oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Make Up
 
Größeres Bild
 

Make Up

24. September 2013 | Format: MP3

EUR 9,89 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 20,33, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
2:23
30
2
15:39
30
3
2:16
30
4
4:52
30
5
6:33
30
6
3:40
30
7
4:28
30
8
3:55
30
9
0:29
30
10
0:29
30
11
0:33
30
12
0:29
30
13
0:47
30
14
0:46
30
15
0:26
30
16
0:29
30
17
0:27
30
18
0:59
30
19
1:10
30
20
1:19
30
21
1:25
30
22
0:39
30
23
2:09
30
24
0:48
30
25
0:38
30
26
0:33
30
27
0:47
30
28
0:27
30
29
0:23
30
30
0:22
30
31
0:29
30
32
0:49
30
33
1:00
30
34
0:28
30
35
1:17
30
36
1:00
30
37
1:35
30
38
9:41
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 24. September 2013
  • Erscheinungstermin: 24. September 2013
  • Label: Ars Produktion
  • Copyright: (C) 2013 Ars Produktion
  • Gesamtlänge: 1:16:39
  • Genres:
  • ASIN: B00F461040
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 270.609 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Weltenbummler am 20. Juli 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eine interessante Mischung aus oft gehörten Transkriptionen (Liszt’s „La Campanella“ oder Liszt’s Bearbeitung von Schumann’s „Widmung“) und unbekannteren, selten gehörten Stücken (Schumann/Tausig‘s „El Contrabandista“, Strauss/Grünfeld’s Konzertparaphrase über den „Frühlingsstimmen-Walzer“ u.a.).

Auch schön zu hören, dass die Pianistin Virtuosität nicht mit Raserei verwechselt hat, wie es so oft bei anderen Pianisten vorkommt. So kommen zum Beispiel die an sich schon virtuosen, äußerst verspielten Klangfinessen von Liszt’s „La Campanella“ bei Janka Simowitsch erst richtig zum klingen.

Eine gute Mischung an Transkriptionen bietet die CD auch in der Hinsicht, als dass sie nicht nur auf hinreißende Fingerfertigkeit baut, die den Zuhörer mit offenem Mund dastehen lässt, sondern auch sehr innige, mit wenigen Tönen auskommende Stücke bietet (z.B. Bach/Busoni’s „Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ“ oder Mozart/Thalberg‘s „Lacrimosa“). So zählen gerade die ruhigeren Momente in verschiedenen Stücken zu den absoluten Highlights dieser CD. Denn technische Perfektion wird schließlich von vielen Pianisten geboten und wird letztendlich auch schnell langweilig, wenn man das Klavierspielen nicht als Sport sondern als Kunst verstehen will.

Egal ob Klangfeuerwerk oder im Innersten ergreifende Momente, Janka Simowitsch schafft es hier, immer neue Höhepunkte zu schaffen – manchmal mit tief empfundener Emotionalität, manchmal mit purer Freude am Spiel - frech, liebevoll, überraschend, leidenschaftlich, klug, mit einem Sinn für Details interpretiert sie einen bunten Strauß an kleinen musikalischen Schätzen für das Klavier.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen