Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Death Magnetic Vorbestellbox mit Mission Metallica Zugangscode (Standard-Version)

Metallica Zubehör
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (577 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Hinweis: Dieser Titel kann Neuaufnahmen enthalten
Dieser Titel enthält möglicherweise Neuaufnahmen der Originaltitel, sog. Re-Recordings.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Metallica-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Metallica

Fotos

Abbildung von Metallica

Videos

Artist Video

Biografie

Wenn Rock-Ikonen wie Metallica einen Kinofilm produzieren, dann spielt der Soundtrack zwangsläufig eine der Hauptrollen: „Metallica - Through The Never (Music From The Motion Picture)“, der offizielle Soundtrack zum 3D-Spektakel, erscheint bereits am 20. September, rund zwei Wochen vor dem Filmstart, über ihr eigenes Label Blackened Recordings! Das Compilation-Album ... Lesen Sie mehr im Metallica-Shop

Besuchen Sie den Metallica-Shop bei Amazon.de
mit 127 Alben, 31 Fotos, 3 Videos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Zubehör (15. Juli 2008)
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B001CITRIA
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  Zubehör  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (577 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 429.714 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Credit Card Voucher - Various Artists

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Erwerben Sie mit der "Death Magnetic Vorbestellbox mit Mission Metallica Zugangscode und Vor-Reservierung der Standard CD" den exklusiven Platinum-Zugang zu Mission Metallica.com! Dieser Zugang bietet u.a. komplette Download-Files von früheren Live-Shows, exklusive Videos von der Arbeit im Studio zum neuen Album, zahlreiche exklusive und bisher nicht veröffentlichte Bandfotos, Klingeltöne und Riffs vom neuen Album. Sie werden als Käufer der Vorbestell-Box per Mail informiert, sobald die Standard-Version vorbestellbar ist. Durch den Kauf der Standard-Version entstehen für Sie weitere Kosten.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
60 von 68 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
Für die meistens Leute ist es schwer verstehen, warum diese Scheibe dermaßen laut und übersteuert klingt.
Nun, in Wirklichkeit können dies auch nur Toningenieure und Musikproduzenten erklären.
Um es hier mal ganz kurz und einfach zu erklären. Die Musikproduktion besteht im Grunde aus 3 Schritten.
Die Aufnahme, Das Mischen und das Mastering. Nun ist in diesem Fall das Mastering an dem mießen Sound der Scheibe schuld.
Im Mastering wird das fertige Tonmateriel durch sogenannte Limiter stark gepresst. Es wird also die Gesamtlautstärke angehoben. Dabei wird allerdings eine bestimmte Grenze ( Limit ) nicht überschritten. Das Tonmaterial wird also insgesamt auf diese Lautstärkegrenze gepresst. Das Resultat ist eine deutlich lautere Wahrnehmung der Musik. Vereinfacht gesagt klingt eine z.B. Gitarre die mal laut und mal leiser gespielt wird dadurch immer gleich laut, die Dynamik geht also ,,GEWOLLT'' verloren. Wird das Signal nun aber zu stark auf die Maximallautstärkegrenze gepresst, wird irgendwann eine hörbare Übersteuerung deutlich. Dies gilt es als Toningenieur auf jeden Fall unbedingt zu verhindern, was den produzenten bei dieser Scheibe aber anscheinend total egal war. Nun gibt es aber ,,LEIDER'' in der Musikproduktion diesen Trend, Musik immer lauter und lauter zu produzieren, damit die Musik selbst bei leiseren Liedpassagen auf die Ohren drängt. Dies wird als Lautstärkekrieg bzw. Loudness Wars bezeichnet. Das schlimme daran ist, dass die Dynamik der Musik fast komplett verloren geht, da alles auf LAUT gemastert wird. Bei dieser Scheibe haben es die Produzenten damit gehörig übertrieben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Feedback professionell reflektiert 20. Oktober 2008
Von S. Pelz
Format:Audio CD
Die Kritik an den letzten Platten hat - so scheint's - Wirkung gezeigt. Entsprechend fanden Metallica zu bewährten Rezepten zurück: Energie, Kraft und Titel mit einer angenehmen radiophoben Länge.
Zuerst begegnete mir Death Magnetic in Irland - dort lief die Platte im Hintergrund (allerdings mit metal-tauglicher Lautstärke) in einem Musikladen: Ohne zu wissen, was es war, erkannte ich trotzdem Hetfield&Co. sofort. Das ist es auch, was die Scheibe auszeichnet: Erkennbar Metallica, ohne zu sehr aufzuwärmen (sieht man mal von Unforgiven III ab).
Bester Track des Albums ist meinem Geschmack nach "All Nightmare Long" - kraftvoll, abwechslungsreich, auch die Melodik kommt nicht zu kurz.
Trotzdem nur 4 Sterne: Einen Stern Abzug gibt's für das Revival von "The Unforgiven" und die Tatsache, dass es meiner Meinung nach zwar ein äußerst gelungenes, aber eben nicht das beste Album der Truppe ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
254 von 305 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen (Natürlich) polarisierend 8. September 2008
Von Stefan T. TOP 1000 REZENSENT
Format:Audio CD
Wie erwartet gehen die Meinungen zum neuen Album aus dem Hause Metallica bereits jetzt sehr stark auseinander. Von völlig übertriebener, fanatischer Lobhudelei bis zu grundlosem Niedermachen ohne schlüssige Argumente ist alles dabei - wobei man sich zu diesem Zeitpunkt von den Bewertungen nicht allzu sehr täuschen lassen darf. Viele davon (sowohl positive als auch negative) wurden geschrieben, als gerade mal 2 - 3 Songs bekannt waren. Auch wurde die Bewertungsplattform wieder mal in ein Diskussionsforum verwandelt, was in Reaktionen auf Rezensionen natürlich legitim und erwünscht ist, aber als Bewertung selbst ein völlig verfälschtes Bild schafft... das sollte man beachten, wenn man sich die Durchschnittswertung ansieht.

Zu "Death Magnetic" selbst wurde bereits viel geschrieben, eines muss man als halbwegs objektiver Fan aber konstatieren: von einem absoluten "Meisterwerk" (und wenn ich von einem solchen spreche, meine ich "Master Of Puppets" und "Ride The Lightening") ist der aktuelle Output doch recht weit entfernt. Festmachen möchte ich diese Meinung daran, dass die CD für meine Ohren wie eine merkwürdig uninspirierte Mischung aus sämtlichen bisherigen Metallica-Perioden klingt.

Es gibt (zum Glück wenige) Versatzstücke aus "St. Anger" - vor allem was die stimmliche Qualität mancher"Passagen und einige Drum-Figuren betrifft (vor allem "The End Of The Line"). Auch die "Load"- bzw. "Reload"-Phase ist an einigen Stellen im Gitarrensound zu erkennen.

Die Länge der Stücke erinnert wiederum vornehmlich an "...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Urknall erwartet ?? Doch wohl eher nicht....... 17. September 2008
Format:Audio CD
Auch ich werde jetzt noch meinen Senf zur neuen METALLICA abgeben:
Mit "Death Magnetic" ist es METALLICA aus meiner Sicht tatsächlich gelungen, eher durschnittliche Alben aus der Vergangenheit vergessen zu machen. Die 4 besinnen sich auf ihre Stärken, die sie schlussendlich in den Metalolymp gehieft haben. Gutes Songwriting, Überschallsolis, Breaks und mehrere heftige Riffgewitter.
25 Jahre nach dem Debut "Kill 'em all" klingen METALLICA tatsächlich ziemlich frisch. Die eigentliche Sensation für mich ist allerdins, dass es auf "Death Magnetic" nicht einen (!!!!!) Ausfall gibt. Es gibt sehr gute Songs ("That was just your Life", "Broken, Beat & Scarred", "The Day that never comes"), gute Songs (""The End of the Line", "All Nightmare long", "Cyanide" und the "Judas Kiss") sowie 3 Songs die immer noch ok sind ("The Unforgiven III", "Suicide & Redemption" und "My Apocalypse"). Die 2 letztgenannten Songs kleben mir dann doch ein wenig zu sehr an der Vergangenheit.
Um nicht den gleichen Fehler zwei mal zu machen, hat man dem aktuellen Basser Robert Trujilo genug platzt zum atmen gegeben. Gut so, denn der macht seine Sache ausgezeichnet. Kirk Hammet macht das, was er am besten kann, Flitzefingersolis. Von ihm hätte es aus meiner Sicht ruhig die ein oder andere Überraschung mehr sein dürfen. Lars Ulrich spielt gewohnt sachlich und souverän. James Hettfield gebührt ein Riesenlob. Für mich die beste Sangesleistung bei METALLICA überhaupt.
Die Mehrausgabe für das Digipack lohnt sich aus meiner Sicht. Das Teil ist wirklich originell aufgemacht und wirkt absolut modern.
Fazit: Daumen hoch für eine Band, die einiges hinter sich hat. Ich glaube, in 20 Jahren wird man dieses Album als eines der besseren METALLICA-Outputs bewerten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen 3 oder 4 Sterne - New Metallica
Eine gut gemachte Scheibe, die handwerklich nichts zu wünschen übrig läßt, deshalb vier Sterne. Lesen Sie weiter...
Vor 10 Tagen von Struan22 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Musik Musik
Sicher der Sound ist nicht 100 Prozentig.
Aber vielleicht sollte man mal etwas mehr Geld für ne vernünftige Anlage statt für alk ausgeben. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Eddy veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Meistens gut
Habe die Scheibe nach RAR2014 gekauft. Das war schon ein phänomenaler Auftritt von Metallica.
Das Album gefällt mir größtenteils gut, manche Passagen in... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Christian Fürst veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Metallica 90%
Bin schon lange Metallicafan. Und auch hier habe ich natürlich zugeschlagen. Das Album bekommt aber nur 90%, da mir die Musik nicht rotzig genug ist!
Vor 3 Monaten von Joachim veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Musik
Die ganze CD ist gut. Habe sie gehört und war begeistert! Lohnt sich zu kaufen,sollte in der Sammlung nicht fehlen.
Vor 3 Monaten von Kimberly veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hammer
Es ist Metallica, wie eh und je, grandioses Album, ist gut und bleibt gut, seit über 30 Jahren kein Stück leiser
Vor 3 Monaten von Michael Kropp veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Besser als St. Anger...
...was aber auch nicht schwer ist. Diese Vertonung des Filmes "Die Blechtrommel" zu übertreffen ist nun wirklich keine Kunst. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Fuchsi veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Naja, Fast geschafft, aber nur fast
Bis auf ein paar wenige Perlen (The Day that never comes, All nightmare long) erschließen sich mir hier die ganzen 5 Sterne vergaben nicht. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Istvan Cobbler veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen FAN
Es kann nicht laut genug sein. Selbst nach eigener längerer Pause ein treffendes und geiles Format. Bin süchtig seit 24 Jahren und bin nie enttäuscht worden
Vor 5 Monaten von Ralle veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder Metallica
Nach einem nicht ganz so überzeugenden "St. Anger" endlich wieder ein Metallica-Album nach meinem Geschmack. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von T. Seefeld veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 13 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar