch einige Dollar aus. Sie liebt Filme und Serien, braucht Musik wie der Fisch das Wasser, trinkt ihren Espresso schwarz und bitter (so wie das Leben) und ist mit einem Kerl zusammen, der sie filmreif liebt und ihr jeden Abend die Füße massiert. Sarkasmus ist ihr zweiter Name und Klischees sind nur Teil ihrer fiktionalen Welt. Oder aber sie ist nur eine weitere Identität der deutschen Autorin Anne Freytag.

Sie wollen mehr erfahren? Zu 'Make it count', Ally Taylor und Carrie Price? Na, dann schnell zu www.facebook.de/freytagLiteratur

Mehr über Oceanside auf der Fan-Seite:
https://www.facebook.com/MakeItCountFanpage

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kopfkino vom Feinsten 27. März 2014
Von Pennelo
Format:Kindle Edition
„Das Hier und Jetzt ist eine magische Zeit. Wir sind alt genug, um es besser zu wissen und jung genug, es trotzdem zu tun. Die Zukunft ist immer gerade weit genug weg. Und ich habe es nicht eilig, sie einzuholen.“ letzte Seite

INHALT

Als Katie Dillen begegnet, ändert sich alles. Er ist wie ein Magnet, der sie unwiderstehlich anzieht. Und das, obwohl Katies Leben erst wenige Wochen zuvor seinen Sinn verloren hat.
Als ihr Vater unerwartet stirbt, zieht Katie widerwillig zu ihrer Mutter in die Kleinstadt Oceanside. An ihrem ersten Tag in der Oceanside High verfällt sie Dillen Walker mit Haut und Haaren: seiner mysteriösen Aura, diesem undurchdringlichen Blick und diesen Augen, die wie Nordlichter am Nachthimmel strahlen.
Dillen ist abweisend und unnahbar und doch taumelt sie in einen Strudel aus Zuneigung und Zurückweisung. Während Katie sich in ihrem neuen Zuhause fühlt, wie der einzige Fehler im Bild, wird ihr smarter Stiefbruder Andrew nach und nach zu einem engen Vertrauten.
Er ist der Bruder, den Katie sich immer gewünscht hat - wären da nicht immer wieder diese zweideutigen Anspielungen. Hin- und hergerissen zwischen Träumen und Wahrheit, verliert sich Katie in den Wirrungen aus Anziehung und Leidenschaft, bis die Realität sie auf einen Schlag einholt.

MEINE MEINUNG

Ich bin total begeistert von dem neuen Projekt von Anne Freytag. Ich liebe ihren Schreibstil, der so unglaublich bildhaft und gefühlsgeladen ist. Und mit der neuen „New-Adult“ Serie, die sie zusammen mit Adriana Popescu geschaffen hat, trifft sie voll meinen aktuellen Lesegeschmack. Auch Adriana schreibt unheimlich mitreißend, spannend und gefühlvoll.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach fantastisch ... 27. März 2014
Format:Kindle Edition
Ich bin ein großer Fan von Liebesromanen bzw. New-Adult-Romanen, daher war ich sehr gespannt auf „Make it count: Gefühlsgewitter“ und damit natürlich auch auf Kate und Dillon und deren Abenteuer in Oceanside.
Kurz gesagt finde ich das Buch einfach süß und ich bin absolut hundertprozentig verliebt in die Charaktere und deren Geschichte.
Ich habe das gesamte Buch über mit den Charakteren gefühlt und gelitten. Während des Lesen hatte ich selbst Herzklopfen und habe mich direkt in die Charaktere verliebt.
Das Buch bzw. die Geschichte um Kate & Dillon ist einfach nur klasse, lässt sich sehr flüssig lesen und beinhaltet kaum Stellen, die einen nicht mitreisen, so dass ich es wirklich nicht aus der Hand legen konnte.
Ich kann euch „Make it count: Gefühlsgewitter“ nur ans Herz legen, da es wirklich sehr süß geschrieben ist.
Nach dem Lesen wünsche ich mir sogar eine Extra-Geschichte über Andrew, da er neben Dillon und Kate auch nicht zu verachten ist und es mir auch als Nebencharakter total angetan hat.
Natürlich freue ich mich wie ein kleines Schulmädchen auf weitere Geschichten rund um Oceanside.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sexy Liebes-Drama mit Suchtfaktor 27. März 2014
Format:Kindle Edition
„Make it count“ ist der Titel einer Buchreihe, die sich zwei Autorinnen gemeinsam ausgedacht und parallel geschrieben haben. Ally Taylor und Carrie Price wagen sich mit ihren Romanen „Gefühlsgewitter“ und „Gefühlsbeben“ zum ersten Mal ins New Adult-Genre vor. Auf Facebook durften ihre Fans diesen Weg von Anfang an miterleben und wurden mit Trailern, Cover-Previews, Fotos und Text-Auszügen schon Wochen vor der Veröffentlichung sehr, sehr neugierig gemacht.

„Gefühlsgewitter“ erinnert mich ein bisschen an die guten alten Denise-Romane von früher, denn auch Katie und Dillen sind Schüler einer amerikanischen Highschool, im fiktiven Ort Oceanside. Doch hier enden auch schon die Gemeinsamkeiten, denn mit einem Groschenroman hat „Gefühlsgewitter“ in etwa so viel gemeinsam wie Götterspeise mit einem Rasenmäher. Dieser Roman ist eine wunderbare Mischung aus Liebesgeschichte und Drama, garniert mit einigen wirklich heißen Sex-Szenen (die in „Denise“ nun wirklich NIE vorkamen). Katie kommt nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters nach Oceanside, wo sie die letzten Monate ihrer Schulzeit bei ihrer Mutter verbringen muss. Die Anfangsszene, als Katie Abschied von ihrem bisherigen Leben nimmt, katapultiert den Leser direkt in Katies Kopf und ist so intensiv, dass man ihren Verlust förmlich spürt. Auch ihre Abneigung gegenüber der Mutter, die Katie und ihren Vater vor vielen Jahren verlassen hat, um sich in Oceanside ein neues Leben und eine neue Familie aufzubauen, ist regelrecht greifbar. Nur widerwillig zieht Katie bei ihrer Mutter ein und geht auf die neue Highschool, wo sie gleich am ersten Tag Dillen über den Weg läuft.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Make it count, really! 21. März 2014
Von Vanessa
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Make it count. Was klingt wie ein Klischee-Trinkspruch eines großen Blockbuster Streifens, entpuppt sich als Kleinstadt-Drama gepaart mit so viel Gefühl, dass es einem sprichwörtlich den Atem raubt.

Katie, eine mehr als sympathische Protagonistin, leidet unter dem zu frühen Tod ihres geliebten Vaters und muss zu allem Übel auch noch zu ihrer Mutter, der vielleicht doch gar nicht so gefühlskalten Mrs. McDougall, ins beschauliche Oceanside ziehen.
Und wie es der Zufall so will, läuft Katie gleich an ihrem ersten Schultag Dillen in die Arme. Dillen, der selber alles andere als ein einfaches Leben hat. Der undurchschaubare, muskulöse, geheimnisvolle Typ, von dem wohl schon jede Frau einmal geträumt hat. Auch Katie kann sich dieser Anziehungskraft nicht entziehen und schon ist sie mittendrin in einem wirklichen Gefühlsgewitter.

Wer jetzt entnervt aufstöhnt „Nicht noch ein Teenie-Drama“ den kann ich beruhigen. „Make it count – Gefühlsgewitter“ ist ein Drama. Aber genauso ist es prickelnde Erotik gepaart mit starken Gefühlen, die tatsächlich einer wahren Geschichte zugrunde liegen könnten.

Anne Fr.., pardon, Ally Taylor schafft es gekonnt den Leser zu fesseln. Umgeben von so vielen reinen Gefühlen wünscht man sich, selbst ein Teil von Oceanside sein zu können. Dem wunderschönen Oceanside mit all’ seinen netten Ecken und dreckigen Kanten.
Ich durfte ein wirkliches Gefühlsgewitter erleben, sogar heftiger als ich mir ausgemalt hatte. Habe gelacht, geweint, und ich habe es geliebt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen *Nette Geschichte, aber nicht sehr Anspruchsvoll*
Inhalt

Katies Leben nimmt eine Wende, als ihr Vater plötzlich stirbt und sie zu ihrer Mutter ziehen muss.
Eine Mutter, die Sie nie wollte! Lesen Sie weiter...
Vor 11 Stunden von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gefühlsgewitter mit Suchtfaktor ;)
Katie verliert ihren Vater und muss zu ihrer Mutter nach Oceanside ziehen und sie ist alles andere als begeistert. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Tagen von J.N veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich will nach Oceanside :-)
Tolle Story, wunderschöner Schreibstil, ist eine super Urlaubslektüre - abschalten und die Gedanken wandern lassen. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Tagen von Susanne Bermes veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Komm mit nach Oceanside ...
Der Titel ist einfach mal so passend. „Gefühlsgewitter“ löst auch genau das aus. Gleich am Anfang des Buches sind mir die Tränen in die Augen gestiegen. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Franziska Schuster veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen In love with Dillen
Eine sehr schöne Geschichte, Dillen hatte mich vom ersten Augenblick gefesselt.

Ein verschlossener Junge, der endlich "sein" Mädchen trifft. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Love and other drugs veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen *Like*
Klasse Young Adult Story. Direkt, üppig an Gefühlen und an diversen Stellen echt sexy. Hat mich wirklich sehr gut unterhalten!
Vor 1 Monat von Moonlightshadow veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen tolles Buch
Eine ganz tolle Geschichte, tolle Charaktere, toller Aufbau und vor allem sehr mitreißend und positiv aufwühlend! Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Burberrybaer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ich schmecke immer noch das Meer ...
Katies Leben ist an einen kritischen Punkt angekommen, sie hat ihren Vater verloren und muss zu ihrer Mutter ziehen, die in ihren Leben, aber nie einen Platz wollte. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von J. Weis veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Und was für ein Gewitter
Ich habe mir beide "Make it count"-Bücher gekauft. Aber nur eins konnte mich überzeugen und es ist das hier! Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Leseratte22 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Jugend
Normalerweise bevorzuge ich Protagonisten, die zumindest annähernd um die Dreißig sind. Hier handelt es sich um zwei 18Jährige, deren Empfindungen von einer sehr... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Francis veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden