Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Juli 2004
For all those who just bought their first (not so perfect setup)electric guitar!This is a great book to learn how to properly setup your guitar. It's a good reference to have if you just bought your first electric guitar and want to become more acquainted with its components. He goes over how to adjust the neck (truss rod adjustment and bolt-on neck adjustment), adjusting the bridge, filing down the nut, and so on. Keep in mind that he doesn't cover aftermarket modifications to make your guitar sound or play better - this book is all about making an adjustment here and there (ie, tightening, loosening, filing, lubricating, cleaning etc.) to optimize the guitar's playability and sound.Lot of pics too!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2010
Klasse gemachtes Buch, mit allem, was man als Gitarrist über die Einstellung und Pflege seiner Gitarre wissen muß. Die Einstellung von Hals, Saitenlage, Sattel und Brücke/Vibrato wird ausführlich und detailliert erklärt, außerdem gibt es wirklich interessante und ausführliche Infos über das Stimmen, ein Thema, von dem man nicht erwarten würde, dass es darüber so viel (und so Wissenswertes!) zu sagen gibt. Besonders praktisch für das Prüfen des Griffbrettradius und die richtige Saitenlage sind die heraustrennbaren, in Kunststoff gestanzten Radiuslehren; wirklich eine prima Idee. Infos zum Einstellen der Pickups gibt's leider nicht. Und: Man muss das Buch schon gründlich lesen; Kurzinformationen gibt es zu den einzelnen Theman nicht. Dafür wird jedes Thema sehr gründlich und detailliert erklärt, etwa die Einstellung verschiedener Vibrato-Typen.
Einziger wirklicher Schwachpunkt des Buches sind die an sich zwar guten, aber sehr schlecht aufbereiteten Schwarz-weiß-Fotos, die auf dem Naturpapier kaum Kontrast haben und allesamt viel zu flau sind, so dass man bei den meisten Abbildungen Schwierigkeiten hat, die Details um die es geht, vernünftig zu erkennen. Ein echtes Manko! Wesentlich bessere (farbige) Fotos (dafür nicht ganz so viele detaillierte Infos) finden sich in Dave Burrlucks "The Player's Guide To Guitar Maintenance" (auch sehr empfehlenswert).
Trotzdem ein echtes Schmankerl, das Gold wert ist, wenn man die Einstellung seiner Klampfe lieber selbst in die Hand nimmt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden