oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Mahler: Symphony No. 6
 
Größeres Bild
 

Mahler: Symphony No. 6

2. Mai 2005 | Format: MP3

EUR 8,69 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 17,51, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
22:48
30
2
13:56
30
3
12:43
30
4
29:43
30
5
0:23
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2005
  • Erscheinungstermin: 2. Mai 2005
  • Label: Deutsche Grammophon (DG)
  • Copyright: (C) 2005 Deutsche Grammophon GmbH, Hamburg
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:19:33
  • Genres:
  • ASIN: B001SVSEJY
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 61.963 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hendrik Son am 8. August 2007
Format: Audio CD
Die Ära Abbados bei den Berliner Philharmonikern war ganz eindeutig nicht immer eine Bilderbuch-Ehe, wie man vielleicht den Eindruck beim Lesen von diversen oberflächlichen Kurzbiographien bekommen könnte. Vor allem die Art und Weise wie Abbado probte, stieß nicht bei allen Orchestermusikern auf Gegenliebe, und mit der Ankündigung des Maestros, seinen Vertrag über 2002 hinaus nicht zu verlängern, war er vermutlich seinem Rausschmiss zuvorgekommen. Aber dann folgte Abbados schwere Krankheit, und man sagt, dass die letzten Jahre, die Abbado bei den Berlinern verbrachte, die fruchtbarsten und die besten waren. So manch bewegende Aufnahmen sind während dieser Zeit entstanden. Schließlich gab es als Abschiedsgeschenk dann noch einen kleinen Mahler-Zyklus mit unvergesslichen Momenten, wie etwa die Einspielung der 7. Symphonie. Zwei Jahre nach Abbados Abschied von den Berlinern, kehrte er nun als Gastdirigent in die Philharmonie zurück, und der Empfang des ehemaligen Chefdirigenten war euphorisch, wenngleich die Erwartungshaltung sicherlich hoch und voller Spannung war.
Und Abbado enttäuschte nicht: man bekommt hier meiner Meinung nach eine der aufregendsten, inspirierendsten und schönsten Mahleraufnahmen der letzten Jahre geboten. Und dabei ist die 6. Symphonie sicherlich alles andere als leichte Kost: vom vielleicht klassischsten aller mahlerschen Kopfsätze bis hin zum wuchtigen Finale mit seinen berühmten drei Hammerschlägen wird hier von allen beteiligten Musikern alles abverlangt. Mit dem schockierenden Schluss (ich erschrecke trotz wiederholten Hörens immer noch, wenn ich die CD bei voller Lautstärke höre) ist sie außerdem die zweifelsohne tragischste Symphonie.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von amazonkunde3 am 21. Juli 2007
Format: Audio CD
Der vorigen Rezension bleibt wenig hinzuzufügen. Ich habe diese CD schon dutzende Male angehört, und mir ist es dabei bis jetzt noch nicht langweilig geworden. Abbado führt die Berliner Philharmoniker mit Mahlers 6. Sinfonie an die Grenzen der Dynamik, und die Musik steckt voller Motive, die die für uns Menschen so zentralen Themen "Liebe" und "Tod" vielschichtig beleuchten. Mir geht diese Sinfonie nicht mehr aus dem Kopf. Das liegt sicherlich zu einem wesentlichen Teil auch an der außergewöhnlichen Einspielung mit Claudio Abbado, der das Werk mit den Philharmonikern angemessen auf einem sehr hohen Niveau interpretiert. Ich höre sehr viel Klassikmusik, und für mich zählt diese CD zu den besten mir bekannten Klassikaufnahmen. Bezüglich Mahlers 6. Sinfonie kenne ich keine Alternative, die an dieses Niveau heranreicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Godfather am 8. September 2006
Format: Audio CD
Bei dieser Mahler 6 passt wirklich alles: Aufnahmequalität, Orchesterleistung und Interpretation. Abbado ist es in dieser Aufnahme wirklich gulungen, den richtigen Mittelweg zwischen Emotion und Klarheit zu finden. Das Andante ist gefühlvoll, jedoch nicht "kitschig", wie es viel zu oft zu hören ist, jedoch nicht so nüchtern und kalt wie wir es von Boulez gehört haben. Das Allegro und das Finale sind sehr wuchtig interpretiert, jedoch versteht Abbado es, die kleinen Feinheiten, ja gar kleinste Details aus der Partitur herauszuheben. Diese Aufnahme muss sich wahrlich hinter keiner der so genannten "Referenzaufnahmen" verstecken. Wer sich diese CD kauft, wird mit Sicherheit nicht enttäucht sein!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Koller am 25. Februar 2009
Format: Audio CD
Dieser Live-Mitschnitt von Mahlers 6. Sinfonie von Claudio Abbado und den Berliner Philharmonikern ist eine der besten Aufnahmen dieser mächtigen Sinfonie. Abbado dirigiert zügig, ohne zu hetzen, das Orchester spielt äußerst gefühlvoll und es entfaltet sich ein herrlicher Klang. Ich kann diese Aufnahme nur empfehlen, besonders denjenigen, die gerne einen beschwingten Mahler hören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden