newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger HI_PROJECT Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
MAGIX Music Maker 2014 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 22,70
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: ERSO-Media
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • MAGIX Music Maker 2014
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

MAGIX Music Maker 2014

von Magix
Plattform : Windows 7, Windows Vista, Windows XP, Windows 8
14 Kundenrezensionen

Preis: EUR 26,19 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
PC
Standard
  • Soundarchiv mit 3000 Sounds und Loops • Neu: Power Guitar (Gratis-Download nach Programminstallation) • 6 verschiedene Soundpools • Integrierter MIDI-Editor
  • Neu: praktischer Tonstufen Assistent • Neu: Electric Piano • Drum Engine, Vita 2 Sample Player, BeatBox 2, Loop Designer, Gitarrenverstärker Vandal SE • essentialFX – Effekte für das perfekte Klangerlebnis
  • Neu: Vocal Tune • Neu: Music Maker Jam Projekte importieren • Tracks online veröffentlichen • Gratis mit dabei: Vollversion MAGIX Music Studio 2 im Wert von 49,99 Euro
  • Neu: DN-e1 Synthesizer • Ausgefeilte Projekte mit bis zu 99 Spuren erstellen • VST-Unterstützung
  • Deutsche DVD-ROM für Windows XP/Vista/7/8 (jeweils 32-Bit und 64-Bit)
11 neu ab EUR 22,70 1 gebraucht ab EUR 40,00

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:

MAGIX Music Maker 2015
EUR 32,00
(28)
Auf Lager.

Wird oft zusammen gekauft

  • MAGIX Music Maker 2014
  • +
  • Speedlink Capo Desktop und Hand Mikrofon (perfekt für Sprach- und Gesangsaufnahmen, inklusive Stativ, rauschunterdrückend, 3,5mm Klinke)
  • +
  • Profi Popschutz Popkiller Pop-Schutz Popfilter für Mikrofon Mic Maske Studio
Gesamtpreis: EUR 43,16
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PC | Version: Standard
  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen

  • Rechnungsdruck: Bei Produkten mit Verkauf und Versand durch Amazon können Sie nach Erhalt der Versandbestätigung Ihre Amazon-Originalrechnung unter "Meine Bestellungen" ausdrucken. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.


Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Windows 7 / Vista / XP / 8
  • Medium: DVD-ROM

Auszeichnungen

Plattform: PC | Version: Standard
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • Größe und/oder Gewicht: 19,6 x 13,5 x 3,7 cm ; 150 g
  • ASIN: B00EJDV7L0
  • Erscheinungsdatum: 16. September 2013
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 263 in Software (Siehe Top 100 in Software)

Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

Magix Logo

Eigene Songs. Eigener Sound.

Songs machen - Aufnehmen - Abmischen - Teilen

image-300-REPLACENAMEOFGRAPHIC

Mit MAGIX Music Maker 2014 ist es einfach, in kurzer Zeit eigene Songs und Tracks zu produzieren - egal, ob als Neueinsteiger oder Musik-Genie. Der Start in die Welt der Musik: Tausende Loops, vielfältige Genres, virtuelle Instrumente und spektakuläre Studio-Effekte sorgen dabei für grenzenlose Möglichkeiten und sensationelle Ergebnisse.

Neuerungen:

    • Über 3.000 Loops, Sounds & Instrumente
    • Power Guitar* - Gitarren-Riffs voller Kraft und Energie
    • Electric Piano - Warme E-Pianoklänge mit Charme
    • DN-e1 Synthesizer - Spektakulärer High-End Synthesizer
    • Vocal Tune - Keine schiefen Töne mehr
    • Tonstufen-Assistent
    • Import von Music Maker Jam Projekten
REPLACENAMEOFGRAPHIC

MAGIX Soundpools

MAGIX Music Maker 2014 bietet über 2.000 neue Loops & Sounds aus den Genres Rock Pop, Hip Hop, Dance, Techno, Chillout und Dubstep. Weitere 1.000 Top Sounds stehen zum kostenlosen Download bereit.

REPLACENAMEOFGRAPHIC

Abmischen

Der hochwertige Mixer mit professionellen Effektvorlagen versetzt jeden in die Lage überzeugende Tracks abzuliefern.

REPLACENAMEOFGRAPHIC

Eigene Songs machen

Einfach Loops per Drag & Drop kombinieren und in kürzester Zeit überzeugende Ergebnisse erzielen.

REPLACENAMEOFGRAPHIC

Teilen

Songs als MP3 speichern, auf CD brennen oder direkt auf Facebook, SoundCloud & YouTube posten.

REPLACENAMEOFGRAPHIC

Aufnehmen

Egal ob Mikro, Gitarre oder Keyboard - direkt anschließen und eigene Aufnahmen in Studioqualität umsetzen.

REPLACENAMEOFGRAPHIC

MX - Media-X-change

MX steht für Media-X-change - den schnellen Medienaustausch mit anderen MAGIX Programmen, Online-Services und mobilen Geräten.

Funktionen im Überblick:
MAGIX Soundpools Beat Box 2 Studio- & essential FX-Effekte
Tonstufen-Assistent Drum Engine Vintage Effects Suite
Überarbeitete Recording-Funktion Power Guitar* Sounds abmischen
Vocal Tune Electric Piano Projekte aus Music Maker Jam importieren
Vandal SE Integrierter MIDI-Editor Social Sharing
DN-e1 Synthesizer Online-Medienmarktplatz Catooh Inkl. Vollversion MAGIX Music Studio 2
image-300-REPLACENAMEOFGRAPHIC

MAGIX Music Maker 2014 - Make Music Now! Eigene Tracks, Beats und Sounds.

Das Music Maker Prinzip:

    • Loops & Sounds arrangieren
    • Instrumente spielen & aufnehmen
    • Überzeugend abmischen
    • Veröffentlichen & mit Freunden teilen
    • Inklusive MAGIX Soundpools für: Rock Pop, Hip Hop, Dance, Techno, Chillout und Dubstep



Unterstützte Betriebssysteme

    Für Microsoft Windows XP | Vista | 7 | 8

Minimale Systemvoraussetzungen

Sämtliche MAGIX Programme werden so anwenderfreundlich entwickelt, dass alle Grundfunktionen auch auf leistungsschwächeren Rechnern stabil laufen und vollständig bedienbar sind. Die technischen Daten Ihres Rechners können Sie in der Systemsteuerung Ihres Betriebssystems nachsehen.

  • Prozessor: ab 2 GHz
  • Arbeitsspeicher: 1 GB (2 GB empfohlen)
  • Grafikkarte: Onboard-Grafikkarte mit einer Bildschirmauflösung von min. 1024 x 768 px
  • Festplattenspeicher: 7,5 GB freier Speicherplatz für die Programminstallation
  • Soundkarte
  • Optisches Laufwerk: DVD-Laufwerk (nur für die Installation der Versandversion)
  • Internetverbindung: Zur Freischaltung der Software wird eine Online-Verbindung benötigt.

Unterstützte Import-Formate

  • Audio: WAV, MP3, OGG Vorbis, WMA, QuickTime, MIDI, FLAC, CD-A1
  • Bild: BMP, JPG
  • Video: AVI, MXV, WMV

Unterstützte Export-Formate

  • Audio: WAV, MP3, OGG Vorbis, WMA, QuickTime, MIDI, FLAC
  • Bild: BMP, JPG
  • Video: AVI, MXV, WMV
Hinweis: Die programminternen Online-Services, das Betrachten der Video-Tutorials, das Online-Update und der Download der 1.000 Loops von Catooh benötigen eine Internetverbindung.

* Power Guitar als Gratis-Download nach Programminstallation




Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Max Lupin TOP 100 REZENSENT am 10. Februar 2014
Platform for Display: PC DownloadEdition: Standard
-- VORBEMERKUNG --
Ich habe mich als IT-ler aus rein beruflichem Interesse mit dem Music Maker in der Premium Edition auseinander gesetzt. Ich habe bereits Erfahrungen mit einer ganzen Reihe von Programmen gesammelt, die einen ähnlichen Bereich bedienen - von Virtual DJ über Anvil Studio und Acid Express bis Sibelius, Cubase, Musink, Harmony Assistant, Finale PrintMusic habe ich schon einiges an Software aus der weiten Spanne zwischen Non-Profi bis Voll-Profi-Software gesehen. Ich selber bin leider hoffnungslos unmusikalisch, was die Beurteilung der gelieferten Endergebnisse und das "Vorzeigen" von Beispielen etwas erschwert - dafür sehe ich mir Software allerdings umso genauer unter dem Hintergrund der Usability und der Stabilität an.
Mir liegt wie gesagt die Premium Edition vor, allerdings lassen sich diese Aussagen auch direkt auf die "normale" Edition spiegeln. Die beiden Versionen unterscheiden sich auf den ersten Blick technisch lediglich beim Umfang der Soundpools (10 statt 6) und der nutzbaren Spuren (unbegrenzt statt 99). Die Premium-Version liefert jedoch noch die folgenden Features mit, die in der "normalen" Version fehlen: Pop Brass, Vintage Organ, Jazz Drums, Mastering Suite 4, Auto-Mastering, Analog-Kompressor, Revolta 2 Synthesizer, 5.1 Surround-Mixing, Live-Performer, Music Editor 3.
Was ich im Folgenden über die Premium-Edition schreibe, lässt sich dennoch grob auf die "normale" Edition spiegeln. Obwohl mir außerdem die Nicht-Steam-Version vorliegt, kann ich (aufgrund Erfahrungen aus dem Bekanntenkreis) auch Aussagen über das Für und Wider der Steam-Version machen. Dazu aber gegen Ende dieser Rezension mehr.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jan Luchterhand am 27. Oktober 2014
Edition: StandardPlattform: PC
Als Jugendlicher habe ich mal in einer Punkband gespielt und wollte schon länger mal zuhause unsere alten Lieder neu aufnehmen.
Gesang, Gitarre und Bass wollte ich dabei selbst einspielen, nur das Schlagzeug brauchte ich quasi aus der Software.

Nun habe ich viele Dinge probiert.
Zuerst versuchte ich es mit Cubase, Addictive Drums und einem USB Interface für meine Gitarre (von Line 6).
Dieses gab ich allerdings irgendwann gefrustet auf, da ich a) Probleme mit dem Interface und seinen Treibern hatte und b) Cubase doch verdammt komplex ist und man sich vermutlich erstmal ewig einfuchsen muss. Das war mir dann doch alles viel zu aufwändig für mein Gitarre+Bass+Schalgzeug+Gesang (und am besten nur 3 Powerchords) - Vorhaben. Sicherlich wäre mit dem Setup allerdings mehr möglich gewesen, wenn man denn Cubase irgendwann beherrscht.

Mein nächster Versuch war dann das Boss BR-800. Mir gefiel daran, dass man ohne PC super schnell einfach losjammen konnte. Allerdings fehlten dann doch elementare Dinge wie Copy & Paste auf dem Gerät und es war zudem ein Graus, das Boss-eigene Format in guter Qualität auf den PC zu bekommen. Ich würde das Boss für das Skizzieren von Songideen unterwegs durchaus empfehlen, aber um einen ganzen Song aufzunehmen (inkl. Drum Programmierung) ist es m.E. zu eingeschränkt.

Nach einiger Zeit des Pausierens wollte ich dann nochmal einen Versuch wagen. Früher und tlw. heute ja etwas verschrien:
Die Magix Music Maker. Da die Investition (gerade für die nicht aktuellste Version) jedoch überschaubar war, riskierte ich es einfach mal und holte mir die 2014er Standard Version und was soll ich sagen?
Ich bin begeistert!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von ®aine® TOP 500 REZENSENT am 17. August 2014
Edition: StandardPlattform: PC Verifizierter Kauf
Selbst gemachte Videos mit aktuellen Titeln aus den Charts nachvertonen ist ja für den privaten Gebrauch eigentlich kein Problem. Wenn man solche Videos aber ins Internet stellen möchte, muss man ziemlich viele Regeln beachten. Das Urheberrecht spielt bei Musik im Netz eine wesentliche Rolle. Komponisten und Liedtexter lassen sich ihre "Werke" vor unerlaubter Nutzung schützen. Ich will es kurz machen: Man darf nicht ohne Weiteres einfach seinen Lieblingssong als Hintergrundmusik für seine Videos verwenden, wenn man diese ins Netz stellen möchte.

Vor ein paar Monaten habe ich Gefallen daran gefunden, bei Amazon-Rezensionen anstelle von Kundenfotos einfach kleine Videos aus den gemachten Bildern zu basteln. Ohne Hintergrundmusik sind diese "laufenden Bilder" aber nicht peppig genug. Gemafreie Musik gibts ja im Netz, insbesondere bei Youtube, jede Menge. Das Problem ist aber meist, dass jeder dieser selbsternannten Komponisten seine eigenen Regeln für die Nutzung seiner Musik hat. Den Namen im Video angeben und einen Verweis auf die Website, oder nur den Namen bzw. nur die Website …das hat mich genervt.

Einzig aus dem Grund, "eigene" Musik hinter die Bilder eines Videos zu legen, habe ich mir voller Erwartung MAGIX Music Maker 2014 gekauft. Mit dem, was ich bereits gut beherrsche, kratze ich wohl nur an der Oberfläche dessen, was das Programm tatsächlich liefert. Aber meine Erwartungen wurden sogar übertroffen.

Man kann aus sechs Kategorien (Styles) wählen:

♬ Chillout [Vol. 8]
♬ Dance [Vol. 1]
♬ Dubstep [Vol. 2]
♬ Hiphop [Vol. 15]
♬ Rock Pop [Vol. 8]
♬ Techno [Vol.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen