Menge:1
Magic ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Sascha Becker
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Magic
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Magic Import

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

138 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
70 neu ab EUR 3,47 34 gebraucht ab EUR 1,32 1 Sammlerstück(e) ab EUR 8,99

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Magic + Working on a Dream + The Rising
Preis für alle drei: EUR 19,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. September 2007)
  • Erscheinungsdatum: 28. September 2007
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Smi Col (Sony Music)
  • ASIN: B000V8I2QU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (138 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.379 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Radio Nowhere
2. You'll Be Comin' Down
3. Livin' in the Future
4. Your Own Worst Enemy
5. Gypsy Biker
6. Girls in Their Summer Clothes
7. I'll Work for Your Love
8. Magic
9. Last to Die
10. Long Walk Home
11. Devil's Arcade

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

SPRINGSTEEN BRUCE, MAGIC

Amazon.de

Auch mit Magic, dem ersten Bandalbum von Bruce Springsteen und seiner E-Street-Band nach fünf Jahren und Rising, geht es einem wie immer. Alles klingt sofort vertraut, man fühlt sich heimisch mit der Musik, singt schon bei der zweiten Strophe begeistert mit, ganz nach dem Motto „home is, where my heart is.“ Ein schöneres Lob kann man einem Musiker nach so langer Karriere gar nicht aussprechen, weil es bedeutet, dass Mr. Springsteen sich absolut treu geblieben ist, in jeder Zeile, bei jeder Note authentisch klingt. Er und seine Band sind in absoluter Höchstform, spielen gesanglich und instrumental die bewährten Stärken aus, und lassen sich immer wieder zu ausgefeilten Klängen und euphorischen Soli hinreißen.

Beim ersten Hören gehen viele Feinheiten unter, was auch für die Texte der elf Songs gilt, die mit viel Symbolik, Zaubertrickserei und Magie spielen, wie etwa die feinsinnig arrangierte Titelballade „Magic“. Jede Menge Blut, Waffen und gebrochene Herzen sind da im Spiel. Schon die erste Single „Radio Nowhere“ ist ein energetischer Radiohit, Track zwei „You‘ll Be Comin‘ Down“ ist ein nicht minder lupenreiner Ohrwurm mit voluminösem E-Street-Sound. Erstaunlich viele Orgeln sind neben den Gitarren im Einsatz, auch das Glockenspiel, das Springsteen selber bedient, etwa beim romantisch-bedrohlichen „Your Own Worst Enemy“. Der fröhliche-unbeschwerte Beach-Boys-Surf-Sound bestimmt das eigentlich traurige „Girls in Their Summer Clothes“, und „I'll Work for Your Love“ ist eine weitere, sehr gelungene Reverenz an Bob-Dylans-Songwriting. Die melancholische Rock-Hymne „Long Walk Home“ mit wunderschönem Saxofon ist einer dieser Gänsehaut-Rausschmeisser für lange Konzertabende. Musikalische Magie pur. -- Ingeborg Schober


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

54 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T-Elch am 12. Oktober 2007
Format: Audio CD
Er ist wieder da! Und wie! Magic scheint direkt den 70ern bzw. frühen 80ern entsprungen zu sein und macht dennoch keinen verstaubten Eindruck Die E Street Band legt los als gälte es kein Morgen und als ob 'Born to run' gestern gewesen wäre. Die Themen sind diesmal weniger politisch, sondern eher wieder die Geschichten von Losern und kleinen Leuten, die Bruce am besten 'kann'.

Radio nowhere
Ein guter opener, er ist auf der Suche nach 'rhythm', nach Leben, Kommunikation.

You'll be comin down
Der Kontrast zwischen Musik und Text ist sehr ernüchternd, ein Beziehungslied, das man im Zusammenhang mit dem nächsten Song hören sollte.

Livin in the future
70er/80er Jahre Rock wie insgesamt auf dem Album, stammt direkt aus dem Setzkasten der ersten Springsteen-Alben.

Your own worst enemy
Auch hier vintage rock'n roll und melancholische Texte, Balladen wie man sie seit 'Darkness on the edge of town' nicht mehr gehört hat. Angenehmerweise nicht so überproduziert wie bei 'The Rising'

Gypsy biker
Ein weiterer mächtiger Rock-Song über Verlierer und Eskapismus, mit viel Druck vorgetragen. Und Hallelujah! Sister Mary ist auch wieder mit an Bord, ohne sie geht nichts bei Bruce, und diesmal bringt sie auch Brother John mit. Den alten Katholizismus kriegst du auch nicht aus den Knochen, was?

Girls in their summer clothes
Eine großartige Melodie, sehr impressionistischer Text, der wie ein Film vor einem abläuft. Fetter Sound!

I'll work for your love
Vielleicht der kompletteste Song auf dem Album, ein Rocker mit allem, was dazu gehört.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von CS40 am 5. Oktober 2007
Format: Audio CD
Man muß sich mit dieser CD vom Boss sicher etwas mehr Mühe geben, sie erschließt sich nicht unbedingt beim ersten Hören. Gerade weil der Opener "Radio Nowhere" etwas verspricht, was die CD nicht hält. Das ist mal wieder ein Springsteen-Song, der richtig vorwärts geht, druckvoll gespielt, genau das richtige für die große Bühne. Wer die CD nur nach diesem Song kauft könnte daher durchaus enttäuscht sein, da sie ansonsten nicht viel an solchen Uptempo-Nummern enthält. Nach dem ersten Hören war auch mein erster Gedanke, die CD könnte etwas mehr Druck, etwas mehr Power vertragen.
Aber wenn man die CD ein paar Mal durchhört, wird man feststellen, daß diese CD sehr wohl Power hat, nicht die offensichtliche Power durch besonders druckvolles Spiel, sondern die Power, die von den Songs ausgeht, die einen einnimmt und fesselt. Insoweit liegt mir insbesondere die Aussage die CD sei "steril" besonders fern. Natürlich hat die Band einen hohen Grad an Perfektion erreicht, aber dennoch leben die Songs und haben eine Seele, was man heutzutage nicht mehr bei vielen Künstlern vorfindet.
Meine Anspieltips sind neben dem Opener vor allem "Gypsy Biker", ein Song, der für mich fast an einen meiner absoluten Lieblingssongs "The River" heranreicht, und "Last to Die", eine weitere Uptempo-Nummer.
Vielleicht ist die CD nicht unbedingt das richtige für den Springsteen-Neuling, da bieten sich dann wohl Born in the USA oder Lucky Town eher an, aber für mich ist dies eine sehr starke Scheibe, die ein hohes Maß an Reife ausstrahlt, ohne ein Abklatsch vorheriger CD's zu sein.
Ach ja, die Papp-CD-Hülle hat mich auch nicht begeistert, allerdings steht für mich die Musik im Vordergrund und ich hatte auch kein Problem damit, das Booklet wieder in die Hülle zu bekommen, obwohl ich sonst eher grobmotorisch veranlagt bin ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Österreicher am 19. März 2008
Format: Audio CD
Mittlerweile bin ich seit über 23 Jahren Fan vom Boss, und muss sagen, dass ich seit BITUSA jedesmal skeptisch bei einer neuen CD war, da bereits die vorangegangenen Alben richtig legendäres Material beinhalteten (ohne allzu nostalgisch zu sein, finde ich dennoch, dass "Darkness..." sein dichtestes Werk ist, aber darüber lassen sich Doktorarbeiten schreiben...*g*).
Doch zur Sache: Auch bei "Magic" war ich am Anfang etwas zurückhaltend und als ich "Radio Nowhere" zum ersten Mal hörte, gefiel es mir überhaupt nicht. Natürlich musste ich das Album pünktlich am 28.9. haben und das erste Mal durchhören war so lala...
Doch seither läuft es ohne Unterbrechung bei mir im Auto, und ich muss sagen, dass mir "Magic" mittlerweile richtig Freude bereitet. Es ist eigentlich alles dabei, was man als Fan von Springsteen einerseits und der E-Street-Band andererseits erwartet: Kraftvolle, rockige Songs mit viel Platz für Individiualität, soll heißen, tolle Gitarrensoli, Big Mans Sax kommt auch gut zur Geltung, der Sound ist kompakt und trägt natürlich die Handschrift von OŽBrien. Die Negativ-Meinungen über die schlechte Abmischung kann ich nicht teilen. Meine Favoriten sind bis dato "YouŽll be coming down", "Magic", ein wundervoll mit Mandoline und Violine untermaltes Stück, "Girls in their summer clothes", exzellent interpretiert und ein typischer Springsteen, und mein Top-Titel ist eindeutig "Last to die", ein Kracher, der live sicher ein Fixpunkt sein wird!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 10 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen